• CamelBak Crux Reservoir - front
  • CamelBak Crux Reservoir - boxed
  • CamelBak Crux Reservoir - camelbak-befullung
  • CamelBak Crux Reservoir - camelbak-offnung
  • CamelBak Crux Reservoir - camelbak-trinkschlauch
  • CamelBak Crux Reservoir - camelbak-trinkverschluss
  • CamelBak Crux Reservoir - detail
  • CamelBak Crux Reservoir - detail2

CamelBak
Crux Reservoir Test

Testsiegel: CamelBak Crux Reservoir, Testnote 2.2

zuletzt aktualisiert: 12.09.2019, 15:29

Alle Bewertungskriterien im Detail:

Handhabung 30%
Stabilität 20%
Befüllung 20%
Reinigung 15%
Geschmack 15%
Getestet von: Xenia

Xenia

Produkttesterin

Fazit

Die Trinkblase von CamelBak ist bequem zu Befüllen, jedoch schwierig zu verschließen, da sich der Deckel verkantet. Ein Vorteil ist der Auslaufschutz unter dem Mundstück, der sich einfach bedienen lässt. Die Reinigung gestaltet sich wegen der unflexiblen Plastiköffnung als schwierig. Qualitativ hinterlässt die Trinkblase auf Grund der Verarbeitung einen positiven Eindruck.

Vorteile

  • Auslaufschutz
  • Einfaches Befüllen

Nachteile

  • Schwierig zu verschließen
  • Schwierig zu reinigen
  • Kann nicht klein gerollt werden

360° Ansicht

Gute Verarbeitung und einfaches Trinken, jedoch schwierig zu reinigen.

Die Trinkblase von CamelBak verfügt über einen Auslaufschutz, ist jedoch schwierig zu reinigen.

Handhabung

Die Trinkblase von CamelBak verfügt über einen Verschluss mit Deckel, der wie bei einer normalen Flasche zugeschraubt wird. Zum Befüllen wird der Deckel abgenommen und die Trinkblase am Plastikgriff festgehalten. Praktischer Weise ist der Deckel mit der Trinkblase verbunden und geht somit nicht verloren. Die Öffnung ist mit über 8 cm groß genug, um auch Eiswürfel in den Beutel füllen zu können. Das Verschließen hingegen ist schwierig, da sich der Deckel immer wieder verkantet und neu aufgesetzt werden muss.

Befüllung der Trinkblase
Befüllung der Trinkblase

Das Verschließen der Trinkblase mit dem Deckel gestaltet sich schwierig.
Das Verschließen der Trinkblase mit dem Deckel gestaltet sich schwierig.

Anschließend kann der Trinkschlauch angebracht werden. Dieser rastet in der Öffnung ein und kann über Knopfdruck wieder herausgenommen werden.

Die Trinkblase von CamelBak verfügt über einen Auslaufschutz, der unterhalb des Mundstücks angebracht ist. Dies stellte sich während der Wanderung als sehr hilfreich heraus, da somit keine Flüssigkeit aus der Blase ausläuft, wenn das Mundstück aus Versehen zusammengedrückt wird, z.B. wenn der Rucksack darauf abgestellt wird.

Wir haben einen Geschmackstest vor und nach der Reinigung durchgeführt. Bereits vor der Reinigung war kaum ein Plastikgeschmack wahrnehmbar. Nach der Reinigung der Blase mit Kukident-Tabletten konnte gar kein Plastikgeschmack mehr festgestellt werden.

Zum Trinken wird der Auslaufschutz entriegelt und anschließend das Mundstück zusammengebissen. Das alles ist mit nur einer Hand möglich. Die Flüssigkeit läuft sofort in angemessener Menge heraus und lässt sich bis zum letzten Tropfen aus der Blase saugen.

Anschließung des Trinkschlauchs
Anschließung des Trinkschlauchs

Trinkverschluss
Trinkverschluss

Reinigung

Die Trinkblase ist aufgrund der unflexiblen Öffnung schwierig zu reinigen. Die Blase lässt sich weder umstülpen, noch ist die Öffnung groß genug, um diese von innen mit der Hand reinigen zu können (außer bei schmalen Händen). Zudem ist die Trinkblase aufgrund der Öffnung schwierig zu trocknen. Der Trinkschlauch lässt sich mit seinen 6 mm Breite mit einer Schlauchbürste gut reinigen.

Qualität

Die Trinkblase hinterlässt einen guten Eindruck. Das Material ist robust und der Plastikdeckel ist gut in die Trinkblase eingearbeitet. Durch die Plastiköffnung kann die Trinkblase leider nicht klein gerollt werden.

In unserem Test haben wir die befüllten Trinkblasen eingefroren. Während die Blase aufgetaut ist, haben wir diese bewegt und geschüttelt um zu prüfen, ob sie einen Transport aushalten würde. Die Trinkblase von CamelBack hat den Test problemlos überstanden und ist nach wie vor einsatzfähig.

Wir haben ungefähr 30 Kundenbewertungen im Internet ausgewertet. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass etwa 70 Prozent der Käufer zufrieden (4 Sterne) oder sogar sehr zufrieden (5 Sterne) sind. Teilweise (2 Sterne) oder ganz und gar unzufrieden sind knapp 30 Prozent der Nutzer. Die Durchschnittsnote lag zum Zeitpunkt der Auswertung bei 3.8 von 5 Sternen.

Zusammenfassung: 70% positive und 30% negative Bewertungen

Positiv angemerkt wurden folgende Punkte:

  • Robustes Material
  • Dicker Trinkschlauch
  • Einfach zu reinigen

Negativ angemerkt wurden folgende Punkte:

  • Wird schnell undicht
  • Es bildet sich schnell ein Belag
  • Plastikgeschmack
Hersteller CamelBak
EAN 0886798004570
Lieferumfang Trinkblase mit Schlauch und Mundstück
Länge des Trinkschlauchs 92 cm
Durchmesser Trinkschlauch 6 mm
Durchmesser der Öffnung 8,5 cm
Mundstück Hebelsystem und Beissventil
Fassungsvermögen 1,5 l
Material Polyurethan
Antibakterielle Beschichtung
Höhe 29 cm
Breite 18 cm
Tiefe 3 cm
Gewicht 197 g
Qualitätseindruck Sehr gut
Amazon Bewertung
☆☆☆☆☆
★★★★★
184 Bewertungen
Handhabung
Befüllung
Reinigung
Geschmack
Stabilität

Unser Testsieger

Preis-Leistungssieger

Alle Produkte

Wenn du dir einen Überblick über alle getesteten Produkte dieser Kategorie verschaffen willst, hilft dir unsere Übersichtsseite.

Übersicht: Trinkblase

Wie findest du dieses Produkt?

Fragen

  • am 12.09.2019 um 15:28 Uhr

    Wie groß ist der Durchmesser des Trinkschlauchs?

    AskGeorge.com

    Der Trinkschlauch hat einen Durchmesser von ca. 6 mm.

  • am 12.09.2019 um 15:28 Uhr

    Kann ich die Trinkblase auch mit kohlensäurehaltigen Getränken befüllen?

    AskGeorge.com

    Nein, da die Kohlensäure einen Überdruck erzeugt und das Mundstück dadurch undicht wird.

  • am 12.09.2019 um 15:28 Uhr

    Befindet sich eine Klammer an der Trinkblase um diese am Fahrradkorb zu befestigen?

    AskGeorge.com

    Es befinden sich 2 kleine Hacken an der Öffnung. Sollten diese nicht ausreichen, können Kabelbinder angebracht werden.

Kommentare

Bisher keine Kommentare

Frage stellen oder kommentieren

E-Mail-Adresse und Name sind optional

Abschicken