Panasonic SC-HTB900

Test 06/2020

  • Panasonic SC-HTB900 - front
  • Panasonic SC-HTB900 - bedienfeldpanasonic
  • Panasonic SC-HTB900 - detail
  • Panasonic SC-HTB900 - detail2
  • Panasonic SC-HTB900 - detail3
  • Panasonic SC-HTB900 - gesamtpanasonic
  • Panasonic SC-HTB900 - soundbarpanasonic
  • Panasonic SC-HTB900 - subwooferpanasonic
Testsiegel: Panasonic SC-HTB900, Testnote 2

zuletzt aktualisiert: 01.07.2020, 9:44

Auch in Zeiten von Corona testen wir unabhängig und helfen bei deiner Kaufentscheidung. Askgeorge.com verwendet Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen Link, erhalten wir ggf. eine kleine Provision.

Alle Bewertungskriterien im Detail:

Klangqualität 40%
Lautstärke 20%
Funktionsumfang 20%
Design 10%
Kompatibilität 10%
Getestet von: Lasse

Lasse

Fazit

Die SC-HTB900 macht einen guten Eindruck. Dank der Plug & Play Funktion, kannst du sie direkt nach dem verbinden nutzen. Zusätzlich kann noch eine LAN oder WLAN Verbindung hergestellt werden. Besitzt du ein Google Konto, kannst du die Soundbar über die Google Home App steuern. Außerdem lässt sich die Soundbar mit Chromecast und allen damit kompatiblen Streamingdiensten verbinden. Der Sound ist sowohl bei Film- als auch bei Musikwiedergabe klar, ausgeglichen und voluminös. Es könnte jedoch noch mehr Fokus auf Bass und Tiefen gesetzt werden.

Vorteile

  • Wandhalterung
  • Display
  • Google Home kompatibel
  • Chromecast Einbindung möglich
  • Plug & Play Funktion

Nachteile

  • Bass könnte stärker sein
Soundbar mit externem Subwoofer und Einbindung in Google Home und Chromecast.

Allgemeines

Die Soundbar SC-HTB900 von Panasonic wird in einer bebilderten Kartonverpackung geliefert und macht einen guten Eindruck. In diesem 3.1 System ist der Subwoofer extern.

Im Lieferumfang befindet sich:

  • Soundbar
  • Subwoofer
  • Fernbedienung (Chipbatterie enthalten)
  • 2x Netzteil
  • Bedienungsanleitung
  • Wandhalterung

Soundbar

Einrichtung

Die Panasonic SC-HTB900 besitzt die Plug&Play Funktion und kann somit direkt nach dem anschließen benutzt werden. Verfügt dein Fernseher über einen HDMI Anschluss mit ARC-Funktion kannst du die Soundbar mit einem ARC fähigem HDMI Kabel an deinen Fernseher anschließen. Dieser erkennt die Soundbar und spielt automatisch den Ton über diese ab. Alternativ kann man die Soundbar auch über eine optisch digitale Quelle mit dem Fernseher verbinden. Der Subwoofer verbindet sich automatisch mit der Soundbar, sobald beide Geräte an eine Stromquelle angeschlossen sind.

Die Soundbar kann auch noch an eine LAN Verbindung angeschlossen werden um direkt Inhalte mit notwendiger Netzwerkverbindung, wie beispielsweise Chromecast-Streamingdienste, abspielen zu können. Alternativ lässt sich auch eine WLAN Verbindung über die Google Home App herstellen. Hierfür ist allerdings ein Google Konto notwendig.

Funktionsumfang

Zusätzlich kann die Soundbar auch über einen zweiten HDMI Anschluss mit beispielsweise einer Spielekonsole verbunden werden. Diese muss nicht zusätzlich an den Fernseher angeschlossen werden. Das Video Signal wird durchgeschleift und über die HDMI Verbindung mit dem TV-Gerät an dieses weitergegeben, während das Audiosignal über die Soundbar wiedergegeben wird.

Einstellungen werden über die Fernbedienung vorgenommen. Der Subwoofer und die Dialogklarheit lassen sich in 4 Stufen einstellen. Außerdem gibt es 6 Klangeinstellungen: Standard, Stadium, Music, Cinema, News und Straight. Bei der Einstellung "Straight" wird vom 3.1 zum 2.1 Kanalausgang gewechselt.

Per Bluetooth kannst du ebenfalls ein Wiedergabegerät verbinden und so beispielsweise Musik wiedergeben. Im Bluetooth Modus können aber keine Klangeinstellungen vorgenommen werden.

Kompatibilität

Die Soundbar SC_HTB900 lässt sich mit nahezu allen TV-Geräten und Wiedergabegeräten, die eine der Verbindungsmöglichkeiten erfüllen, verbinden. Hinzu kommt, dass durch die LAN Einbindung und WLAN Einbindung über die App auch Google Home und Chromecast über die Soundbar genutzt werden kann. Dementsprechend ist die Soundbar mit allen über Chromecast verfügbaren Streamingdiensten kompatibel.

Klang

Die Panasonic Soundbar verfügt über animierten Surround sowie 3D Surround Sound und Stereo Sound. Standardmäßig ist der Surround Sound aktiviert und der 3D Surround kann zusätzlich eingeschaltet werden. In der "Straight" Einstellung ist der Stereo Modus aktiviert. Filme werden über den Cinema Modus sehr voluminös und raumerfüllend wiedergegeben, wobei Tiefen allerdings teilweise etwas schwach wirken. Ansonsten ist der Klang sehr ausgeglichen und auch Stimmen sind deutlich zu verstehen und verschwinden nicht unter den Soundeffekten und der Filmmusik.

Als ich via Bluetooth Verbindung die Musikwiedergabe testen wollte, gab es Verbindungsprobleme, die erst nach mehrmaligem Reset behoben waren. Nachdem es dann funktionierte, gab es nichts mehr auszusetzen. Der Klang ist top, wobei ich mir auch hier etwas mehr Bass wünschen würde. Ansonsten eignet sich die Soundbar auch als Musiklautsprecher.

Wir haben 20 Rezensionen im Internet ausgewertet. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass etwa 48 Prozent der Käufer zufrieden (4 Sterne) oder sogar sehr zufrieden (5 Sterne) sind. Teilweise (2 Sterne) oder ganz und gar unzufrieden sind etwa 43 Prozent der Nutzer. Die Durchschnittsnote lag zum Zeitpunkt der Auswertung bei 3 von 5 Sternen.

Zusammenfassung: 48% positive und 43% negative Bewertungen

Positiv angemerkt wurden folgende Punkte:

  • Sound
  • Ausstattung
  • Design

Negativ angemerkt wurden folgende Punkte:

  • Preis/Leistung
  • Höhe (verdeckt den Bildschirm bei einigen TVs)
  • Eingeschränkte Streaming Möglichkeiten
Hersteller Panasonic
Höhe Soundbar: 7,8 cm, Subwoofer: 40,8 cm
Breite Soundbar: 104,8 cm, Subwoofer: 17,8 cm
Tiefe Soundbar: 12 cm, Subwoofer: 30 cm
Gewicht Soundbar: 5,95 kg, Subwoofer: 5,28 kg
Lieferumfang Soundbar, Subwoofer, Fernbedienung, 2x Netzkabel, Wandhalterung, Bedienungsanleitung
Qualitätseindruck Gut
Verpackung Bebilderter Karton
Zusatzgarantie 2 Jahre
Anleitungssprache DE, EN, FR, IT, NED, ES und weitere
Anleitungsqualität Sehr gut
Anschlüsse HDMI (Arc), 2x HDMI IN, Optischer EIngang, LAN Anschluss
Multiroom-Funktion Nein
Unterstütze Streaming-Dienste Alle, die mit Chromecast kompatibel sind
Länge Netzkabel 1,65 m
Stromverbrauch 2,1 W im Standby
Klangart Animierter Surround und 3D Surround Sound, Stereo
App verfügbar In "Google Home" integrierbar
Art 3.1
Erweiterbar Ja
Internetverbindung nötig Nein
Plug & Play Ja
Technologie Alle gängigen Dolby und DTS Formate inkl. Dolby Atmos und DTS:X
Verbindung Gut

Unser Testsieger

Preis-Leistungssieger

Alle Produkte

Wenn du dir einen Überblick über alle getesteten Produkte dieser Kategorie verschaffen willst, hilft dir unsere Übersichtsseite.

Übersicht: Soundbar

Wie findest du dieses Produkt?

Fragen

Avatar
18.06.2020
Kann ich mein Smartphone via Bluetooth mit der Soundbar verbinden?
Avatar
AskGeorge.com
Ja das geht. Im Test traten dabei allerdings ein paar Probleme auf, die sich nur durch mehrmaligen Reset der Soundbar lösen ließen.
Avatar
18.06.2020
Gibt es eine zugehörige App?
Avatar
AskGeorge.com
Die Soundbar lässt sich in die Google Home App integrieren.

Kommentare

Bisher keine Kommentare

Frage stellen oder kommentieren

E-Mail-Adresse und Name sind optional

Abschicken