• Deezer Musik-Streaming - testing

Deezer
Musik-Streaming Test

Testsiegel: Deezer Musik-Streaming, Testnote 2

zuletzt aktualisiert: 13.09.2019, 9:20

Alle Bewertungskriterien im Detail:

Verfügbare Hörbücher 30%
Benutzerfreundlich 25%
Preis 20%
Bedienbarkeit der App 15%
Personalisiert 10%
Getestet von: Elisabeth

Elisabeth

Produkttesterin

Fazit

Die Streamingplattform Deezer - Musik-Streaming ist eine tolle und schon gut entwickelte Plattform, welche jetzt langsam die Hörbücher in der Auswahl aufbaut. Wer Musik und Hörbücher gleichermaßen gerne hört, der ist bei Deezer genau richtig. Die Hörbuchsparte ist gut von der Musik getrennt und man kann sich in beiden Feldern eigene Listen anlegen und sich inspirieren lassen, sowie auf die Suche nach neuem gehen. Allerdings ist der Schwerpunkt doch auf die Musik gelegt und man findet nicht allzu viele Buchneuheiten und die Auswahl ist noch sehr beschränkt. Im Großen und Ganzen ist die Plattform aber leicht zu bedienen und mit den verschiedenen Angeboten leicht zu erweitern.

Vorteile

  • Hörbücher und Musik sind deutlich voneinander getrennt und haben eigene Suchen und Vorschläge
  • Speichern des Wiedergabestopps bei mehreren Büchern
  • Symbolische Anzeige, die den Fortschritt des Buches anzeigt
  • Eigene Hörbuchliste erstellbar

Nachteile

  • Geringe eher unmoderne Buchauswahl
Die Plattform ist sehr angenehm aufgebaut und lässt sich leicht bedienen.

Überblick

Die Streamingplattform Deezer - Musik-Streaming lässt sich ganz leicht zum Beispiel auf dem Handy installieren. Man ist in wenigen Schritten angemeldet und kann anfangen zu stöbern. Zudem erhält man eine Mail, die einem mitteilt, dass man ab dem Tag, an dem man sich angemeldet hat, Deezer 30 Tage kostenlos nutzen kann und wann die erste Zahlung fällig ist.

Wiedergabe

Die Wiedergabe startet, wenn man auf das bekannte Playsymbol auf den Alben oder auf den direkten Titel tippt. Die Bücher sind in einzelne Tracks eingeteilt, die in einer Playlist angezeigt werden.

Die Ansicht, wenn man einen Titel hört, ist übersichtlich gestaltet, richtet sich aber hauptsächlich nach dem Hören von Musik
Die Ansicht, wenn man einen Titel hört, ist übersichtlich gestaltet, richtet sich aber hauptsächlich nach dem Hören von Musik

Wie bei einem CD-Player kann das Hörbuch gestoppt und an der gehaltenen Stelle wieder gestartet werden. Wenn man von der Musikwiedergabe noch "Titelüberblenden" eingestellt hat, wodurch die einzelnen Tracks ineinander übergehen, sollte diese Einstellung beim Hören eines Hörbuches auf 0 stellen, da sonst einzelne Wörter und Satzanfänge verschluckt werden. Auch die Shuffle Einstellung ist bei Hörbüchern unpraktisch.

Möchte man das Hörbuch beenden und zu einem späteren Zeitpunkt weiterhören, dann kann man auf dem Album auf ein Lesezeichen tippen, welches dann den aktuellen Fortschritt speichert. Dies ist auch bei mehreren Büchern gleichzeitig möglich, bei Musik allerdings nicht.

Die Hörbücher können mit einem Lesezeichen versehen werden
Die Hörbücher können mit einem Lesezeichen versehen werden

Während man hört, wird bei Android ein kleines Symbol in der oberen Leiste angezeigt. Man kann das Abspielen auch jederzeit im gesperrten Modus unterbrechen oder spulen.

Allgemeine Bedienbarkeit

Die erste Seite ist die Musikseite. Die Bedienbarkeit ist leicht gestaltet und geht hauptsächlich von dem Balken im unteren Displayrand aus. Über diesen Balken gelangt man zu den Oberpunkten "Home", "Flow", "Meine Musik" und "Suche". Diese Leiste ist bei der Musikseite und dem weiteren Menü der Hörbücher verfügbar.

Ganz unten unter
Ganz unten unter "Home" findet man den Hörbuchlink

Die Vorschläge in dem Oberpunkt "Home" beinhalten öffentliche Playlists, die von Deezer erstellt wurden und nach Aktivitäten wie z.B. "Monday Motivation" benannt sind. Auch kann man dort Empfehlungen entdecken, die ähnlich sind. Weitere Unterpunkte sind weitere Playlists, wie "Ausgewählte Playlists", "Beliebt", "Neuveröffentlichungen" u.v.m. Ebenso werden beliebte Alben, Künstler und Radios vorgeschlagen. Scrollt man noch tiefer, gibt es drei weitere Kategorien: Hörbücher, Kids und Fußball.

Hörbücher haben also eine eigene Kategorie und werden dort unabhängig von der Musik aufgelistet und behandelt.

Man kann in der Hörbuchsparte durch persönliche Vorschläge scrollen und Top-Hörbücher ansehen. Es sind verschiedene Genres aufgelistet, die wiederum Top-Hörbücher vorschlagen. Man kann sich eine Liste von Favoriten ansammeln und ein kleines Kreissymbol zeigt an, wie weit man in diesem Buch schon fortgeschritten ist.

Eine witzige Funktion, die noch unentwickelte Einstellungen testet
Eine witzige Funktion, die noch unentwickelte Einstellungen testet

Ein witziger Zusatz ist "Deezer Labs". Dort kann man Funktionen testen, die noch in der Entwicklung sind.

Grundsätzlich ist die Bedienung intuitiv und gut sortiert gestaltet, sodass man schnell findet, wonach man sucht. Man merkt allerdings doch oft, dass die Plattform hauptsächlich für Musik genutzt wird.

Die Einstellungen sind leicht vorzunehmen und sind sinnvoll gegliedert.

Über die Einstellungen kommt man auf Mein Konto, wo man sich auch abmelden kann
Über die Einstellungen kommt man auf Mein Konto, wo man sich auch abmelden kann

Apple und Android

Die App unterschiedet sich bei den beiden Betriebssystemen kaum. Bei Android ist noch eine Songerkennung eingefasst, die ähnlich wie Shazam funktioniert.

Auswahl und Suche

Die Auswahl ist recht beschränkt und bietet viele aber noch eher ausgewählte Bücher, welche jedoch gut nach Titel und Autor sortiert sind. Man findet die Bücher allerdings leichter, wenn man über den Namen des Buches geht, als über den Autor. Von Sebastian Fitzek sind nur 2 seiner vielen Thriller-Werke vertreten, sowie 1 seiner Kinderbücher. Von Kinderhörspielen wie z.B. von Bob der Baumeister und Bibi Blocksberg sind allerdings sämtliche Folgen zu finden. Die meisten Bücher sind eher Standard- und Fachliteratur, wie von Mark Twain oder auch von Goethe und selten neue bekannte Werke oder Bücher, die zurzeit viel gelesen werden, wie Harry Potter, Fifty Shades of Grey, Twilight etc.

Die Suche ist übersichtlich gestaltet, die Auswahl ist allerdings beschränkt
Die Suche ist übersichtlich gestaltet, die Auswahl ist allerdings beschränkt

Preis und Bedingungen

Gut zu wissen ist, dass man eine Premiumversion, für die man zahlen muss, am Computer nicht unbedingt braucht. Man kann dort ganz normal Deezer nutzen, allerdings muss man hin und wieder Werbung ertragen und ist aufs Internet angewiesen. Auf dem Smartphone ist die Shuffletaste blockiert. Das heißt, dass man die Titel nur durcheinander anhören kann. Beim Musikhören ist dies weniger lästig, als beim Hörbuch hören. Werbung wird auch auf dem Handy geschaltet.

Entscheidet man sich für die werbefreie Premiumversion, ist der Preis unterschiedlich gestaffelt. Das Abo beginnt mit 30 Tagen kostenloser Probezeit und wird nach Ablauf auf die Premiumversion für 9.99€ monatlich angehoben. Dieser Betrag wird zu dem Tag im Monat abgebucht, an dem man sich registriert hat. Man kann diesen Tag später ändern. Ein Familienabo kann man für 14.99€ monatlich erhalten. Hier kann man bis zu 5 weitere Personen einladen, die sich dann ein Konto teilen. Es wird kein Aufpreis je weiterer Person gefordert und die Konten sind voneinander getrennt und man erhält weiterhin seine persönlichen Vorschläge. Ist man ein Student, so kann man Spotify für 4.99€ monatlich erhalten.

Datenvolumen

Man kann einzelne Titel im Wlan herunterladen, sodass, ganz ohne das Datenvolumen zu nutzen, die Hörbücher gehört werden können.

Hersteller Deezer
Vorteile
  • Hörbücher und Musik sind deutlich voneinander getrennt und haben eigene Suchen und Vorschläge
  • Speichern des Wiedergabestopps bei mehreren Büchern
  • Symbolische Anzeige, die den Fortschritt des Buches anzeigt
  • Eigene Hörbuchliste erstellbar
Nachteile
  • Geringe eher unmoderne Buchauswahl
Zusammenfassung

Die Plattform ist sehr angenehm aufgebaut und lässt sich leicht bedienen.

App notwendig Nein
App verfügbar Ja
Kostenlose Testtage 30
Unbegrenzter Zugang Nein
Familienabo Ja, bis zu 6 Personen
Anzahl Personen 1
Parallele Nutzung Ja
Jahresangebot 99,90 € statt 119,88 €.
Passwortgeschützt Ja, einmalig
Menüführung Sehr leicht zu bedienen, Musik und Hörbücher sind deutlich getrennt voneinander
Menüsprache Gerätesprache
Studentenrabatt Ja, 50 % Rabatt
Kostenloser Probemonat Ja
Einzelne Inhalte buchen Nein
Kündigungsfrist Monatlich kündbar
Aktuelle Inhalte Ja
Beliebte Inhalte Ja
Persönliche Merkliste Nein, nur einzelne Songplaylists
Verfügbare Hörbücher Mehrere Tausend
Werbung Nein, nur in der kostenlosen Version
Offline-Modus Titel können heruntergeladen werden
Im Ausland nutzbar Ja, aber die Angebote sind Ländergebunden
Genres Top 30 Hörbücher, Besteller/ Ausgezeichnet, Neuheiten, Geheimtipps, Audiobooks, Die drei???, Gekürzte Fassungen, Balance/ Wellness, Herzschmerz, Humor, Jugend, Kabarett, Kinder, Klassiker, Romane, Sachbücher, Sci-Fi, Serien/ Hörspiele, Spannung, Series & Audioramas
Besondere Funktionen Trennung von Musik, Hörbüchern, Kids und Fußball
Bedienbarkeit der App
Benutzerfreundlich
Hörbuchauswahl
Personalisiert
Preis
Verfügbare Hörbücher

Unser Testsieger

Alle Produkte

Wenn du dir einen Überblick über alle getesteten Produkte dieser Kategorie verschaffen willst, hilft dir unsere Übersichtsseite.

Übersicht: Hörbuchdienste

Wie findest du dieses Produkt?

Fragen

13.09.2019
Gibt es Buchklappentexte?
AskGeorge.com
Ja, zu einigen Büchern kann auch die Buchklappentexte lesen und sich inspirieren lassen.
13.09.2019
Sind Musik und Hörbücher getrennt?
AskGeorge.com
Ja, die Hörbücher sind in einer Unterkategorie zu finden und sind getrennt von der Musik.
13.09.2019
Kann man die Wiedergabezeit bei mehreren Hörbüchern stoppen?
AskGeorge.com
Ja, man kann beim Stoppen auf das Lesezeichen tippen, dann wird der Fortschritt gespeichert.

Kommentare

Bisher keine Kommentare

Frage stellen oder kommentieren

E-Mail-Adresse und Name sind optional

Abschicken