MEDION MD 15324

Test 05/2020

  • MEDION MD 15324 - front
  • MEDION MD 15324 - detail
  • MEDION MD 15324 - leistunglinks
  • MEDION MD 15324 - leistungrechts
  • MEDION MD 15324 - pfanne
  • MEDION MD 15324 - topf
  • MEDION MD 15324 - warm1
  • MEDION MD 15324 - warm2
Testsiegel: MEDION MD 15324, Testnote 1.8

zuletzt aktualisiert: 14.05.2020, 21:35

Auch in Zeiten von Corona testen wir unabhängig und helfen bei deiner Kaufentscheidung. Askgeorge.com verwendet Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen Link, erhalten wir ggf. eine kleine Provision.

Alle Bewertungskriterien im Detail:

Sicherheit 40%
Handhabung 35%
Menüführung 25%
Getestet von: Elisabeth

Elisabeth

Produkttesterin

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die MEDION - MD 15324 Doppel-Induktionskochplatte leicht zu bedienen ist und seine zusätzlichen Funktionen wie Kindersicherung und Timer sehr praktisch sind. Auch die Erhitzung über °C und W zu verstellen ist gut. Die angegebene Leistung weicht von der tatsächlichen ab. Alles in allem aber eine solide Kochplatte.

Vorteile

  • 2 Kochplatten verfügbar

Nachteile

  • Sehr groß
  • Umständliche Menüführung über einen Touchsensor

360° Ansicht

Eine solide Induktionskochplatte mit verschiedenen Einstellungen und Möglichkeiten.

Überblick und Verpackung

Der MEDION - MD 15324 Doppel-Induktionskochplatte wird von Styropor gepolstert und ist in einem Karton verpackt.

Im Lieferumfang befindet sich die Induktionskochplatte mit 2 Kochfeldern mit unterschiedlicher Wattzahl, sowie eine Bedienungsanleitung.

Funktionen

Auf zwei Kochplatten, links 200 bis 2000W und rechts 200 bis 1500W, kann man gleichzeitig kochen. Auf dem Touchbedienfeld kann man über den Menüknopf zwischen °C und W entscheiden, wie man die Platten steuern möchte. In dem Menüknopf ist auch der Timer mit angelegt. Möchte man über den Menüknopf z.B. von °C auf W wechseln, wird auch der Timer mit vorgeschlagen. Eine Extrataste für den Timer wäre praktischer gewesen.

Eine Temperatur kann erst eingestellt werden, wenn ein Topf auf der Platte steht. Umständlich ist, dass die Einstellungen nicht gespeichert werden, wenn man zwischen °C und W hin und herschaltet. Wenn man eine Gradzahl eingestellt hat und auf Watt umstellt, dann entspricht die Wattzahl einer anderen Temperatur, unabhängig von der eingestellten Temperatur.

Vergleicht man die eingestellten Wattzahlen mit einem Leistungsmessgerät, so ist erkennbar, dass weniger Leistung genutzt wird, als eingestellt. Die Zahlen befinden sich zwar nur 10-15% unterhalb der angegebenen Leistung, ein Unterschied ist aber da.

Die Leistung entspricht etwa dem eingestellten Wert
Die Leistung entspricht etwa dem eingestellten Wert

Die Leistung entspricht etwa dem eingestellten Wert
Die Leistung entspricht etwa dem eingestellten Wert

Bei den Wattzahlen 200 bis 800 springt das Gerät auf der linken Platte zwischen 990W und 6W und hält die 1000W unterschiedlich lang, um so ein langsames Erhitzen zu erreichen. Auf der rechten Platte wird zwischen den Werten 200 und 700 Watt zwischen 12W und 790W gewechselt.

Während die Induktionsplatte eingeschaltet ist und einen Topf erhitzt springt eine Lüftung an, die eine Lautstärke von ca. 50 dB hat. Ein Timer kann eingestellt werden, welcher nach der abgelaufenen Zeit die das Erhitzen des Topfes oder der Pfanne abbricht und abschaltet. Die verbleibende Zeit und die eingestellte Temperatur wechseln sich auf dem Display ab. Nach einer Minute geht die Lüftung aus und das Gerät verstummt.

Anwendung

In unserem Test haben wir auf beiden Platten jeweils einen Liter Wasser erhitzt mit maximaler Temperatur, maximaler Wattzahl und bei der Einstellung 100°C und dabei die Zeit gemessen. Dabei haben wir für jedes Testprodukt dieser Reihe die gleichen Töpfe und Pfannen genommen.

Links:

Max. Temp. (240C): 5:40 Minuten

Max. W (2000W): 3:50 Minuten

100°C: Ein Aufkochen ist nicht möglich. Ab eingestellten 120°C kocht das Wasser.

Rechts:

Max. Temp. (240°C): 5:50 Minuten

Max. W (1500W): 4:20 Minuten

100°C: Ein Aufkochen ist nicht möglich. Ab eingestellten 120°C kocht das Wasser.

Außerdem haben wir eine Pfanne bei der maximalen Wattzahl erhitzen lassen und den Temperaturanstieg verfolgt.

Links:

100°C nach 17 Sekunden

200°C nach 90 Sekunden

250°C nach 2:30 Minuten

Rechts:

100°C nach 40 Sekunden

200°C nach 2:35 Minuten

250°C nach 4:15 Minuten

Wasser wird im Topf erhitzt
Wasser wird im Topf erhitzt

Die Pfanne wird erhitzt und die Temperatur gemessen
Die Pfanne wird erhitzt und die Temperatur gemessen

Da die Platten unterschiedlich schnell erhitzen, kann man schonender die Lebensmittel zubereiten.

Wärmebild mit Topf und Pfanne mit kochendem Wasser
Wärmebild mit Topf und Pfanne mit kochendem Wasser

Die Platte, nachdem man die Pfanne und den Topf herunter genommen hat
Die Platte, nachdem man die Pfanne und den Topf herunter genommen hat

Reinigung

Die Kochplatten lassen sich leicht abwischen, nachdem sie abgekühlt sind. Zwischen den Kochplatten befindet sich ein kleiner Steg, an dem sich kleine Schmutzpartikel gut absetzen können.

Wir haben gut 254 Rezensionen im Internet ausgewertet. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass etwa 84 Prozent der Käufer zufrieden (4 Sterne) oder sogar sehr zufrieden (5 Sterne) sind. Teilweise (2 Sterne) oder ganz und gar unzufrieden sind gut 12 Prozent der Nutzer. Die Durchschnittsnote lag zum Zeitpunkt der Auswertung bei 4,3 von 5 Sternen.

Zusammenfassung: 84% positive und 12% negative Bewertungen

Positiv angemerkt wurden folgende Punkte:

  • Optik
  • Erfüllt seinen Zweck

Negativ angemerkt wurden folgende Punkte:

  • Störender Tastenton
  • Ungenaue Temperatureinstellungen
  • Zu großes Gehäuse
Hersteller MEDION
EAN 4055432162549
Lieferumfang Induktionskochplatten, Bedienungsanleitung
Vorteile
  • 2 Kochplatten verfügbar
Nachteile
  • Sehr groß
  • Umständliche Menüführung über einen Touchsensor
Zusammenfassung

Eine solide Induktionskochplatte mit verschiedenen Einstellungen und Möglichkeiten.

Höhe 7 cm
Breite 60 cm
Tiefe 31,5 cm
Gewicht 4,75 kg
Qualitätseindruck Gut
Anleitungsqualität Gut
Anleitungssprache DE, FR, ES, IT
Bedienung Touchsensoren
Anzahl der Kochplatten 2
Stromverbrauch Bis 1800 W
Geringste Temperatur 60°C
Maximale Temperatur 240°C
Temperaturstufen Links und rechts 60-240°C
Wattstufen Links 200- 2000W; rechts 200-1500W
100 °C erreicht Links nach 17 Sekunden; rechts nach 40 Sekunden
200 °C erreicht Links nach 90 Sekunden; rechts nach 2.35 Min
1 Liter kochendes Wasser Links nach 3.50 Min; rechts nach 4.20 Min
Verpackung Ansprechend bebildert
Zusatzgarantie Unbekannt
Handhabung
Menüführung
Sicherheit

Unser Testsieger

Preis-Leistungssieger

Alle Produkte

Wenn du dir einen Überblick über alle getesteten Produkte dieser Kategorie verschaffen willst, hilft dir unsere Übersichtsseite.

Übersicht: Induktionskochplatten

Wie findest du dieses Produkt?

Fragen

Bisher keine Fragen

Kommentare

Bisher keine Kommentare

Frage stellen oder kommentieren

E-Mail-Adresse und Name sind optional

Abschicken