Gemlux GL-IP20 SLIM

Test 05/2020

  • Gemlux  GL-IP20 SLIM - front
  • Gemlux  GL-IP20 SLIM - detail
  • Gemlux  GL-IP20 SLIM - leistung
  • Gemlux  GL-IP20 SLIM - menue
  • Gemlux  GL-IP20 SLIM - pfanne1
  • Gemlux  GL-IP20 SLIM - pfanne2
  • Gemlux  GL-IP20 SLIM - topf
  • Gemlux  GL-IP20 SLIM - warm1
  • Gemlux  GL-IP20 SLIM - warm2
Testsiegel: Gemlux  GL-IP20 SLIM, Testnote 1.9

zuletzt aktualisiert: 14.05.2020, 21:35

Auch in Zeiten von Corona testen wir unabhängig und helfen bei deiner Kaufentscheidung. Askgeorge.com verwendet Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen Link, erhalten wir ggf. eine kleine Provision.

Alle Bewertungskriterien im Detail:

Sicherheit 40%
Handhabung 35%
Menüführung 25%
Getestet von: Elisabeth

Elisabeth

Produkttesterin

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Gemlux - GL-IP20 SLIM durch die verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten zunächst einen guten Eindruck macht, die Anwendung allerdings etwas umständlich ist, da man zwischen den Programmen springen muss, wenn man die Temperatur regeln möchte, außerdem wird in den voreingestellten Programmen nicht die verwendete Temperatur angezeigt und auch Anpassungen sind in den meisten Programmen nicht möglich. Dennoch erhitzt die Platte sehr schnell und hat eine gute Leistung.

Vorteile

  • Voreinstellungen für verschiedene Kocharten, wie Dämpfen, Milch kochen etc.

Nachteile

  • Kein Individualprogramm
  • Keine Möglichkeit 100°C einzustellen

360° Ansicht

Stark voreingestelltes Gerät mit vielen Programmen, die nicht verändert werden können.

Überblick und Verpackung

Die Gemlux - GL-IP20 SLIM wird von Styropor gepolstert und ist in einem Karton verpackt.

Im Lieferumfang befindet sich die Induktionskochplatte mit einem Kochfeld mit vielen Einstellungsmöglichkeiten, sowie eine Bedienungsanleitung.

Funktionen

Auf der einzelnen Kochplatte, 300 bis 2000W, können verschiedene Funktionen und Kocharten ausgewählt werden. Ein Programm kann erst eingestellt werden, wenn ein Topf auf der Platte steht. Auf dem Touchbedienfeld kann man über die "wählen" Taste zwischen Soup, Milk, Steam, Fry, Stir Fry, Hot Pot, Congee und Water entscheiden. Man kann jedoch nur bei Fry, Stir Fry und Hot Pot selber die Gradzahl bzw. die Wattzahl ändern, je nachdem was die Funktion zulässt. Wenn man in einer unveränderbaren Funktion ist, dann kann nicht eingesehen werden, was die Funktion für eine Wattzahl oder Temperatur nutzt. Es wird lediglich AU angezeigt.

Umständlich ist, dass die meisten Einstellungen nicht verändert werden können. Wenn man z.B. Wasser kocht, dann kann man es nicht in der Wasserfunktion herunterregeln, sondern muss in ein anderes Programm wechseln, um dann dort die richtigen Einstellungen vornehmen zu können.

Das Menü ist vielfältig
Das Menü ist vielfältig

Außerdem kann man in dem Fry Programm, bei dem man in °C die Einstellung trifft, keine 100°C einstellen. Es geht nur 120°C oder 80°C, was sehr große Schritte sind.

Vergleicht man die eingestellten Wattzahlen mit einem Leistungsmessgerät, so ist erkennbar, dass weniger Leistung genutzt wird, als eingestellt. Die Zahlen befinden sich aber innerhalb der 10% Toleranz.

Bei den Wattzahlen 300 und 700 springt das Gerät zwischen 1000W und 5,6W und hält die 1000W unterschiedlich lang, um so ein langsames Erhitzen zu erreichen.

Während die Induktionsplatte eingeschaltet ist und einen Topf erhitzt springt eine Lüftung an, die eine Lautstärke von ca. 58 dB hat. Ein Timer kann eingestellt werden, welcher nach der abgelaufenen Zeit die das Erhitzen des Topfes oder der Pfanne abbricht und abschaltet. In dem Programm Steam ist ein voreingestellter Timer vorhanden, kann jedoch nicht verändert werden. Nach ca. einer Minute geht die Lüftung aus und das Gerät verstummt.

Zusätzlich ist eine Kindersicherung verbaut, die ein Verstellen der Induktionskochplatten verhindert.

Anwendung

AU steht für unveränderbares Programm
AU steht für unveränderbares Programm

In unserem Test haben wir dem Kochfeld jeweils einen Liter Wasser erhitzt mit maximaler Temperatur, maximaler Wattzahl, bei der Einstellung 120°C, sowie mit der Wasserfunktion und dabei die Zeit gemessen. Dabei haben wir für jedes Testprodukt dieser Reihe die gleichen Töpfe und Pfannen genommen.

Max. Temp. (240°C): 3.30 Minuten

Max. W (2000W): 3.30 Minuten

Wasserfunktion: 3.30 Minuten

120°C: 7.00 Minuten

Außerdem haben wir eine Pfanne bei der maximalen Wattzahl erhitzen lassen und den Temperaturanstieg verfolgt:

100°C nach 13 Sekunden

200°C nach 55 Sekunden

250°C nach 1.20 Minuten

Pfannentest
Pfannentest

Pfannentest
Pfannentest

Bei den Messungen mit der Pfanne ist aufgefallen, dass die Platte ungleichmäßig heizt. Vorne am Menüfeld ist die Pfanne kälter als hinten.

Wärmebild mit Topf
Wärmebild mit Topf

Hinten wird stärker erhitzt als vorne
Hinten wird stärker erhitzt als vorne

Reinigung

Die Kochplatten lassen sich leicht abwischen, nachdem sie gut abgekühlt sind.

Derzeit sind uns leider keine Kundenrezensionen verfügbar.

Hersteller Gemlux
EAN 4640033363329
Lieferumfang Induktionskochplatte, Bedienungsanleitung
Vorteile
  • Voreinstellungen für verschiedene Kocharten, wie Dämpfen, Milch kochen etc.
Nachteile
  • Kein Individualprogramm
  • Keine Möglichkeit 100°C einzustellen
Zusammenfassung

Stark voreingestelltes Gerät mit vielen Programmen, die nicht verändert werden können.

Höhe 4 cm
Breite 36 cm
Tiefe 28 cm
Gewicht 2,1 kg
Qualitätseindruck Gut
Anleitungsqualität Gut
Anleitungssprache DE, EN
Bedienung Touchsensoren
Anzahl der Kochplatten 1
Stromverbrauch Bis 1890 W
Geringste Temperatur 60°C
Maximale Temperatur 240°C
Temperaturstufen 60-240°C
Wattstufen 300-2000 W
100 °C erreicht Nach 13 Sekunden (Pfanne)
200 °C erreicht Nach 55 Sekunden (Pfanne)
1 Liter kochendes Wasser 3.30 Minuten (Topf)
Verpackung Bebilderter Karton
Zusatzgarantie 1 Jahr ab Kaufdatum
Handhabung
Temperaturregelung
Menüführung
Sicherheit
Alltagstauglichkeit

Unser Testsieger

Alle Produkte

Wenn du dir einen Überblick über alle getesteten Produkte dieser Kategorie verschaffen willst, hilft dir unsere Übersichtsseite.

Übersicht: Induktionskochplatten

Wie findest du dieses Produkt?

Fragen

Avatar
10.03.2020
Was ist die maximale Wattzahl?
Avatar
AskGeorge.com
Die maximale Leistung beträgt 2000 Watt.
Avatar
10.03.2020
Was für Programme kann man einstellen?
Avatar
AskGeorge.com
Es gibt die Programme Soup, Milk, Steam, Fry, Stir Fry, Hot Pot, Congee und Water.
Avatar
10.03.2020
Kann man die voreingestellten Programme verändern?
Avatar
AskGeorge.com
Man kann nicht alle Programme verändern, dies ist nur bei Fry (°C), Stir Fry (W) und Hot Pot (W) möglich.

Kommentare

Bisher keine Kommentare

Frage stellen oder kommentieren

E-Mail-Adresse und Name sind optional

Abschicken