Silva Homeline HGA 680 Heißgetränke- Automat

Test 01/2020

  • Silva Homeline HGA 680 Heißgetränke- Automat - front
  • Silva Homeline HGA 680 Heißgetränke- Automat - cup
  • Silva Homeline HGA 680 Heißgetränke- Automat - detail
  • Silva Homeline HGA 680 Heißgetränke- Automat - led
  • Silva Homeline HGA 680 Heißgetränke- Automat - regulate
  • Silva Homeline HGA 680 Heißgetränke- Automat - temperature
Testsiegel: Silva Homeline HGA 680 Heißgetränke- Automat, Testnote 2

zuletzt aktualisiert: 16.01.2020, 14:11

Wir testen unabhängig. Askgeorge.com verwendet Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen Link, erhalten wir ggf. eine kleine Provision.

Alle Bewertungskriterien im Detail:

Temperatur 30%
Handhabung 25%
Geschwindigkeit 20%
Funktionsumfang 15%
Reinigung 10%
Getestet von: Jonas

Jonas

Produkttester

Fazit

Bis auf den Auslaufhahn aus Kunststoff HGA 680 Heißgetränkeautomat macht das Gerät einen qualitativ hochwertig verarbeiteten Eindruck. Besonders besticht das Gerät durch seine Kompaktheit, was allerdings wiederum mit dem geringen Fassungsvermögen einhergeht. Der Automat lässt sich einfach und intuitiv bedienen. Die Flüssigkeit läuft ungleichmäßig aus dem Auslaufhahn und es können Spritzer entstehen. Die vom Thermostat gemessene Temperatur ist korrekt und weicht maximal um +/- 0,5 °C ab.

Vorteile

  • Handhabung
  • Kompaktheit

Nachteile

  • Geringes Fassungsvermögen
  • Auslaufhahn aus Kunststoff

360° Ansicht

Kompaktes Gerät mit einer guten Handhabung.

Allgemeines

Der HGA 680 Heißgetränkeautomat von Silvia Homeline befindet sich in einer mit Informationen bedruckten Verpackung, die sich leicht öffnen lässt. Die Bedienungsanleitung ist auf Deutsch verfügbar, illustriert und klar verständlich. Das Gerät hat ein Fassungsvermögen von 6,8 l.

Inbetriebnahme

HGA 680 Heißgetränkeautomat
Die Zieltemperatur kannst du manuell am Rädchen einstellen.

Damit keine Flüssigkeit ungewollt aus dem Automaten herausläuft, musst du darauf achten, dass sich der Auslaufhahn in senkrechter Position befindet. Vor dem ersten Betrieb empfiehlt es sich, das Gerät zuerst auf maximaler Temperatur auszukochen. Um den Heißgetränkeautomaten zu starten, musst du das Netzteil mit dem Stromnetz verbinden, das Gerät am Kippschalter anschalten und anschließend die Zieltemperatur an dem Rädchen justieren.

Handhabung

HGA 680 Heißgetränkeautomat
Leuchtet das Licht orange, wird der Inhalt auf der bestehenden Temperatur warmgehalten.

Die Bedienung des Geräts erfolgt einfach und intuitiv. Den Status des Geräts kannst du anhand von 2 LEDs ablesen. Damit Flüssigkeit aus dem Hahn entlaufen kann, neigst du den Zapfhahn nach vorne, zum Körperzentrum hin. Der Inhalt fließt in ungleichmäßigen Abständen aus dem Ausflusshahn und es besteht Spritzgefahr. Drehst du den Hahn zusätzlich nach links, fließt die Flüssigkeit etwas gebündelter aus der Öffnung. Um die Flüssigkeit kontinuierlich aus dem Hahn laufen zu lassen, neigst du den Zapfhahn so weit nach vorne neigen, bis er fest arretiert.

Geschwindigkeit

Bei maximalem Fassungsvermögen dauert es ungefähr 25 Minuten, bis sich die Flüssigkeit auf die optimale Trinktemperatur von ca. 75 °C erhitzt.

Temperatur

HGA 680 Heißgetränkeautomat
Der Thermostat im Gerät misst die Temperatur korrekt.

An dem Rädchen kannst du die Temperatur zwischen 0 °C und 110 °C einstellen. Minimale Abweichungen von +/- 0,5 °C sind möglich.

Silva-Homeline - HGA 680 Heißgetränkeautomat
Wärmebild des Heißgetränke Automats in Betrieb.

Silva-Homeline - HGA 680 Heißgetränkeautomat
Wärmebild des Heißgetränke Automats in Betrieb.

Stromverbrauch

Beim Erhitzen der Flüssigkeit verbraucht der HGA 680 Heißgetränkeautomat durchschnittlich ungefähr 1000 W. Wurde die Zieltemperatur erreicht, schaltet sich da Gerät automatisch in den Standby-Modus. Im Standby-Modus verbraucht das Gerät im Durchschnitt 0,2 W. Sinkt die Temperatur unter den gewünschten Wert, wird die Flüssigkeit solange erhitzt, bis die Zieltemperatur wieder erreicht wird.

Sicherheit

HGA 680 Heißgetränkeautomat
Nun ist es erst einmal Zeit für eine Tasse Glühwein.

Sollte das Gerät überhitzen, wird der eingebaute Hitzeschutz aktiv und das Gerät schaltet sich automatisch ab. Durch den Überhitzungsschutz wird der Thermostat deaktiviert. Um ihn wieder zu aktivieren, musst du den gekennzeichneten Knopf unterhalb des Geräts drücken.

Reinigung

Fingerabdrücke und Fettflecken bleiben schnell auf der Oberfläche haften. Aufgrund der großen Öffnung lassen sich alle Bereiche des Automaten leicht säubern.

Wir haben eine Kundenbewertung im Internet ausgewertet. Zusammenfassend lässt sich sagen, dassdieser Käufer zufrieden (4 Sterne) oder sogar sehr zufrieden (5 Sterne) ist. Die Durchschnittsnote lag zum Zeitpunkt der Auswertung bei 4,0 von 5 Sternen.

Zusammenfassung: 100% positive und 0% negative Bewertungen

Positiv angemerkt wurden folgende Punkte:

  • Geschwindigkeit
  • Reinigung

Negativ angemerkt wurden folgende Punkte:

  • Auslaufhahn kann nicht fixiert werden
Hersteller Silva Homeline
EAN 9004489140012
Lieferumfang Bedienungsanleitung, Dichtungsringe
Qualitätseindruck Gut
Zusatzgarantie 2 Jahre ab Kaufdatum
Fassungsvermögen 6,8 l
Temperaturregelung 0 °C - 110 °C
Leistung Ca. 1000 W
Erhitzung Gehäuse Hoch
Wärmeisolierte Griffe
Überhitzungsschutz
Thermostat
Timer
Zeitschaltuhr -
LED-Leuchte
Auslaufhahn
Höhe 42,3 cm
Breite 24,3 cm
Tiefe 24,3 cm
Gewicht 1842 g
Verpackung Bedruckt mit Informationen und Abbild
Anleitungsqualität Sehr gut
Anleitungssprache DE
Geschwindigkeit
Temperatur
Handhabung
Funktionsumfang
Reinigung

Unser Testsieger

Alle Produkte

Wenn du dir einen Überblick über alle getesteten Produkte dieser Kategorie verschaffen willst, hilft dir unsere Übersichtsseite.

Übersicht: Heißgetränkeautomat

Wie findest du dieses Produkt?

Fragen

Avatar
16.01.2020
Ist das Stromkabel abnehmbar oder fest verbaut?
Avatar
AskGeorge.com
Das Kabel ist fest verbaut. Es gibt keine spezielle Vorrichtung um das Kabel zu verstauen.
Avatar
16.01.2020
Kann man den Inhalt komplett entnehmen oder bleibt was im Topf zurück?
Avatar
AskGeorge.com
Bedingt durch die Bauart des Geräts bleibt beim Entleeren durch den Ablaufhahn eine Restmenge Flüssigkeit im Behälter zurück. Kippt man am Ende beim Entleeren das Gerät vorsichtig nach vorne, lässt sich dieser verbleibende Rest reduzieren.

Kommentare

Bisher keine Kommentare

Frage stellen oder kommentieren

E-Mail-Adresse und Name sind optional

Abschicken