Tristar RK-6126 Reiskocher

Test 02/2019

  • Tristar RK-6126 Reiskocher - front
  • Tristar RK-6126 Reiskocher - front3
  • Tristar RK-6126 Reiskocher - boxed
  • Tristar RK-6126 Reiskocher - detail3
Testsiegel: Tristar RK-6126 Reiskocher, Testnote 2.6

zuletzt aktualisiert: 23.03.2020, 11:27

Auch in Zeiten von Corona testen wir unabhängig und helfen bei deiner Kaufentscheidung. Askgeorge.com verwendet Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen Link, erhalten wir ggf. eine kleine Provision.

Alle Bewertungskriterien im Detail:

Handhabung 25%
Funktionsumfang 25%
Garergebnis 25%
Reinigung 15%
Zubehör 10%
Getestet von: Isabeau

Isabeau

Produkttesterin

Fazit

Der Tristar - RK-6126 Reiskocher ist ein solider Reiskocher. Dieses Gerät verfügt über ein schönes Design, einen Warmhaltemodus und lässt sich sehr einfach bedienen. Negativ ist lediglich aufgefallen, dass einige Reiskörner am Topfboden kleben blieben und sich der Topf sehr schwer reinigen lässt

Vorteile

  • Schmackhaftes Ergebnis
  • Einfache Handhabung
  • Edles Design

Nachteile

  • Warmhaltemodus lediglich für eine Stunde
  • Max. Kochmenge niedrig
  • Reis klebt leicht am Topfboden
  • Lässt sich schwierig reinigen

360° Ansicht

Günstiger Reiskocher für kleinere Mengen, leider mit ein paar Mankos.

Überblick

Der Tristar - RK-6126 Reiskocher wird in einem einfach gehaltenen bebilderten Karton geliefert. Dennoch ist der erste Eindruck des Gestells relativ hochwertig.

Zusätzlich ist eine kleine Betriebsanleitung beigelegt, die auf Deutsch, sowie in zwölf weiteren Sprachen verfasst wurde. Diese ist sehr ausführlich geschrieben und beinhaltet einige kleine Bilder zur Veranschaulichung.

Im Lieferumfang befindet sich:

  • Innentopf
  • Messbecher
  • Spachtel
  • Netzkabel
  • Bedienungsanleitung

Die Anwendung

Der Reiskocher lässt sich sehr einfach bedienen. Man muss lediglich Wasser und Reis in den Topf geben und durch die automatische Abschaltung und den damit einhergehenden Anbrennschutz muss man sich um nichts mehr kümmern.

Zuerst muss man die gewünschte Menge an Reis (in diesem Fall 500 g Jasmin-Reis) mithilfe des mitgelieferten Messbechers abmessen, hier waren es vier bis oben hin gefüllte Messbecher. Wenn man Reis benutzt, welcher vorher noch gewaschen werden muss, sollte man dies vor dem Kochen tun.

Als Nächstes füllt man den Reis in die Innenschüssel des Kochers und fügt bis zur entsprechenden Füllstandsmarkierung kaltes Wasser hinzu.

Sollte man den Reis etwas weicher bevorzugen, sollte man etwas mehr Wasser hinzugeben und wenn man ihn etwas fester haben möchte, dementsprechend etwas weniger Wasser.

Daraufhin setzt man den Deckel auf den Topf, schließt das Kabel an die Stromverbindung, schaltet das Gerät an und bringt den vorderen Bedienhebel in die Position KOCHEN. Dann sollte die Kontrollleuchte rot leuchten.

In der beigefügten Bedienungsanleitung wird dies auch sehr ausführlich und verständlich erläutert.

Bis das Wasser anfängt zu kochen, dauert es bei der Menge von 500 g Reis 13 Minuten, nachdem der Reis 5 Minuten kocht, beginnt es sehr angenehm nach frischem Reis zu duften.

Nach insgesamt 25 Minuten ist der Reis fertig gegart und das Gerät schaltet automatisch auf Warmhalten um. Die Temperatur des Topfes bleibt dann konstant auf 70 bis 75°C, sodass man den Reis noch, bis zu einer Stunde später, genießen kann.

Man kann den Deckel nun vorsichtig anheben und sollte das entstandene Kondenswasser in den Reiskocher tropfen lassen. Hierbei sollte man etwas aufpassen, da der Deckel noch sehr warm ist und man sich sonst leicht verbrennen könnte.

Die Temperatur am Rand des Topfdeckels beträgt, nachdem der Reis fertig gegart ist, 91,8°C und die Temperatur am Gestell beträgt 55,2°C.

Mit dem im anschließend dann bereits servieren. Mit dem im Lieferumfang beigefügten Reislöffel kann man den Reis nun vorsichtig lockern.

Jedoch ist aufgefallen, dass sich einige Reiskörner schwer vom Topfboden lösen lassen.

Der Reis war anfangs noch sehr heiß und man musste ihn einige Minuten abkühlen lassen, er schmeckte jedoch sehr gut und hatte eine angenehme Konsistenz.

Die Reinigung

Bevor man den Topf reinigen möchte, sollte man unbedingt warten, bis das Gerät vollständig abgekühlt ist und darauf achten, dass das Netzkabel bereits entfernt wurde.

Säubern sollte man das Gestell lediglich mit einem feuchten Tuch und man sollte es unbedingt vermeiden aggressive Reinigungsmittel, für den Topfeinsatz, zu nutzen. Außerdem ist zu erwähnen, dass der Reiskocher niemals ins Wasser eingetaucht werden darf und er zusätzlich auch nicht spülmaschinenfest ist.

Als der Topf nach ca. 10 Minuten vollständig abgekühlt war und man die Reste in eine andere Box gefüllt hat, ließ sich der Topf nur sehr schwierig reinigen.

Wir haben ca. 650 Kundenbewertungen im Internet ausgewertet. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass etwa 50 Prozent der Käufer zufrieden (4 Sterne) oder sogar sehr zufrieden (5 Sterne) sind. Teilweise (2 Sterne) oder ganz und gar unzufrieden sind gut 40 Prozent der Nutzer. Die Durchschnittsnote lag zum Zeitpunkt der Auswertung bei 3.3 von 5 Sternen.

Zusammenfassung: 50% positive und 40% negative Bewertungen

Positiv angemerkt wurden folgende Punkte:

  • Warmhaltefunktion

Negativ angemerkt wurden folgende Punkte:

  • Verarbeitung
Hersteller Tristar
EAN 8713016009906
Fassungsvermögen Liter 1
Leistung 400 Watt
Gewicht 1,2 kg
Kindersicherung Nein
Bedienung Einfach
Warmhaltefunktion Ja
Selbstreinigungsprogramm Nein
Verarbeitung Gut
Thermostat Nein
Tastenbeleuchtung Anzeigelampen
Lieferumfang Deckel, Innentopf, Messbecher, Spachtel, 2 Bedienungsanleitungen, Netzkabel
Höhe 18 cm
Breite 22 cm
Tiefe 20 cm
Qualitätseindruck Befriedigend
Verpackung Befriedigend
Anleitungssprache EN, NL, FR, DE, ES, IT, PT, SV, PL; PL, CS, SK, RU
Anleitungsqualität Gut
Handhabung
Funktionsumfang
Reinigung
Garergebnis
Gesamteindruck
Zubehör

Unser Testsieger

Preis-Leistungssieger

Alle Produkte

Wenn du dir einen Überblick über alle getesteten Produkte dieser Kategorie verschaffen willst, hilft dir unsere Übersichtsseite.

Übersicht: Reiskocher

Wie findest du dieses Produkt?

Fragen

Avatar
17.09.2019
Geht der Reiskocher von alleine aus oder wechselt er nur zur Wärmefunktion?
Avatar
AskGeorge.com
Er wechselt zur Wärmefunktion.
Avatar
17.09.2019
Kann man in dem Reiskocher auch Reis braten?
Avatar
AskGeorge.com
In dem Reiskocher kann lediglich Reis gekocht werden.

Kommentare

Bisher keine Kommentare

Frage stellen oder kommentieren

E-Mail-Adresse und Name sind optional

Abschicken