Wir testen unabhängig. Askgeorge.com verwendet Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen mit markierten Link oder unseren Preisvergleich, erhalten wir ggf. eine kleine Provision.

  • DMS EA27.T Einkochautomat - front
  • DMS EA27.T Einkochautomat - right
  • DMS EA27.T Einkochautomat - boxed
  • DMS EA27.T Einkochautomat - detail
  • DMS EA27.T Einkochautomat - detail2
  • DMS EA27.T Einkochautomat - detail3
  • DMS EA27.T Einkochautomat - dsc-4518
  • DMS EA27.T Einkochautomat - dsc-4529
  • DMS EA27.T Einkochautomat - dsc-4540

DMS
EA27.T Einkochautomat Test

Testsiegel: DMS EA27.T Einkochautomat, Testnote 1.5

zuletzt aktualisiert: 19.11.2019, 12:26

Alle Bewertungskriterien im Detail:

Funktionsumfang 25%
Zubehör 25%
Geschwindigkeit 20%
Handhabung 15%
Stabilität 15%
Getestet von: Jil

Jil

Produkttesterin

Fazit

Der DMS - EA27.T Einkochautomat überzeugt mit einem großen Feld an Zubehör wie dem Zapfhahn, Einlegerost, Timer und Temperaturregler. Auch findet sich eine Kabelaufwicklung mit Steckerfach am Boden des Gerätes. Leider wird das Gerät in sehr viel Plastik geliefert und ist teils äußerlich beschmutzt. Zudem lösen sich die Kleberänder am Bedienfeld.

Vorteile

  • Zapfhahn
  • Einlegerost
  • Timer
  • Temperaturregler
  • Kabelaufwicklung am Boden

Nachteile

  • Unsauber verarbeitet
  • Sehr viel Plastik

360° Ansicht

Viele Funktionen und sehr gutes Ergebnis, jedoch auch mit gravierenden Mängeln.

Das Gerät

Der DMS - EA27.T Einkochautomat befand sich bei seiner Lieferung in einer schlichten schwarzen Verpackung, mit einer Abbildung des Gerätes und weiteren Informationen seitlich des Kartons. Der Kessel an sich, ist in Weiß gehalten, mit schwarzen Griffen, Zapfhahn, Deckel und Rumpf. Das Material des Kessels besteht aus Emaille und hat ein Fassungsvermögen von 27 Liter. Der Rumpf verfügt über die innen gelegene Heizspirale sowie einem Temperaturregler, Timer, Kontrollleuchte und AN-/AUS Schalter außerhalb. Die Temperaturskala beläuft sich auf eine Spanne von 30-100°C und der Timer bietet eine Zeitspanne bis 120 Minuten. Des Weiteren bietet der Einkochautomat ein Einlegerost als auch eine Kabelaufwicklung mit Steckerfach unterhalb des Gerätes. Das zugehörige Netzkabel hat eine Länge von 85 cm (ohne Kopf). Von einer Garantie ist in der Bedienungsanleitung nicht die Sprache.

Im Lieferumfang befindet sich:

  • Einkochautomat
  • Zapfhahn
  • Einlegerost
  • Kabelaufwicklung
  • Timer
  • Temperaturregler
  • Bedienungsanleitung

Die Anwendung

Laut Bedienungsanleitung des Herstellers gilt, dass Du den DMS - EA27.T Einkochautomat auf einer sicheren und glatten Oberfläche platzierst und das beigelegte Einlegerost in den Kessel des Gerätes legst. Danach stellst Du deine befüllten Weckgläser hinein. Bereits hier fällt uns auf, dass der Einkochautomat teilweise Verschmutzungen aufweist und sich dazu, an der Stelle des Bedienfeldes, Kleberänder lösen. Auch die Verarbeitung wirkt eher billig, es wurde unsauber gearbeitet.

Wenn Du die Gläser platziert hast, füllst Du Wasser in den Tank; und zwar soweit bis die oberste Reihe an Weckgläsern bis 2/3 oder 3/4 bedeckt ist. Daraufhin kannst Du das Gerät mit dem Deckel verschließen, es an eine Steckdose anschließen und es mit dem AN-/AUS Schalter einschalten. Als nächsten Schritt stellst Du deine gewünschte Temperatur und Zeit ein. Bei unserem Test haben wir Kartoffelsuppe eingeweckt. Dafür muss das Gerät eine Temperatur von 100°C bei 90 Minuten erreichen. Ein Problem stellt hier das Verhältnis von Timer und Thermostat dar. Denn wenn der Timer eingestellt ist, kann die Temperaturangabe nicht mehr verändert werden. Jedoch beginnt das Gerät erst dann mit der Konservierung, wenn die gewünschten 100°C erreicht sind. Als Merkmal hierfür dient die Kontrollleuchte. Wenn die gewünschte Temperatur erreicht ist, schaltet sich diese automatisch ab. Es heißt also, nachdem sich die Kontrollleuchte abgeschaltet hat, muss der Timer wieder zurück auf 90 Minuten gestellt werden.

Jetzt heißt es Abwarten. Nach ungefähr 25 Minuten schaltet sich die Kontrollleuchte bereits ab und der Einkochautomat soll nun angeblich die 100°C erreicht haben. Nach unseren Messungen belief sich die Temperatur zu dem Zeitpunkt nur auf 90°C. Anschließend kannst Du den Timer wieder auf 90 Minuten stellen und musst im Weiteren nichts weiter tun, als zu warten, bis Deine Gläser eingeweckt sind.

Im weiteren Verlauf erhöht sich die Temperatur noch auf 95°C und hielt diese für den Rest des Tests. Anzumerken ist zudem noch die Temperatur des Gehäuses, diese beläuft sich auf 85°C. Es ist demnach Vorsicht geboten. Auch das Öffnen des Deckels solltest Du während des Prozesses unterlassen. Der Dampf, der sich entwickelt, erzeugt im schlimmsten Fall Verbrennungen. Später, wenn die 90 Minuten abgelaufen sind, gibt der Timer einen Signalton von sich. Du hast demnach nicht die Pflicht die gesamten 90 Minuten, den Einkochautomaten zu beaufsichtigen. Zudem schaltet sich nach Ablaufen der Zeitschaltuhr, das Gerät von selbst ab.

Schließlich musst Du den Dampf, der sich entwickelt hat, durch Abnehmen des Deckels, entweichen lassen. Danach kannst Du das Wasser über den Zapfhahn aus dem Einkochautomaten lassen. Erst daraufhin ist es dir möglich die Weckgläser, am besten mit einem Ofenhandschuh, aus dem Gerät zu entfernen. Um Dir sicher zu sein, dass das Einkochen der Weckgläser funktioniert hat, löst Du zunächst die Klammern der Weckgläser vom Deckel. Als Nächstes fasst Du das Glas am Deckel und hebst es hoch. Wenn sich das Glas nicht öffnet, war der Prozess erfolgreich. Bei unserem Test hat das Einkochen erfolgreich funktioniert.

Wir haben 3 Rezensionen im Internet ausgewertet. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass alle der Käufer zufrieden (4 Sterne) oder sogar sehr zufrieden (5 Sterne) sind. Die Durchschnittsnote lag zum Zeitpunkt der Auswertung bei 4.3 von 5 Sternen.

Zusammenfassung: 100% positive und 0% negative Bewertungen

Positiv angemerkt wurden folgende Punkte:

  • Hält Temperatur sehr gut
  • Gute Handhabung
  • Tolles Preis-/Leistungsverhältnis

Negativ angemerkt wurden folgende Punkte:

  • Qualität nicht optimal
Hersteller DMS
EAN 4251362401516
Amazon Bewertung
☆☆☆☆☆
★★★★★
8 Bewertungen
Lieferumfang Deckel, Kessel, Zapfhahn, Einlegerost, Bedienungsanleitung, Netzkabel
Zusatzgarantie /
Anleitungsqualität Sehr gut, übersichtlich, tabellarisch
Anleitungssprache DE, EN, ES, FR
Breite 46 cm
Höhe 49 cm
Tiefe 38 cm
Gewicht 6 kg
Leistung 1800 Watt
Material Emailliertes Material
Fassungsvermögen Liter 27
Temperaturstufen 30-100°C
Timer ✔ bis 120 Minuten
Entsafterstufe Keine
Emailliert
Trockengehschutz
Wärmeisolierender Griff
Überhitzungsschutz
Ablaufhahn
Einlegerost
Funktionsumfang
Geschwindigkeit
Handhabung
Stabilität
Zubehör

Unser Testsieger

Preis-Leistungssieger

Alle Produkte

Wenn du dir einen Überblick über alle getesteten Produkte dieser Kategorie verschaffen willst, hilft dir unsere Übersichtsseite.

Übersicht: Einkochautomat

Wie findest du dieses Produkt?

Fragen

Marlis Ostermann
26.10.2019
Beim Einkochen habe ich festgestellt, dass die ganze Zeit der SignalTon zu hören ist. Was mache ich falsch? Oder ist der Kocher defekt.
AskGeorge.com
Während unseres Tests, ist der Signalton erst nach der Garzeit ertönt. Bitte wenden Sie sich an den Hersteller.
04.09.2019
Kann man für das Einkochen jegliche Art von Gläsern verwenden?
AskGeorge.com
Zum Einkochen werden Weckgläser mit einem Gummiring und mit Metallspangen verwendet.
04.09.2019
Hat der Einkochautomat ein Sichtfenster?
AskGeorge.com
Nein, in dem Deckel des Einkochautomaten befindet sich kein Sichtfenster.
04.09.2019
Wie lang ist das Netzkabel?
AskGeorge.com
Die Länge des Netzkabels beläuft sich auf 85 cm.
04.09.2019
Wie viel wiegt der Einkochautomat?
AskGeorge.com
Das Gerät wiegt ca. 6 kg.

Kommentare

Bisher keine Kommentare

Frage stellen oder kommentieren

E-Mail-Adresse und Name sind optional

Abschicken