Pürierstab

Pürierstab Test: Hier geht’s zum ausführlichen Testbericht mit Bildern, Videos und Testnoten. Live + authentisch! 

Du möchtest mühelos, schnell und fein pürieren bzw. mixen? Egal ob eine leckere Suppe, einen nahrhaften Smoothie oder das gekochte Gemüse für Dein Baby? In unserem Test haben wir umfangreich 6 Standmixer mit unterschiedlichen Lebensmitteln für Dich auf die Probe gestellt. Unser Testsieger ist der Bosch MSM66110 Stabmixer, der in kürzester Zeit bei angenehmer Lautstärke ein optimaler Pürier-Ergebnis liefert. Unser Favorit mit der Testnote 1,3!

zuletzt aktualisiert: 15.08.2019, 12:56

contact askgeorge

Hast du eine Frage oder einen Kommentar?

Schreib uns eine Nachricht

Getestete Produkte

Bosch MSM66110 Stabmixer  - thumbnail Testsiegel: Bosch MSM66110 Stabmixer , Testnote sehr gut

Bosch

MSM66110 Stabmixer

Der Pürierstab Bosch Ergonomischer MSM66110 Stabmixer mit Zubehör schlägt sich sehr gut. Durch seine hochwertige und ergonomische Verarbeitung erleichtert dieser den Umgang in der Küche. Besonders aufgefallen ist der beigefügte Deckel für den Messbecher, wodurch Lebensmittel verschlossen aufbewahrt werden können.

jetzt Testbericht lesen
Braun MultiQuick 5 Vario MQ 5000 - thumbnail Testsiegel: Braun MultiQuick 5 Vario MQ 5000, Testnote gut

Braun

MultiQuick 5 Vario MQ 5000

Der Pürierstab von Braun MultiQuick 5 Vario MQ 5000 Stabmixer hebt sich durch seine qualitativ hochwertige Verarbeitung und damit auch durch die sichere Handhabung von den anderen Geräten ab. Dementsprechend wird auch ein höherer Preis verlangt.

jetzt Testbericht lesen
OXA HA0616 Stabmixer - thumbnail Testsiegel: OXA HA0616 Stabmixer, Testnote gut

OXA

HA0616 Stabmixer

Der Pürierstab von OXA Leistungsstarker Stabmixer, Schwarz fällt vor allem durch seine kompakte Verpackung auf und überzeugt mit seiner Leistung zu einem günstigen Preis. Jedoch ist hier kein Messbecher mit enthalten.

jetzt Testbericht lesen
Russell Hobbs 21501-56 Stabmixer Aura - thumbnail Testsiegel: Russell Hobbs 21501-56 Stabmixer Aura, Testnote gut

Russell Hobbs

21501-56 Stabmixer Aura

Der Pürierstab von Russell Hobbs - Russell Hobbs 21501-56 Stabmixer Aura überzeugt vor allem mit seiner praktischen Verpackung und dem hochwertigen Design. Darüber hinaus punktet dieses Gerät mit der verlängerten Garantiezeit.

jetzt Testbericht lesen
Aigostar Stirring Silver 30IOM - thumbnail Testsiegel: Aigostar Stirring Silver 30IOM, Testnote befriedigend

Aigostar

Stirring Silver 30IOM

Der Pürierstab von Aigostar Stirring Silver 30IOM überzeugt mit einem angemessenenPreis-/Leistungs-Verhältnis und einem geschmeidigen Ergebnis. Das einzige Manko ist das Gewicht des Gerätes.

jetzt Testbericht lesen
Siemens MQ5B150N Stabmixer - thumbnail Testsiegel: Siemens MQ5B150N Stabmixer, Testnote befriedigend

Siemens

MQ5B150N Stabmixer

Der Pürierstab Siemens MQ5B150N Stabmixer punktet vor allem mit seinem unschlagbarem günstigen Preis und seinem geringen Gewicht. Bezüglich des Püriergebnisses überzeugte dieser Pürierstab im Vergleich mit den anderen Geräten jedoch nicht.

jetzt Testbericht lesen
Testsieger
Preis-Leistungssieger
Unser Testsieger: Bosch MSM66110 Stabmixer Braun MultiQuick 5 Vario MQ 5000 OXA HA0616 Stabmixer Russell Hobbs 21501-56 Stabmixer Aura Aigostar Stirring Silver 30IOM Siemens MQ5B150N Stabmixer

Bosch

MSM66110 Stabmixer

Braun

MultiQuick 5 Vario MQ 5000

OXA

HA0616 Stabmixer

Russell Hobbs

21501-56 Stabmixer Aura

Aigostar

Stirring Silver 30IOM

Siemens

MQ5B150N Stabmixer
Vorteile
  • Deckel zum Messbecher
  • Gummiumhüllung
  • Pürierergebnis
  • Turbo-Modus
  • Ergonomische Verarbeitung
  • Turbo-Modus
  • Geschwindigkeitsregler
  • Kompakte Verpackung
  • Design
  • Turbo-Modus
  • Geschwindigkeitsregler
  • Zusätzliche Garantiezeit
  • Kleine, kompakte Verpackung
  • Design
  • Geschwindigkeitsregler
  • Preis
  • Design
  • Turbo-Modus
  • Geschwindigkeitsregler
  • Leichtes Gewicht
  • Günstiger Preis
Nachteile
  • Preis
  • Preis
  • Lautstärke
  • Kein Mixbecher
  • Preis
  • Hoher Plastikanteil
  • Gewicht
  • Lautstärke
  • Schlechtes Pürierergebnis
  • Kunstoff-Mixfuß
Zusammenfassung

Überzeugt vor allem mit seinem sehr guten Pürierergebnis.

Purierstab mit sehr guter Leistung, der somit aber auch ein hohen Preis mit sich bringt.

Klein aber fein: Der Pürierstab punktet mit einem guten Pürierergebnis, enthält jedoch keinen Messbecher.

Dient seinem Zweck. Gutes Pürierergebnis und zusätzliche Garantiezeit.

Gutes Pürierergebnis, liegt jedoch schwer in der Hand.

Zeigt leider nur ein ausreichendes Ergebnis und ist in seiner Verarbeitung sehr einfach gehalten.

Zusatzgarantie 24 Monate 24 Monate 24 Monate 24 Monate (+ 1 Jahr zusätzlich bei Online- Registrierung innerhalb von 28 Tagen) 24 Monate 24 Monate
Qualitätseindruck sehr gut gut gut gut sehr gut gut
Verpackung gut gut gut sehr gut gut befriedigend
Lieferumfang Pürierstab, Mixbecher, Deckel, Bedienungsanleitung Purierstab, Mixbecher, Anleitung Pürierstab, Bedienungsanleitung Pürierstab, Messbecher, Bedienungsanleitung Pürierstab, Mixbecher, Bedienungsanleitung Pürierstab, Messbecher, Bedienungsanleitung
Plastikverpackung in g 0,001 0,001 0,004 10 0,011 0,001
Höhe 39 cm 40 cm 39 cm 39 cm 41 cm 37 cm
Breite 5,5 cm 6 cm 6 cm 6 cm 6,5 cm 6 cm
Gewicht 743 g 799 g 770 g 737 g 1030 g 542 g
Anleitungssprache DE,EN,FR,IT,NL,DA,SV,NO,FI,ES,PT,EL,TR,PL,HU,UK,RU,AR DE, EN, FR, IT, ES, PT, NL, DK, Fl, NO, SE, GR, CZ, HR, SI, SK, PL, TR, RU, UA, ARAB EN,DE,FR,ES,IT DE, EN,FR, NL, ES, PT, IT, PL, RU, EL, BGR DE,EN,FR,NL,PT,ES,PL,IT DE, EN, FR, IT, NL, DA, SV, NO, FI, EL, TR, KK, RU, AR
Anleitungsqualität sehr gut befriedigend befriedigend gut gut sehr gut
Spülmaschinengeeignet Einzelteile ja, darunter der abnehmbare Mixstab,Mixbecher Einzelteile ja, darunter der abnehmbare Mixstab & Messbecher Einzelteile ja, darunter der abnehmbare Mixstab Einzelteile ja, darunter der abnehmbare Mixstab & Messbecher Einzelteile ja, darunter der abnehmbare Mixstab & Messbecher Einzelteile ja, darunter der abnehmbare Mixstab & Messbecher
Material Mixbecher Kunststoff Kunststoff Kunststoff Kunststoff Kunststoff
Leistung in Watt 75 bei max. Geschwindigkeit 113 turbo bei max. Geschwindigkeit  113 bei max. Geschwindigkeit 115 bei max. Geschwindigkeit 140 bei max. Geschwindigkeit 59
Länge Netzkabel 140 cm 121 100 cm 114 cm 119cm 123 cm
Material Kunststoff, Edelstahl, Gummi Edelstahl, Kunststoff, Gummi Kunststoff, Edelstahl Kunststoff, Edelstahl Edelstahl, Kunststoff Kunstoff
Leistungsstufen 2 2 6 variabel verstellbar 2 1
Abmessungen 39 x 5,5 cm 40 x 5,6 cm 39 x 6 cm 39 x 6 cm 41 x 6,5 cm 37 x 6 cm
Farbe weiß/ grau weiß/grau schwarz weiß silber/schwarz weiß
Pürierergebnis
Handhabung
Geschwindigkeit
Ergonomie
Lautstärke
Testsiegel: Bosch MSM66110 Stabmixer , Testnote 1.35
jetzt Testbericht lesen
Testsiegel: Braun MultiQuick 5 Vario MQ 5000, Testnote 1.75
jetzt Testbericht lesen
Testsiegel: OXA HA0616 Stabmixer, Testnote 2.15
jetzt Testbericht lesen
Testsiegel: Russell Hobbs 21501-56 Stabmixer Aura, Testnote 2.25
jetzt Testbericht lesen
Testsiegel: Aigostar Stirring Silver 30IOM, Testnote 2.55
jetzt Testbericht lesen
Testsiegel: Siemens MQ5B150N Stabmixer, Testnote 2.9
jetzt Testbericht lesen
alle Angebote anzeigen alle Angebote anzeigen alle Angebote anzeigen alle Angebote anzeigen alle Angebote anzeigen alle Angebote anzeigen

*Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten. Verfügbarkeiten erfahren Sie beim jeweiligen Onlineshop. Änderungen der angezeigten Preise seit der letzten Aktualisierung sind möglich.

Unser Testsieger

Der Pürierstab Bosch Ergonomischer MSM66110 Stabmixer mit Zubehör schlägt sich sehr gut. Durch seine hochwertige und ergonomische Verarbeitung erleichtert dieser den Umgang in der Küche. Besonders aufgefallen ist der beigefügte Deckel für den Messbecher, wodurch Lebensmittel verschlossen aufbewahrt werden können.

  • Der Pürierstab sollte schräg gehalten werden, um ein "Festsaugen am Boden zu vermeiden"
  • Die Bedienungstaste loslassen, solange der Pürierstab in der Püriermasse ist. Nicht gedrückt raus ziehen, um Spritzer zu vermeiden
  • Gerät mit Speiseöl einreiben bevor stark färbende Lebensmittel verarbeitet werden
  • Beim Pürieren immer etwas Flüssigkeit hinzufügen, z.B Wasser oder Milch
 

Wie testen wir bei askgeorge.com?

Live und authentisch: Wir holen uns die Geräte in unser Hamburger Testlabor. Hier nehmen wir alles genau unter die Lupe.

Jedem Test geht eine umfangreiche Recherche voraus:

  • Welche Anbieter sind am Markt?
  • Welche aktuellen Produkte gibt es?
  • Was sind die Vergleichskriterien?
  • Welche Tests werden wir durchführen?
  • Wie ist der Testablauf?

Wenn Alles feststeht, holen wir die Geräte zu uns. Für jedes Produkt wird der Testverlauf, die Messwerte und Produkteigenschaften ausführlich dokumentiert. Dabei erstellen wir Fotos und Videos. Wir werten die Ergebnisse für Dich aus, fassen alles in einem Testbericht zusammen und errechnen die Testnote.

Viel Spaß beim Stöbern! 

Testablauf
Im Vorfeld des Tests haben wir praxisnahe Anforderungen definiert und folgende Testkriterien festgelegt:

  • Pürierergebnis
  • Handhabung
  • Geschwindigkeit
  • Ergonomie
  • Lautstärke

Um diese Kriterien bewerten zu können, haben wir mehrere Tests für die Pürierstäbe definiert. In diesen müssen alle Geräte verschieden Gemüsesorten pürieren, die anschließend als Suppe zubereitet werden. Zunächst werden der Liefer- und Funktionsumfang der Geräte kontrolliert. Die Suppe wird von unseren Testern zubereitet und besteht aus folgenden Zutaten: 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 3 Kartoffeln, 1 Karotte, 1 Hokkaido Kürbis und 1 EL Öl. Die Zutaten werden einzeln püriert, um zu testen, ob die Stäbe sowohl hartes als auch weiches Gemüse verarbeiten können.

Während der Durchläufe werden Handhabung, Ergonomie und Benutzerfreundlichkeit beurteilt. Außerdem werden die Lautstärke sowie der Stromverbrauch gemessen und die Geschwindigkeitsstufen geprüft. Ist das Gemüse fertig püriert, werden die Ergebnisse mit einander verglichen und die Feinheit und Konsistenz des Mahlguts bewertet. Abschließend werden die Geräte, per Hand oder in der Spülmaschine, gereinigt.

Um Fehler auszuschließen, und die Belastung durch den Alltagsgebrauch zu gewährleisten, findet jeder Test in mehreren Durchgängen statt.

Die Testkriterien erhalten je nach Wichtigkeit prozentuale Anteile. Die Endnote wird abschließend objektiv mittels eines Algorithmus aus den Testkriterien errechnet.

Produktauswahl
Unsere Produktauswahl erfolgt durch die Beobachtung des aktuellen Marktes. Neben beliebten Markenprodukten nehmen wir auch Geheimtipps in unsere Auswahl auf. Kriterien wie Preis und Funktionsumfang stellen einen wichtigen Faktor für uns da. Auch durch Analyse und Auswertung von Kundenrezensionen und externen Tests (z.B. Stiftung Warentest), wird das Testfeld bestimmt.

Die Geräte werden anonym eingekauft oder uns vom Hersteller geliehen. Händler und Hersteller üben keinen Einfluss auf die Tests und unsere Wertung aus.

Sobald neue relevante Produkte auf den Markt kommen, wird unser Testfeld um diese erweitert. Die neuen Produkte durchlaufen denselben Test wie die bereits geprüften Geräte.

Küchengeräte gibt es viele. Zu den Nützlichen gehört der Pürierstab, mit dem Du die verschiedensten Lebensmittel miteinander vermischen bzw. pürieren kannst. Er wird in unterschiedlichen Ausführungen angeboten und erleichtert die Arbeit in der Küche enorm. Zudem sparst Du damit sehr viel Zeit. Der folgende Ratgeber erläutert alles Wissenswerte: Was ist ein Pürierstab, wie funktioniert er, für welche Lebensmittel eignet er sich, worauf solltest Du beim Kauf achten und vieles mehr.

Der Pürierstab, der auch Stabmixer oder Mixstab genannt wird, eignet sich wunderbar, um die unterschiedlichsten Obst- und Gemüsesorten zu pürieren. Dieses sinnvolle Gerät sollte in keiner Küche fehlen. Es ist sehr praktisch beim Zerkleinern der Lebensmittel, beispielsweise für eine Suppe, Soße oder einen Brei. Auch gesunde Smoothies kannst Du mit dem Pürierstab im Handumdrehen zubereiten. Von den Herstellern mit verschiedenen Aufsätzen ausgestattet kann der Pürierstab viele Aufgaben mühelos und schnell erledigen und leistet beim Kochen und Backen hervorragende Dienste. Er ist sehr flexibel einzusetzen und zudem sehr handlich.

Der Pürierstab ist ein elektrisches Gerät, denn im Griff befindet sich ein Elektromotor. Dieser sorgt dafür, dass das Pürieren mit einer hohen Umdrehungszahl vonstattengeht. Pro Minute erreicht der Pürierstab 10.000 bis 20.000 Umdrehungen. Am unteren Ende befindet sich ein rotierendes Messer mit zwei oder drei Klingen, das durch den elektrischen Motor angetrieben wird.

Der Pürierstab sollte schräg gehalten werden, um ein Festsaugen am Boden zu vermeiden.

An der Oberseite befinden sich die Knöpfe zum Ein- oder Ausschalten und zum Einstellen der Geschwindigkeit. Ein Knopfdruck genügt und schon verwandelt sich der Inhalt beispielsweise in ein glattes Püree ohne Klumpen. Das Drehmoment wird durch eine Antriebswelle an das Messer übertragen. Die vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten, die große Mobilität und die einfache Handhabung sind die Gründe dafür, dass der Stabmixer so beliebt ist.

Du kannst mit dem Pürierstab Obst und Gemüse zerkleinern bzw. pürieren. Dies ist natürlich in der Kombination von unterschiedlichen Flüssigkeiten möglich. Eine Suppe oder ein feines Püree, beispielsweise eine Kartoffelsuppe oder ein Erbsenpüree, gelingen mit dem Mixer viel besser, als wenn Du diese per Hand pürierst. Beim Kochen von Suppen wie Kürbis-, Spargel- oder Pilzcremesuppe kannst Du verschiedene Zutaten wunderbar miteinander kombinieren.

Gerät mit Speiseöl einreiben bevor stark färbende Lebensmittel verarbeitet werden.

Viele Eltern verwenden den Stabmixer für die Zubereitung von Babybrei, Gemüse- und Obstsäften. Wenn Du gern frische Aufstriche, Mayonnaisen oder Marmeladen selbst herstellst, wirst Du das nützliche Küchengerät ebenfalls zu schätzen wissen. Mit entsprechendem Zubehör kannst Du die Milch für Deinen Kaffee aufschäumen, Sahne oder Eierschnee schlagen oder Desserts rühren. Einige Stabmixer sind zudem in der Lage, den Teig für Kuchen und Brot zu kneten. Mit einem zusätzlichen Messer ist der Pürierstab außerdem in der Lage, Kräuter oder Nüsse zu häckseln oder Eis zu crushen.

Motor

Die Leistung des Motors entscheidet darüber, wie schnell und einfach die verschiedenen Zutaten zerkleinert werden. Einfache Mixer mit bis zu 400 Watt eignen sich in erster Linie für weiche und vorgekochte Speisen. Ab 600 Watt genügt die Kraft für festes Gemüse, Tiefkühlfrüchte und Nüsse. Wer also nur Soßen pürieren möchte, kann einen Pürierstab mit einer geringen Wattzahl wählen. Sollen auch harte Lebensmittel zerkleinert werden, ist eine hohe Leistung wichtig. Grundsätzlich gilt: Eine höhere Motorleistung erzielt ein höheres Arbeitstempo.

Verschiedene Leistungsstufen und Turbotaste

Bei vielen Modellen gibt es für die nötige Power Einstellungsmöglichkeiten, beispielsweise verschiedene Leistungsstufen, die es ermöglichen, die erforderliche Kraft für die jeweiligen Zutaten zu finden. Wenn festere Lebensmittel püriert werden, ist eine größere Geschwindigkeit notwendig, während bei Suppen und Saucen eine niedrige Geschwindigkeit genügt. Mit verschiedenen Leistungsstufen kannst Du auch die Konsistenz der Mixtur beeinflussen. Zum Teil zeigen LEDs die gewählte Geschwindigkeitsstufe an. Wenn es schnell gehen soll, profitierst Du von einem Pürierstab mit Turbotaste. Dann beginnt das Gerät sofort mit der maximalen Leistung.

Messer und Klingen

Je schärfer die Messer sind, umso schneller wird püriert. Damit werden viele Lebensmittel innerhalb weniger Sekunden zerkleinert und püriert. Das Messer sollte aus hochwertigem Edelstahl hergestellt sein. Ideal sind speziell gehärtete Edelstahlmesser, denn diese bleiben lange scharf. Die Klingen spielen ebenso eine entscheidende Rolle. Einige Pürierstäbe verfügen nur über zwei Klingen, während andere Mixer mit vier Klingen ausgestattet sind. Im besten Fall schneiden zwei Klingen vertikal und die anderen beiden horizontal. Bei günstigen Geräten mit nur zwei Klingen werden die Zutaten meistens im Gefäß eher herum geschoben als tatsächlich zerkleinert.

Betriebszeit

Die Betriebszeit ist neben der Leistung ein weiteres wichtiges Kriterium. 30 Sekunden sollte der Mixer pro Durchgang mindestens durchhalten.

Mixbecher und Füllmenge

Ein Mixbecher ist sehr nützlich. Im besten Fall kann er zugleich als Messbecher genutzt werden, ist rutschfest und verfügt über einen Deckel. Die Füllmenge sollte mindestens 500 Milliliter betragen.

Ergonomie und Gewicht

Der Griff des Pürierstabs sollte so gefertigt sein, dass es sehr einfach ist, den Ein- und Ausschalter mit dem Finger zu bedienen oder die Geschwindigkeit zu verstellen. Wenn das Gerät über eine gummierte Grifffläche verfügt, rutschst Du auch mit nassen Händen nicht ab. Das Gewicht spielt ebenso eine Rolle. Bei einer häufigen Verwendung des Geräts sollte auf ein geringeres Gewicht geachtet werden.

Sicherheit

Von Vorteil ist eine Einschaltsperre. Diese erhöht die Sicherheit, da sie eine versehentliche Aktivierung des Mixers verhindert.

Kabel

Die Länge des Kabels kann bis zu 1,5 Meter betragen. Der Bedarf hängt von der Kücheneinrichtung bzw. dem Arbeitsplatz ab. Manche Stabmixer besitzen ein flexibles Spiralkabel. Dieses dehnt sich und zieht sich anschließend wieder zusammen. Das ist vor allem am Herd sinnvoll, denn dann berührt das Kabel nicht die Herdplatte.

Reinigung

Eine gründliche Reinigung ist für eine hygienische Handhabung unerlässlich. Pürierstäbe, bei denen der Fuß des Mixers abgenommen werden kann, sind leicht zu reinigen. Der Mixerfuß ist oftmals sogar spülmaschinenfest. Dies ermöglicht eine ideale Reinigung. Das Griffteil, in dem sich der elektrische Antrieb befindet, sollte lediglich mit einem feuchten Tuch gesäubert werden. Bei Pürierstäben aus Edelstahl ist die Reinigung sehr einfach. Vor der Reinigung ist es sehr wichtig, den Pürierstab vom Stromnetz zu trennen oder die Batterien zu entnehmen. Der Motorblock darf niemals unter fließendes Wasser gehalten oder in Wasser getaucht werden.

Kleiner Tipp für die Reinigung: Beim Verarbeiten von tomatenhaltigen Suppen oder Soßen kann es bei Pürierstäben mit Kunststoffstab zu Verfärbungen kommen, die sich allein mit Wasser nicht abspülen lassen. In diesem Fall hilft es, den Pürierstab mit etwas Speiseöl einzureiben. Dieses bindet die roten Farbpartikel, sodass sie sich anschließend mit etwas Geschirrspülmittel leicht abwaschen lassen. Der Pürierstab sollte am besten direkt nach der Benutzung gereinigt werden, damit die Speisen nicht eintrocknen. Kartoffelreste sind beispielsweise sehr hartnäckig, wenn zu lange mit dem Säubern gewartet wird.

Der Griff

Da Frauen die Geräte in der Regel mit dem Daumen bedienen eignet sich für sie am besten ein Gerät mit schlankem Griff. Männer hingegen verwenden den Zeigefinger und bevorzugen in der Regel ein Modell mit dickerem Griff.

Günstiger Pürierstab mit Basisausstattung oder hochwertiges, leistungsstarkes Modell

Wer einen Pürierstab kaufen möchte, wird schnell feststellen, dass es bezüglich der Bauform und Funktionsweise keine großen Unterschiede bei den zahlreichen verschiedenen Geräten gibt. Dennoch ist ein gründlicher Vergleich lohnenswert. Sehr günstige Mixer können mit den hochpreisigen Geräten meist nicht mithalten. Sie weisen nur eine Basisausstattung auf und eignen sich zum Pürieren von Suppen. Beim Zerkleinern von Obst, beispielsweise für Smoothies, kommen sie oftmals schon an ihre Grenzen. Qualitativ hochwertige Pürierstäbe besitzen in der Regel einen starken Motor, punkten mit einem Höchstmaß an Komfort und Sicherheit sowie einem umfangreichen Zubehör, das die Flexibilität deutlich erhöht.

Pürierstab mit Zubehör

Viele Hersteller bieten mit ihrem Pürierstab Zusatzteile an. Einfache Geräte besitzen meist keinen abnehmbaren Aufsatz. Dadurch sind sie weniger flexibel. Bei einem hochwertigen Mixer sind verschiedene austauschbare Aufsätze erhältlich, beispielsweise ein Schneebesen, Zerkleinerer, zum Beispiel zum Zerkleinern von Zwiebeln oder dem Mahlen von Kaffeebohnen, ein Kartoffelstampfer für Kartoffelpüree oder ein Küchenmaschinen-Aufsatz, der den Pürierstab in eine Mini-Küchenmaschine verwandelt, die sich zum Beispiel zum Raspeln von Gemüse oder Kneten von Teig eignet. Der Einsatz des Pürierstabs wird durch verschiedene Aufsätze deutlich erweitert. Dazu gehört beispielsweise der Schneebesen.

Mit verschiedenen Aufsätzen wird der Pürierstab zum multifunktionalen Küchengerät. Welche Zubehörteile benötigt werden, hängt vom gewünschten Einsatzzweck ab. Wer diesbezüglich unsicher ist, sollte ein Modell wählen, das bei Bedarf erweitert werden kann. Die Zubehörteile können meist einfach angeschlossen und abgenommen werden. Hierfür muss lediglich ein Knopf betätigt werden. Schon lässt sich ein Aufsatz gegen einen anderen tauschen.

Pürierstab als kabelgebundenes oder schnurloses Modell

Bevorzugst Du ein kabelloses Modell mit Akku, das in der Handhabung sehr flexibel ist und Dich unabhängig von einer Steckdose macht? Durch den verbauten Akku sind die Geräte jedoch etwas schwerer und somit unhandlicher. Oder wünschst Du dir einen Pürierstab mit mehr Power, der per Netzanschluss betrieben wird? Dann benötigst Du in der Nähe eine Steckdose. Akku-Stabmixer verfügen über eine Ladestation, die auch als Ablage dient. Hier solltest Du darauf achten, dass der Akku langlebig und die Laufzeit lang ist. Beim wiederholten Laden sollte kein Memory-Effekt entstehen. Ideal sind die leistungsfähigen Ionen-Akkus, die in hochwertigen Pürierstäben verbaut sind.

Roger Perrinjaquet gilt als Erfinder des Stabmixers. Der Schweizer meldete im Jahr 1950 seinen ersten Stabmixer unter dem Namen Bamix zum Patent an. Ende 1954 kam das Gerät von der Firma ESGE in Deutschland auf den Markt, denn Perrinjaquet hatte das Patent an das Unternehmen verkauft. 1955 wurde aus dem Modell der ESGE-Zauberstab, der auf einer Messe in Hannover seinen ersten großen Auftritt hatte. Die Begeisterung war groß und der Siegeszug begann weltweit. Der Hersteller ESGE machte sich international damit einen Namen. Das Produkt wurde stetig weiterentwickelt und ist heutzutage in verschiedenen Varianten erhältlich. Inzwischen ist der Pürierstab mit seinen Funktionen und Zubehörteilen aus den meisten Küchen nicht mehr wegzudenken.

Fazit

Der Pürierstab ist ein sehr vielfältiges Küchengerät. Er erleichtert die Arbeit in der Küche enorm. Ganz gleich, ob Du Suppen oder Soßen pürierst, Smoothies zubereiten oder Babynahrung zerkleinern möchtest, er ist eine echte Bereicherung bei der Zubereitung der Speisen. Mit hoher Drehzahl gelingt dies im Handumdrehen. Dank des großen Angebots an unterschiedlichen Modellen und der vielen verschiedenen Zubehörteile findet jeder den für sich passenden Stabmixer. Die Pürierstäbe namhafter Hersteller punkten mit einer hohen Leistung und Sicherheit, einem guten Handling, vielen Zubehörteilen und einem schönen Design.

Neben Pürierstäben, eignen sich für größere Mengen auch Smoothie-Mixer, welche wir ebenfalls ausgiebig getestet haben.

Wer mehr Leistung und Funktionen gebrauchen kann, wäre mit einem Standmixer oder einer Küchenmaschine gut beraten, welche wir ebenfalls getestet haben.

Eine Küchenmaschine bietet neben dem Mixen auch Funktionen wie Rühren und Reiben.

Testsieger
Preis-Leistungssieger
Unser Testsieger: Bosch MSM66110 Stabmixer Braun MultiQuick 5 Vario MQ 5000 OXA HA0616 Stabmixer Russell Hobbs 21501-56 Stabmixer Aura Aigostar Stirring Silver 30IOM Siemens MQ5B150N Stabmixer

Bosch

MSM66110 Stabmixer

Braun

MultiQuick 5 Vario MQ 5000

OXA

HA0616 Stabmixer

Russell Hobbs

21501-56 Stabmixer Aura

Aigostar

Stirring Silver 30IOM

Siemens

MQ5B150N Stabmixer
alle Angebote anzeigen alle Angebote anzeigen alle Angebote anzeigen alle Angebote anzeigen alle Angebote anzeigen alle Angebote anzeigen

*Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten. Verfügbarkeiten erfahren Sie beim jeweiligen Onlineshop. Änderungen der angezeigten Preise seit der letzten Aktualisierung sind möglich.

Bewerte diesen Test

Fragen

Bisher keine Fragen

Kommentare

Bisher keine Kommentare

Frage stellen oder kommentieren

E-Mail-Adresse und Name sind optional

Abschicken