• Steba JM 2 Jogurtbereiter - testing
  • Steba JM 2 Jogurtbereiter - front
  • Steba JM 2 Jogurtbereiter - back
  • Steba JM 2 Jogurtbereiter - right
  • Steba JM 2 Jogurtbereiter - boxed
  • Steba JM 2 Jogurtbereiter - detail
  • Steba JM 2 Jogurtbereiter - detail2
  • Steba JM 2 Jogurtbereiter - steba-deckel
  • Steba JM 2 Jogurtbereiter - steba-waemebild
  • Steba JM 2 Jogurtbereiter - steba-zeiteinstellung

Steba
JM 2 Jogurtbereiter Test

Testsiegel: Steba JM 2 Jogurtbereiter, Testnote 1.7

zuletzt aktualisiert: 10.09.2019, 12:48

Alle Bewertungskriterien im Detail:

Joghurtqualität 50%
Handhabung 20%
Reinigung 15%
Kapazität 15%
Getestet von: Marie

Marie

Produkttesterin

Fazit

Der Steba JM 2 Jogurtbereiter hat in unserem Test gut abgeschnitten. Die Qualität des Gerätes ist solide und der Joghurt hat eine feste, gleichmäßige Konsistenz. Der Joghurtbereiter verfügt über eine Timer-Funktion und schaltet sich nach Ablauf der Zeit automatisch ab, was die Handhabung erleichtert. Mit einem Fassungsvermögen von 2400 ml liegt die Kapazität verglichen mit der Konkurrenz klar im oberen Bereich. Das Gerät fasst fast doppelt so viel, wie andere Joghurtmaschinen. Gläser lassen sich außerdem noch nachbestellen.

Vorteile

  • Großes Fassungsvermögen
  • Abschaltautomatik
  • Spülmaschinengeeignete Gläser
  • Timer-Funktion
  • Einfache Bedienung

Nachteile

  • Milch muss vor Benutzung erhitzt werden

360° Ansicht

Sämtliche Features enthalten. Milch muss zuvor jedoch erhitzt werden, was den Arbeitsprozess verlängert.

Das Gerät

Der Steba JM 2 Jogurtbereiter ist in einem ansprechend gestalteten, schlichten Karton mit grünen Farbakzenten verpackt. Das Gerät ist ebenfalls schlicht in Weiß und Silber gehalten. Der Joghurtbereiter ist aus Edelstahl und der Deckel, sowie das Innere aus Kunststoff gefertigt. Insgesamt fühlt er sich qualitativ in Ordnung an, wirkt aber nicht ganz so robust wie einige Geräte der Konkurrenz. Vorne auf dem Gerät befindet sich der An- und Ausschalter, sowie ein Schalter für die Timer-Funktion.

Timer-Funktion des Steba Joghurtbereiters
Timer-Funktion des Steba Joghurtbereiters.

Die maximal einstellbare Zeit beträgt hier 15 Stunden. Insgesamt sind 12 Joghurtgläser mitgeliefert. Sie sind aus Glas und die jeweiligen Deckel aus weißem Kunststoff hergestellt. Die Gebrauchsanweisung ist dürftig geschrieben, die Zubereitung wird hier nur kurz und knapp erklärt. Positiv fällt zwar auf, dass Rezeptvorschläge enthalten sind, insgesamt hätten aber noch mehr Informationen zu Gerät und Anwendung enthalten sein können.

Angaben zur Dauer der Garantie sind nicht enthalten, lediglich die Garantie-Bedingungen sind aufgelistet.

Die Lieferung umfasst:

  • einen Joghurtbereiter
  • 12 Joghurtgläser à 210ml
  • eine Gebrauchsanweisung

Die Anwendung

Zu Beginn müssen die Becher der Steba JM 2 Jogurtbereiter laut Gebrauchsanweisung ausgewaschen sein. Ansonsten findet man kaum Hinweise zur Inbetriebnahme des Gerätes. Da auch keine Angaben zur Spülmaschinen-Eignung vorhanden sind, haben wir die Gläser in einem heißen Wasserbad ausgespült und anschließend abgetrocknet. Der Joghurtbereiter selbst sollte innen mit einem feuchten Tuch ausgewischt werden. Es ist wichtig, alle Bestandteile des Gerätes gründlich vor der Inbetriebnahme zu reinigen, da Milcherzeugnisse sehr empfindlich reagieren.

Um den Joghurt vorzubereiten, braucht man frische Milch oder H-Milch. Außerdem benötigt man einen Becher Joghurt, der im Idealfall den gleichen Fettgehalt wie die verwendete Milch hat. Alternativ kann man auch Joghurtkulturen verwenden, unser Test wurde allerdings mit 3,5%iger H-Milch und 3,8%igem Naturjoghurt durchgeführt. Laut Hersteller sollte man für den Steba JM 2 Jogurtbereiter für alle 12 Portionsgläser insgesamt 1 Liter Milch und einen Becher Naturjoghurt verwenden. Pro Joghurtglas also ungefähr 85 ml Milch und ca. 41 g Joghurt. Uns kam das etwas wenig vor, da die Becher zum Schluss nicht ganz gefüllt waren. Aber beim Testen haben wir uns genau an die Angaben gehalten. Zusätze wie Zucker, Früchte oder Aromen sollte man vermeiden und erst dem fertigen Joghurt zufügen.

Laut Gebrauchsanweisung soll man die H-Milch vor der Verwendung auf ungefähr 45°C erhitzen. Jedes Glas wird anschließend mit dem Joghurt befüllt und mit der Milch aufgegossen. Die Zutaten sollten gut mit einem Löffel verrührt werden. Die befüllten Gläschen anschließend mit den jeweiligen Deckeln verschließen und in den Joghurtbereiter stellen. Danach wird auch der Joghurtbereiter selbst mit einem Deckel verschlossen und der Steba JM 2 Jogurtbereiter an den Strom angeschlossen. Um das Gerät zu starten, muss der An- und Ausschalter betätigt werden. Mit Drücken auf den Knopf mit dem Uhr-Symbol kann die Reife-Zeit eingestellt werden. Diese kann beliebig variiert, höchstens aber auf 15 Stunden gestellt werden. Zum Starten des Joghurtbereiters muss der An- und Ausschalter erneut betätigt werden. Das Symbol "Hr" für Stunde am Display blinkt dann, was bedeutet, dass der Reife-Prozess startet. Ansonsten ist das Display allerdings sehr dunkel und aufgrund fehlender Kontrollleuchten war anfangs unklar, ob das Gerät wirklich gestartet hat.

Laut Gebrauchsanweisung soll der Joghurt nun ca. 8 Stunden reifen. Wir haben ihn 9 Stunden im Gerät stehen lassen. Die Zeit auf dem Display zählt stündlich rückwärts, sodass man immer sehen kann, wie lange das Gerät noch in Arbeit ist. Nach Ablauf der eingegebenen Reife-Zeit schaltet sich das Gerät automatisch ab. Anschließend wird der Joghurt zum Abkühlen in den Kühlschrank gestellt.

Das Ergebnis

Die Fotoaufnahme mit der Wärmebildkamera hat ergeben, dass die Joghurtbehälter nach 9 Stunden im Joghurtbereiter eine Temperatur von ca. 39°C haben. Das Gerät hat also die Joghurts konstant mit einer Durchschnittstemperatur von ca. 40°C gewärmt.

Warmegrad der Steba Joghurtglaeser
Die Gläser des Steba Joghurtbereiters waren nach dem Entnehmen auf ca. 39 Grad erhitzt

Die Konsistenz beim Steba JM 2 Jogurtbereiter ist gut. Der Joghurt ist cremig geworden und die Festigkeit ist gleichmäßig. Auch geschmacklich ist der Joghurt wirklich lecker. Alles in allem schneidet der Joghurt im Vergleich zur Konkurrenz gut ab und die Reife-Zeit von 9 Stunden hat sich als optimal erwiesen.

Die Reinigung

Die Reinigung des Steba JM 2 Jogurtbereiter war etwas umständlicher als bei der Konkurrenz. Da in der Gebrauchsanweisung kein Hinweis auf Spülmaschinenfestigkeit zu finden war, haben wir die Gläser mit der Hand im Spülbad gereinigt. Das Innere des Gerätes war kaum schmutzig und musste deshalb bloß mit einem feuchten Tuch ausgewischt und anschließend abgetrocknet werden.

Wir haben knapp 8 Rezensionen im Internet ausgewertet. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass etwa 65 Prozent der Käufer zufrieden (4 Sterne) oder sogar sehr zufrieden (5 Sterne) sind. Teilweise (2 Sterne) oder ganz und gar unzufrieden sind gut 35 Prozent der Nutzer. Die Durchschnittsnote lag zum Zeitpunkt der Auswertung bei 3.4 von 5 Sternen.

Zusammenfassung: 65% positive und 35% negative Bewertungen


Positiv angemerkt wurden folgende Punkte:

  • Anzahl der Portionsgläser
  • Zeiteinstellung
  • Einfache Handhabung


Negativ angemerkt wurden folgende Punkte:

  • Inkonstante Heiz-Leistung
  • Automatische Abschaltfunktion funktioniert nicht richtig
  • Mangelnde Joghurt-Konsistenz
Hersteller Steba
EAN 4011833301932
Lieferumfang Joghurtbereiter, 12 Joghurtgläser à 210 ml, Gebrauchsanweisung
Qualitätseindruck Gut
Qualität Portionsgläser Gut
Material Edelstahl, Kunststoff
Material Portionsgläser Glas, Kunststoff
Farbe Weiß, Silber
Höhe 11,5 cm
Breite 29 cm
Tiefe 23,5 cm
Gewicht 2,5 kg
Fassungsvermögen 2400 ml
Zubereitungsdauer 8 Stunden
Anzahl Portionsgläser 12
Überhitzungsschutz Keine Angabe
Beschriftbarkeit Portionsgläser Keine Angabe
Elektrisch Ja
Abschaltautomatik Ja
Timer-Funktion Ja
Inkl. Rezeptvorschläge Ja
Bedienung Einfach
Reinigung Mit einem feuchten Tuch abwischen
Reinigung Portionsgläser Heiß waschen und trocknen, spülmaschinengeeignet
Verpackung Übersichtlich, informativ
Zusatzgarantie Keine Angabe über die Dauer, nur Garantie-Bedingungen enthalten
Anleitungssprache DE, GB, FR, NL, DK
Anleitungsqualität In Ordnung, kaum Informationen enthalten, aber mit Rezept-Vorschlägen
Joghurtqualität
Handhabung
Kapazität
Reinigung

Unser Testsieger

Preis-Leistungssieger

Alle Produkte

Wenn du dir einen Überblick über alle getesteten Produkte dieser Kategorie verschaffen willst, hilft dir unsere Übersichtsseite.

Übersicht: Joghurtbereiter

Wie findest du dieses Produkt?

Fragen

  • am 10.09.2019 um 12:48 Uhr

    Muss man immer alle Gläser gleichzeitig benutzen? Oder funktioniert die Joghurt-Zubereitung auch mit der Hälfte der Portionsgläser?

    AskGeorge.com

    Die Zubereitung funktioniert auch mit weniger Gläsern.

  • am 10.09.2019 um 12:47 Uhr

    Funktioniert das Gerät ohne Wasserbad?

    AskGeorge.com

    Ja, die Gläser müssen einfach so in das Gerät hineingestellt werden.

  • am 10.09.2019 um 12:47 Uhr

    Fassen die Gläser wirklich 210 ml?

    AskGeorge.com

    Bis zum Rand sind es 200 ml.

  • am 10.09.2019 um 12:47 Uhr

    Sind die Gläser aus Glas oder aus Plastik?

    AskGeorge.com

    Die Gläser sind aus Glas und die Deckel aus Plastik.

Kommentare

Bisher keine Kommentare

Frage stellen oder kommentieren

E-Mail-Adresse und Name sind optional

Abschicken

Passendes Zubehör für diesen Artikel

  • B00KQJ1B30