• El Fuego Holzkohlegrill Tulsa - front
  • El Fuego Holzkohlegrill Tulsa - back
  • El Fuego Holzkohlegrill Tulsa - boxed
  • El Fuego Holzkohlegrill Tulsa - boxed2
  • El Fuego Holzkohlegrill Tulsa - coal
  • El Fuego Holzkohlegrill Tulsa - detail
  • El Fuego Holzkohlegrill Tulsa - detail2
  • El Fuego Holzkohlegrill Tulsa - detail3
  • El Fuego Holzkohlegrill Tulsa - el-fuego
  • El Fuego Holzkohlegrill Tulsa - fuego
  • El Fuego Holzkohlegrill Tulsa - side
  • El Fuego Holzkohlegrill Tulsa - thermal-fuego

El Fuego
Holzkohlegrill Tulsa Test

Testsiegel: El Fuego Holzkohlegrill Tulsa, Testnote 2.4

zuletzt aktualisiert: 13.09.2019, 10:06

Alle Bewertungskriterien im Detail:

Transport 25%
Grillleistung 25%
Handhabung 20%
Verarbeitung 15%
Funktionsumfang 15%
Getestet von: Jonas

Jonas

Produkttester

Fazit

Der El Fuego Holzkohlegrill ist der einzige mit Strom betriebene Grill in unserem Test. Das Gebläse, welches die Luftzufuhr reguliert, kannst du manuell bedienen. Der Kohlebehälter ist auffällig klein. Deswegen brauchst du auch nicht viel Holzkohle, um den Grill anzuschmeißen. Umso schneller kannst du dafür mit dem Grillen beginnen. Da der Grill laut Hersteller rauchfrei sein soll, werden keine Anzünder, sondern Brennpaste verwendet. Komplett rauchfrei ist der Grillvorgang allerdings nicht. In geschlossenen Räumen solltest du das Gerät definitiv nicht verwenden. Für das Grillen auf dem Balkon eignet sich der Grill dagegen hervorragend. Die Kohlebriketts bleiben die ganze Zeit in dem dafür vorgesehenen Kohlebehälter. Das birgt ein Problem, denn die Hitze verteilt sich nicht gleichmäßig über die gesamte Grillfläche. Die tatsächliche Grillfäche ist deutlich kleiner als erwartet. Der Holzkohlegrill hat im Vergleich zu den anderen getesteten Geräten recht wenig Power. Für den Grillabend solltest du trotz des schnellen Anheizens definitiv etwas mehr Zeit einplanen.

Vorteile

  • Luftzufuhr regulierbar
  • Geeignet für den Transport
  • Benötigt wenig Holzkohle

Nachteile

  • Hitze ist nicht gleichmäßig verteilt
  • Grillfläche ist sehr klein
  • Nicht rauchfrei

360° Ansicht

Benötigt wenig Holzkohle, hat aber eine suboptimale Hitzeverteilung für die kleine Grillfläche.

Allgemeines

Der El Fuego Holzkohlegrill befindet sich in einer ansprechenden Verpackung. Die Anleitung ist auf Deutsch geschrieben, illustriert und klar verständlich. Das Gerät kannst du als einziges von den getesteten Grills mit Batterien oder alternativ mit einem USB-Anschluss betreiben. Das integrierte Gebläse zur Luftzufuhrregulierung funktioniert nur mit Stromzufuhr.

Lieferumfang

  • Gerätebasis
  • Innere Schale
  • Zündplatte
  • Kohlebehälter
  • Grillrost
  • Tragetasche

Optik

Das Gerät ist hauptsächlich in Schwarz gehalten.

Der Grill wird mithilfe von Brennpaste gestartet.
Um den Grill anzuheizen, wird empfohlen Brennpaste zu verwenden.

Aufbauen

Der Grill ist nach ungefähr 5 Minuten aufgebaut. Du benötigst kein Werkzeug.

Transport

Mit der im Lieferumfang enthaltenen Tragetasche lässt sich der Holzkohlegrill angenehm tragen.

Grillen

Um den Grill zu starten, musst du zunächst 4x AA-Batterien in die zugehörige Öffnung unterhalb der Gerätebasis stecken. Alternativ kannst du den Holzkohlegrill auch mit einem USB-Anschluss (z. B eine Powerbank) mit Strom versorgen. Nachdem du Brennpaste auf der Zündplatte verteilt hast und den Kohlebehälter mit Kohle befüllt hast, drehst du den Regler für das Gebläse auf mittlere Stufe. Zu Beginn bildet sich ein wenig Rauch, die Rauchbildung nimmt im Verlauf der Zeit ab und verschwindet irgendwann komplett. Die Rauchbildung ist nur sehr geringfügig, trotzdem ist es nicht zu empfehlen, das Gerät in geschlossenen Räumen zu verwenden. Außerdem entsteht durch die Brennpaste ein unangenehmer, stechender Geruch.

Wärmebild von der Seite.
In den Kohlebehälter passen ungefähr 12 Holzkohlebriketts.

Temperatur

Da sich die Kohle den ganzen Grillvorgang in dem Kohlebehälter befindet, der einen Durchmesser von 14,5 cm hat, lässt sich das Grillgut nur in diesem Bereich optimal grillen. Generell hat der Grill nicht so viel Power wie die anderen getesteten Geräte. Das ist bei ungefähr 12 Holzkohle Stücken, die ungleichmäßig über die Fläche des Grills verteilt sind, allerdings auch keine große Überraschung.

Wärmebild mit Fokus auf das Grillrost.
Wärmebild der Grillfläche.

Wärmebild des Gehäuses.
Das Gehäuse erhitzt sich nicht.

Wir haben ca. 150 Rezensionen im Internet ausgewertet. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass etwa 75 Prozent der Käufer zufrieden (4 Sterne) oder sogar sehr zufrieden (5 Sterne) sind. Teilweise (2 Sterne) oder ganz und gar unzufrieden sind etwa 20 Prozent der Nutzer. Die Durchschnittsnote lag zum Zeitpunkt der Auswertung bei 4.0 von 5 Sternen.

Zusammenfassung: 75% positive und 20% negative Bewertungen

Positiv angemerkt wurden folgende Punkte:

  • Schnelles Durchglühen der Kohle
  • USB-Anschluss
  • Gleichmäßige Hitzeverteilung

Negativ angemerkt wurden folgende Punkte:

  • Nicht rauchfrei
  • Rost wird nicht heiß
Hersteller El Fuego
EAN 4250373252513
Lieferumfang Gerätebasis, Innere Schale, Zündplatte, Kohlebehälter, Grillrost, Tragetasche
Verpackung Ansprechend, mit Information bedruckt
Anleitungsqualität Gut
Anleitungssprache DE
Zusatzgarantie -
Breite 35,5 cm
Höhe 23,5 cm
Tiefe 35,5 cm
Gewicht 3000 g
Art Holzkohlegrill
Typ Camping- und Tischgrill
Material Gehäuse Edelstahl und Kunststoff
Erhitzung Gehäuse Gering
Material Grillrost Edelstahl
Beschichtung Grillrost Verchromt
Grillfläche 31 x 31 cm
Ablagefläche Am Rand aufgrund geringer Hitze möglich
Rost höhenverstellbar -
Integrierter Deckel -
Brennstoff Kohle
Anheizen Dauer Ca. 25 Minuten
Funktionsumfang
Grillleistung
Handhabung
Transport
Verarbeitung

Unser Testsieger

Alle Produkte

Wenn du dir einen Überblick über alle getesteten Produkte dieser Kategorie verschaffen willst, hilft dir unsere Übersichtsseite.

Übersicht: Camping Grill

Wie findest du dieses Produkt?

Fragen

13.09.2019
Brauche ich zusätzlich zur Kohle noch eine Brennpaste?
AskGeorge.com
Ja, zum Anzünden der Kohle.
13.09.2019
Ist der Grillrost auch aus Edelstahl?
AskGeorge.com
Ja.
13.09.2019
Welche Batterien brauche ich für den Grill?
AskGeorge.com
Es werden 4 Stück der Größe AA benötigt.

Kommentare

Bisher keine Kommentare

Frage stellen oder kommentieren

E-Mail-Adresse und Name sind optional

Abschicken