• Neato Robotics Botvac D7 Saugroboter - front
  • Neato Robotics Botvac D7 Saugroboter - back
  • Neato Robotics Botvac D7 Saugroboter - boxed
  • Neato Robotics Botvac D7 Saugroboter - bottom
  • Neato Robotics Botvac D7 Saugroboter - top
  • Neato Robotics Botvac D7 Saugroboter - akkuloading
  • Neato Robotics Botvac D7 Saugroboter - buerste
  • Neato Robotics Botvac D7 Saugroboter - detail
  • Neato Robotics Botvac D7 Saugroboter - fahren
  • Neato Robotics Botvac D7 Saugroboter - fahren2
  • Neato Robotics Botvac D7 Saugroboter - fahren3
  • Neato Robotics Botvac D7 Saugroboter - filter2
  • Neato Robotics Botvac D7 Saugroboter - filter3
  • Neato Robotics Botvac D7 Saugroboter - side
  • Neato Robotics Botvac D7 Saugroboter - unten
  • Neato Robotics Botvac D7 Saugroboter - vergleiche

Neato Robotics
Botvac D7 Saugroboter Test

Testsiegel: Neato Robotics Botvac D7 Saugroboter, Testnote 1.8

zuletzt aktualisiert: 14.10.2019, 17:42

Alle Bewertungskriterien im Detail:

Handhabung 30%
Reinigungsergebnis 30%
Selbstständigkeit 30%
Lautstärke 10%
Getestet von: Elisabeth

Elisabeth

Produkttesterin

Fazit

Der Neato Robotics - Botvac D7 Saugroboter ist sehr leicht zu bedienen und lässt sich über die App aufwandfrei steuern. Es müssen lediglich der Filter, der Auffangbehälter und die Bürste regelmäßig gereinigt werden, damit sich der Sauger nicht selbst blockiert.

Der Roboter erkennt Gegenstände und fährt um sie herum und ist mit einem klugen, zeitsparendem System ausgestattet, welches effizient die Böden reinigen lässt. Das Ergebnis ist sehr gut.

Der Roboter fährt allerdings nur selten mehrmals über eine Stelle, sodass verdrecktere Stellen mit Unterstützung gereinigt werden müssen. Für einen Staubsaugerroboter aber ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis und eine angenehme Hilfe im Büro oder im Haushalt, während man nicht zuhause ist.

Vorteile

  • Smartfunktion
  • D-Form
  • Digitale Kartenerstellung
  • Hilfreiche Kontrollleuchten und genaue Problemmeldungen
  • Spiralbürste

Nachteile

  • Relativ laut
  • Volle Funktionalität nur via App

360° Ansicht

Dieser Staubsauger ist perfekt ausgerüstet, allerdings etwas laut und effektiv nur über die App steuerbar.

Botvac D7 Saugroboter im Video-Testbericht

Überblick

Der Neato Robotics - Botvac D7 Saugroboter wird in einem ansprechend bebilderten Karton geliefert. Er ist mit einer Ladestation, Steckertyp F und Steckertyp G, einer Reinigungsbürste und Hindernissmarkern ausgestattet.

In der Bedienungsanleitung ist sehr übersichtlich und ausführlich beschrieben, wie mit dem Staubsauger umzugehen ist. Außerdem sind Hinweise und Tipps enthalten.

Der Roboter lädt schnell und kann auch mit weniger als 100% Akku genutzt werden
Der Roboter lädt schnell und kann auch mit weniger als 100% Akku genutzt werden

Der Akku des Staubsaugers ist leer, sodass man ihn zunächst laden muss, bis man den Sauger nutzen kann. Ringsherum sollte jeweils mindestens 1m Platz sein, damit sich der Sauger orientieren kann.

Steuerung und App

Man kann den Staubsaugerroboter über mehrere Möglichkeiten steuern:

  • Per Knopfdruck am Gerät
  • Per Sprachsteuerung über Amazon Alexa oder Google Home
  • Per App

Auf dem Startmenü kann man den Akkustand sehen und Befehle wie Start und Stop geben
Auf dem Startmenü kann man den Akkustand sehen und Befehle wie Start und Stop geben

Wenn der Roboter fährt, kann man ihn wann und wo man möchte stoppen oder andocken lassen
Wenn der Roboter fährt, kann man ihn wann und wo man möchte stoppen oder andocken lassen

Per Knopfdruck kann man den Sauger starten und er fährt selbstständig nach der Reinigung wieder zurück, jedoch bietet die App die meisten Vorteile und Einstellungen und meldet Probleme.

Mit verschiedenen Signalen und Melodien reagiert der Staubsauger auf seine Befehle.

In der App kann man den Vorgang starten und stoppen, sowie den Sauger zurück zur Station fahren lassen. Man kann zwischen Eco und Turbo wählen. Außerdem kann man die Räume einteilen und Zonen abgrenzen, die nicht gesaugt werden sollen. Dazu muss der Sauger den Raum erst abgescannt haben. Dieser Vorgang dauert einen Reinigungsdurchlauf.

Man kann planen, wo der Roboter fahren soll
Man kann planen, wo der Roboter fahren soll

Nach dem Durchlauf schickt der Roboter einen Plan, den er gefahren ist.
Nach dem Durchlauf schickt der Roboter einen Plan, den er gefahren ist.

Im Zubehör sind Hindernismarker enthalten, die dem Staubsauger signalisieren, dass dort nicht weiter gesaugt werden soll. Man kann damit z.B Räume absperren, ohne die Tür zu schließen. Nachdem der Roboter den Raum gescannt hat, kann man den Marker entfernen.

Zusätzlich kann man in einer Statistik sehen, wie viele Quadratmeter gereinigt wurden, wie lange der Vorgang gedauert hat und zu welcher Uhrzeit die Reinigung stattgefunden hat.

Nachdem der Reinigungsvorgang beendet ist zeigt der Roboter auf einer Karte, in welchem Gebiet der Roboter in diesem Vorgang gewesen ist.

Die App ist im Allgemeinen gut zu benutzen und man wird leicht durch die einzelnen Schritte und Einstellungen geführt. Besonders praktisch ist die Akkustandsanzeige, die einem sagt, wie lange der Roboter noch lädt, bzw. wie lange er noch fahren kann und wie sein Akkustand ist.

Reinigungsergebnis

Mit allen Böden kam der Sauger gut zurecht, nur mit Stuhlbeinen hat der Sauger seine Probleme
Mit allen Böden kam der Sauger gut zurecht, nur mit Stuhlbeinen hat der Sauger seine Probleme

Um die Reinigungskraft des Staubsaugers zu bewerten, haben wir auf dem Boden Tierstreu verteilt. Der Roboter hat einen Reinigungsvorgang Zeit den Raum zu säubern. Im Folgenden sind die Ergebnisse beschrieben.

Teppichboden (kurzflorig):

Die Streu wird gut eingesaugt und es bleibt kaum etwas zurück. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und der größte Schmutz ist bei nur einer Überfahrt entfernt. Der Sauger fährt allerdings selten zweimal über eine Stelle und die Streu wird dadurch nicht komplett entfernt, sodass in hartnäckigeren Fällen Unterstützung benötigt wird.

Es ist auffällig, dass der Staubsauger das Teppichmaterial leicht aufkratzt und Flusen mit einsaugt. Die kleine Bürste an der Seite wird geschont, wenn sie auf Teppichböden nicht eingesetzt wird, da sie hier schnell verknickt und verknotet.

Laminat wird fast komplett abgesaugt
Laminat wird fast komplett abgesaugt

Auf Teppichböden bleiben kleine Schnipsel übrig
Auf Teppichböden bleiben kleine Schnipsel übrig

Laminatboden:

Auf glatten Böden staubsaugt der Roboter sehr gründlich und lässt nur ganz minimal Streu übrig. Grobe Krümel und Staub sind also kein Problem.

Modi und Fahrverhalten

Der Roboter fährt zunächst ein Gebiet von 4x 4 Meter ab und säubert den Rand. Anschließend fährt der Roboter die Innenflächen im Linienmodus ab. Es gibt nur diesen einen Modus, der aber sehr effizient ist und jeden Teil des Raumes einbindet. Vor Gegenständen wird in der Regel abgebremst und vorsichtig drum herum gelenkt.

Der Neato D7 kann unter Möbeln reinigen, die einen Bodenabstand von mindestens 11 cm haben. Er geht zunächst gegen den Uhrzeigersinn die Ränder des Raumes ab und reinigt dann in einem Linienmodus die inneren Flächen. An dünnen Stuhlbeinen hat der Neato kleine Probleme, dicht an das Bein heranzukommen und sich dicht drum herum zu drehen. Breitere Beine werden gründlicher umfahren.

Die kleine Bürste nimmt Schmutz von den Rändern und leitet ihn zur Saugöffnung
Die kleine Bürste nimmt Schmutz von den Rändern und leitet ihn zur Saugöffnung

Unter dem Roboter ist die große Bürste, die flächig reinigt
Unter dem Roboter ist die große Bürste, die flächig reinigt

Eine kleine Seitenbürste leitet Partikel von z.B. den Wänden eines Raumes zur Saugöffnung und die breite Bürste unter dem Roboter nimmt jeden Schmutz auf und unterstützt Haare, Staub oder Krümel einzusaugen. Ein Absturzschutz sorgt dafür, dass der Sauger nicht einfach die Treppe herunterfällt. Schwellen können mit einer Höhe bis zu 1,5 cm überwunden werden, alles darüber wird als Hindernis erkannt.

Auch rampenartige Gegenstände wie Ventilatoren oder Barhocker können Fallen für den Roboter sein.

Da der Staubsauger sehr laut ist, bietet es sich an die Reinigung auf Zeiten zu legen, in denen man nicht zuhause ist. Außerdem werden dann keine Türen geschlossen oder geöffnet und der Sauger wird nicht verwirrt und verschwendet Zeit in den Raum zu gelangen. Die Bedienungsanleitung beschreibt genau, worauf man achten sollte. Es sollte also eine ausreichende Vorbereitung getroffen werden, damit das beste Ergebnis erzielt werden kann.

Probleme und deren Meldungen

Der Roboter sendet ein Problem und zeigt, wo er sich befindet
Der Roboter sendet ein Problem und zeigt, wo er sich befindet

In unserem Reinigungsvorgang kam es dazu, dass die Bürsten verdreckt sind und gereinigt werden sollen. Sobald der Roboter ein Problem erkennt, wird gestoppt und auf dem Handy bekommt man eine Nachricht. In einer selbstständig erstellten Karte kann man einsehen, wo der Sauger stehen geblieben ist.

Der Roboter stellt dann selbstständig weitere Reinigungsaufträge ein und bleibt an der Stelle, bis sich um das Problem gekümmert wurde. Dabei sinkt der Akkustand und je nach dem wie schnell man das Problem behebt, muss man ihn eventuell selber zurück zur Station bringen. Ansonsten wird empfohlen, den Sauger zurück an die gleiche Stelle zu stellen, damit er seinen Reinigungsvorgang beenden kann.

Nachdem die Bürste gesäubert wurde und der Auffangbehälter geleert wurde, werden keine Fehlermeldungen mehr angezeigt und es kann normal weiter gemacht werden.

Sollte sich der Neato mal aufhängen und nicht mehr von einem Stuhlbein herunterkommen, dann bekommt man ebenso eine Nachricht aufs Handy gesendet.

Da wir den Roboter nicht nur kleine Räume haben säubern lassen, sondern auch das ganze Büro von über 130 qm, musste der Roboter zwischendurch an die Ladestation zurückfahren. Es kam vor, dass der Roboter nur wenige Zentimeter vor seiner Station stehen blieb und auf dem Handy wurde eine Nachricht angezeigt, die den leeren Akku meldet. Der Roboter hat leider keine Karte erstellt, die zeigt, wo schon gesaugt wurde. Auch in der Statistik ist nichts beschrieben. Allein anhand der Zeit, zu der wir die Nachricht bekommen haben, können wir prüfen, dass der Staubsauger ca. 2,5 Stunden gefahren ist.

Diesen Versuch haben wir mehrmals wiederholt, um festzustellen, der Sauger sich häufig verschätzt. Es ist nicht die Regel, dass es der Roboter nicht rechtzeitig zu Station zurück schafft, allerdings kann es mal vorkommen.

Reinigung und Wartung

Die Reinigung des Roboters ist schnell gemacht. Der Schmutzbehälter fasst ca. 700 ml und kann von oben abgenommen und geleert werden. Es sind keine Beutel notwendig. Die Bürste kann leicht aus dem Sauger entnommen und von z.B. Haaren befreit werden. Die mitgelieferte Haar- und Faserklinge kann dabei helfen.

Haare bekommt man besonders gut mit dem beigefügten Messer ab
Haare bekommt man besonders gut mit dem beigefügten Messer ab

Nach dem Säubern kann man die Bürste leicht wieder einsetzen
Nach dem Säubern kann man die Bürste leicht wieder einsetzen

Akkuanzeige

Der Akkustand kann an der Anzeige auf dem Gerät abgelesen werden oder über die App eingesehen werden. Auf dem Gerät wird über eine LED Leuchte in Rot, Gelb oder Grün gezeigt, in welchem Bereich der Akkustand sich befindet.

Auch unter tiefere Möbel passt der Sauger
Auch unter tiefere Möbel passt der Sauger

Kundensupport und Probleme

Wir hatten bei der Einstellung Probleme mit dem Starten des ersten Roboters und es wurden wiederholt Fehlermeldungen auf der App gezeigt, die den Neustart empfehlen. Von der Fehlermeldung aus kann man im Internet einen Lösungsvorschlag einsehen. Doch auch nach der Befolgung und dem Neustarten wurde die gleiche Meldung erneut gezeigt und der Staubsauger konnte nicht starten.

Nach dem Reset und dem Löschen des Gerätes aus der App, findet das Handy keinen Zugang mehr zum Neato und ein erneutes Verbinden konnte mit dem ersten Testgerät nicht stattfinden.

Wenn man bei dem Kundensupport anruft, welcher über die App im Internet gezeigt wird, dann wird man kurz durch Fragen geleitet und muss dann seinen Namen, seine Nummer und sein Problem auf den Anrufbeantworter sprechen. Anschließend wurde man in Kürze zurückgerufen und ausführlich und freundlich beraten.

Wir haben gut 350 Rezensionen im Internet ausgewertet. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass etwa 75 Prozent der Käufer zufrieden (4 Sterne) oder sogar sehr zufrieden (5 Sterne) sind. Teilweise (2 Sterne) oder ganz und gar unzufrieden sind knapp 15 Prozent der Nutzer. Die Durchschnittsnote lag zum Zeitpunkt der Auswertung bei 4.1 von 5 Sternen.

Zusammenfassung: 75% positive und 15% negative Bewertungen

Positiv angemerkt wurden folgende Punkte:

  • No-Go Linien werden gut erkannt
  • Gute Reinigung
  • Leicht bedienbare App

Negativ angemerkt wurden folgende Punkte:

  • Laut
  • Unselbstständig
Hersteller Neato Robotics
EAN 0810841012854
Lieferumfang Staubsaugerroboter mit einem Filter und einer Bürste, Aufladestation, 2 Ladekabel mit Steckertyp F und Steckertyp G
Höhe 10 cm
Breite 31 cm
Tiefe 33 cm
Akkuladezeit Ca. 150 Minuten bei 35 W
Gewicht 3400 g
Material Kunststoff
Lautstärke 1m Entfernung 65 -68 dB
Länge Netzkabel 160 cm
Akkulaufzeit Ca. 120 Minuten
Kapazität 700 ml
Zusatzgarantie 1 Jahr ab Kaufdatum
Reinigung mit der Hand Leicht machbar
Reinigung glatter Böden Sehr gut, kaum Reste
Reinigung Teppichböden Gut, vereinzelt bleiben verhakte Teilchen
Reinigungsmodi Nimmt nach und nach ca. 4m x 4m große Bereiche vor und arbeitet diese im Linienmodus ab
Steuerung Per Knopfdruck am Gerät, App, Sprachsteuerung per Amazon Alexa oder Google Home
Hindernisserkennung Über eine Lasertechnologie, Sensibilität in der App einstellbar
Kontrolllampe Ladekontrollleuchte, Betriebsanzeige, WLAN Verbindung, Hausreinigung, Bereichsreinigung
Beutel Nein
Nasssaugfunktion Nein
Timer-Funktion Ja
Stoßfänger Ja
Absturzschutz Ja
Verpackung Bebilderter Karton, ansprechend und beschreibend gestaltet
Qualitätseindruck Sehr gut
Anleitungssprache EN, FR, ES, IT, DE, SV, NL, DK, NO, SU
Anleitungsqualität Sehr ausführlich und übersichtlich beschrieben
Smartsteuerung Google Home, Amazon Alexa
App verfügbar Ja
Amazon Bewertung
☆☆☆☆☆
★★★★★
375 Bewertungen
Selbstständigkeit
Reinigungsergebnis
Handhabung
Lautstärke

Alle Produkte

Wenn du dir einen Überblick über alle getesteten Produkte dieser Kategorie verschaffen willst, hilft dir unsere Übersichtsseite.

Übersicht: Staubsaugerroboter

Wie findest du dieses Produkt?

Fragen

23.09.2019
Ist die NO-Go Markierung im Set mit enthalten?
AskGeorge.com
Ja, eine NO-Go Markierung wird mit dem Staubsauger mitgeliefert.
23.09.2019
Wie kann ich den Roboter ohne On- Offtaste ausschalten?
AskGeorge.com
Man drückt die Starttaste für ca. 10 Sekunden, bis alle LEDs ausgeschaltet sind.
23.09.2019
Funktioniert die Karte auch über mehrere Stockwerke?
AskGeorge.com
Nein, der Roboter kann eine Karte nicht in Stockwerke unterteilen. Es können aber mehrere Karten angefertigt werden.

Kommentare

Bisher keine Kommentare

Frage stellen oder kommentieren

E-Mail-Adresse und Name sind optional

Abschicken

Passendes Zubehör für diesen Artikel

  • B0178EP9W4
  • B07BK29JYX

Andere Produkte von diesem Hersteller

  • B07GSFWPTJ
  • B07NH43JSX