• Soraken Grillthermometer Digital Wireless - testing
  • Soraken Grillthermometer Digital Wireless - front
  • Soraken Grillthermometer Digital Wireless - front2
  • Soraken Grillthermometer Digital Wireless - front3
  • Soraken Grillthermometer Digital Wireless - back
  • Soraken Grillthermometer Digital Wireless - boxed
  • Soraken Grillthermometer Digital Wireless - detail
  • Soraken Grillthermometer Digital Wireless - detail2
  • Soraken Grillthermometer Digital Wireless - in-use1
  • Soraken Grillthermometer Digital Wireless - in-use2
  • Soraken Grillthermometer Digital Wireless - in-use3

Soraken
Grillthermometer Digital Wireless Test

Testsiegel: Soraken Grillthermometer Digital Wireless, Testnote 1.4

zuletzt aktualisiert: 15.08.2019, 16:07

contact askgeorge

Hast du eine Frage oder einen Kommentar?

Schreib uns eine Nachricht

Alle Bewertungskriterien im Detail:

Genauigkeit der Messung 45%
Handhabung 25%
Komfort 20%
Funktionsumfang 10%
Getestet von: Gesa

Gesa

Produkttesterin

Fazit

Das Grillthermometer Digital Wireless von Soraken ist mit Abstand das aufregendste Gerät im Test, da es durch seine App Funktion heraussticht und gleich mit 6 Anschlussmöglichkeiten zum Messen kommt. Es überzeugt aufgrund der einfachen Bedienung per App, was nicht nur modern und besonders ist, sondern auch das stetige Überprüfen in der Küche erspart. Die Einrichtung der verschiedenen Temperaturen ist sehr einfach und man hat die Möglichkeit, individuell Temperaturen einzuspeichern. Dadurch, dass die Messungen minimal abweichen, erreicht dieses Thermometer "nur" den zweiten Platz, es ist aber auf jeden Fall ein sehr empfehlenswertes Gerät.

Vorteile

  • App zum Überprüfen der Temperatur
  • Kommt mit 4 Messsonden
  • 6 Anschlüsse, also 6 Messmöglichkeiten
  • Dauermessung möglich
  • Magnetische Rückseite

Nachteile

360° Ansicht

nach oben
Solides Gerät, das durch die App heraus sticht und viele Messmöglichkeiten bietet.

Das Grillthermometer Digital Wireless der Firma Soraken ist das einzige Gerät im Test, welches über eine App gesteuert wird.

Das Gerät

Das digitale Grillthermometer von Soraken ist sehr schlicht und kompakt. Es hat einen rutschfesten Boden, wodurch es gut auf jeder Arbeitsfläche steht. Am Backofen anbringen kann man es mit der magnetischen Rückseite. Ein neuerdings mitgelieferten Clip ermöglicht es, die Sonden auch an Grillrosten zu befestigen.

Die Temperatur wird auf seinem Bildschirm angezeigt, jedoch steuert man das Gerät hauptsächlich über eine App, wodurch es im Gesamtbild der Geräte durchaus auffällt. Allerdings ist es das einzige Gerät, welches ohne Batterien geliefert wird, obwohl es welche benötigt.

Anwendung

Bevor man das Thermometer nutzen kann, muss man sich die dazugehörige App "EasyBBQ" herunterladen. Schließlich muss man per Bluetooth sein Telefon/Tablet mit der App koppeln, diese speichert das Telefon dann auch und man kann beim nächsten Öffnen einfach nur sein Bluetooth einschalten und es verbindet sich mit dem Thermometer.

Auf der Oberseite des Thermometers befindet sich der Power Button, den man ca. 3 Sekunden gedrückt halten muss, um das Gerät anzuschalten. Wenn bereits alles gekoppelt ist, kann man nun auf der App die verschiedenen Messsonden auswählen, die nach Farben eingeteilt sind. Diese steckt man nun einfach ins Grillthermometer, wählt eine Temperatureinstellung aus und das Gerät fängt automatisch an zu messen.

Funktionen und Besonderheiten

App-Steuerung
Steuerung via Handy-App

Das Grillthermometer von Soraken sticht vor allem dadurch heraus, dass es per App gesteuert wird. Somit kann man, egal ob Android oder iOS, den Raum verlassen und trotzdem die Temperatur überprüfen kann. Die App ist sehr einfach gestaltet und leicht zu bedienen. Hier befindet sich nebenbei auch noch der Timer, den man wie bei vielen Geräten einfach pro Messsonde einstellen kann oder bei Erreichen einer Temperatur losgeht.

Sobald das Thermometer und das Telefon/Tablet nicht mehr verbunden sind, geht ebenfalls ein Alarm los. Des Weiteren wird das Gerät mit vier Messfühlern geliefert, welche alle verschieden farbliche Gummigriffe haben, womit einerseits die Hände vor Verbrennungen geschützt werden und zudem man auch noch leichter in der App die verschiedenen Lebensmittel im Ofen einteilen kann.

Das Thermometer verfügt über sechs Anschlüsse, was bedeutet, dass man rein theoretisch 6 Stücke Fleisch zur selben Zeit messen kann. Hierbei helfen auch die voreingestellten Werte für Lebensmittel, welche man individuell verändern kann. Man kann auch selber Kategorien hinzufügen und beliebig einstellen, ob der Alarm ertönen soll, sobald die Zieltemperatur erreicht ist oder wenn die Temperatur den eingestellten Bereich verlässt.

Die voreingestellten Stufen sind Rind (Rare, Rare Medium, Medium, Medium Well, Well Done), Kalb (Rare, Rare Medium, Medium, Medium Well, Well Done), Lamm (Rare, Rare Medium, Medium, Medium Well, Well Done), Schwein (Done), Hähnchen (Done), Truthahn (Done), Fisch (Done), Hamburger (Done), BBQ Smoking (102°C bis ca. 110°C, 216°F bis ca. 230°F), Heißräuchern (52°C bis ca. 80°C, 126°F bis ca. 176°F) und Kalträuchern (20°C bis ca. 30°C, 68°F bis ca 86°F).

Verschiedenfarbige Griffe der Sonden
Verschiedenfarbige Griffe der Sonden

Messergebnis

Bei unserem Test haben wir die Grillthermometer in einen mit Wasser gefüllten Topf in den Ofen gestellt, um Messunterschiede zu erkennen und ob die Timer zur gleichen Zeit losgehen. Die Temperaturüberprüfung beim Soraken Wireless ist sehr einfach, da alles über die App ans Telefon/Tablet geschickt wird. Im Test bemerkten wir allerdings minimale Abweichungen im Temperaturenabgleich mit den anderen Geräten.

Dies belief sich allerdings immer nur um 1-2°C, was nicht allzu schlimm ist, bei manchen Lebensmitteln allerdings durchaus einen Unterschied machen kann. Der Timer geht pünktlich bei Erreichen der Zieltemperatur los, das Angenehme hierbei ist, dass man einen Timeralarm über die App bekommt.

nach oben

Wir haben etwa 80 Rezensionen im Internet ausgewertet. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass etwa 95 Prozent der Käufer zufrieden (4 Sterne) oder sogar sehr zufrieden (5 Sterne) sind. Teilweise (2 Sterne) oder ganz und gar unzufrieden sind gut 5 Prozent der Nutzer. Die Durchschnittsnote lag zum Zeitpunkt der Auswertung bei 4.7 von 5 Sternen.

Zusammenfassung: 95% positive und 5% negative Bewertungen

Positiv angemerkt wurden häufig folgende Punkte:

  • Preis-/Leistungsverhältnis
  • Funktionalität, App
  • Guter Empfang

Negativ angemerkt wurden häufig folgende Punkte:

  • Gummidichtungen der Messsonden
  • Keine mitgelieferten Batterien

nach oben

Kann das Thermometer von Fahrenheit auf Celsius umgestellt werden?
Ja, dies geschieht in der App.

Kann man gleichzeitig eine Sonde für das Fleisch und eine Sonde für das Grillrost benutzen?
Selbstverständlich. Mitgeliefert werden vier Messsonden, die alle unterschiedliche Temperaturen messen können.

Gibt es einen Alarm wenn eine Mindesttemperatur unterschritten wird?
Ja, es gibt einen Alarm.

nach oben

Unser Testsieger

Alle Produkte

Wenn du dir einen Überblick über alle getesteten Produkte dieser Kategorie verschaffen willst, hilft dir unsere Übersichtsseite.

Übersicht: Grillthermometer
Hersteller Soraken
Typ Digitales Grillthermometer
Lieferumfang Thermometer, 4 Messsonden
Qualitätseindruck Gut
Verpackung Gut
Zusatzgarantie -
Anleitungsqualität Befriedigend
Anleitungssprache EN
Breite 8 cm
Höhe 8,5 cm
Tiefe 3,7 cm
Gewicht 298 g
Im Ofen nutzbar Das Thermometer wird außerhalb gehalten/angebracht, die Sonde mit Stahlkabel kann im Ofen bleiben
Ausstattung Rutschfester Boden
Einheiten °C, °F
Temperaturtoleranz 0℃ bis +380 ℃, +32°F bis +716°F
Besonderheiten App
Funktionen Countdowntimer, voreingestellte Temperaturen je nach Lebensmittel
Timer-Funktion ja
Länge Messsonde 10 cm der Messfühler, 121 cm das Kabel
Sensoren vier Sonden, sechs mögliche Anschlüsse
Menüführung leicht zu bedienen
Temperaturstufen 11
Leuchtendes Display ja
Displaygröße 4,3 x 5,5 cm
Lesezeit reagiert nach ca. 5 Sekunden
Funktionsumfang
Komfort
Handhabung
Genauigkeit der Messung
nach oben

Wie findest du dieses Produkt?

Fragen

Bisher keine Fragen

Kommentare

Bisher keine Kommentare

Frage stellen oder kommentieren

E-Mail-Adresse und Name sind optional

Abschicken