Gigaset Heating Pack

Test 05/2020

  • Gigaset Heating Pack - front
  • Gigaset Heating Pack - appthermostat
  • Gigaset Heating Pack - basisunterseite
  • Gigaset Heating Pack - detail
  • Gigaset Heating Pack - draufsicht
  • Gigaset Heating Pack - seitensicht
Testsiegel: Gigaset Heating Pack, Testnote 2.2

zuletzt aktualisiert: 06.05.2020, 9:54

Auch in Zeiten von Corona testen wir unabhängig und helfen bei deiner Kaufentscheidung. Askgeorge.com verwendet Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen Link, erhalten wir ggf. eine kleine Provision.

Alle Bewertungskriterien im Detail:

Handhabung 30%
Funktionsumfang 25%
Installation und Montage 18%
Temperaturregelung 15%
Reichweite 12%
Getestet von: Lasse

Lasse

Fazit

Das Gigaset Heating Pack überzeugt vor allem durch seine einfache Installation. Es bietet alles, was ein Thermostat können muss. Für ein Smart Home Thermostat allerdings ist die bloße Möglichkeit der Erstellung eines Zeitplans etwas wenig. Da noch weitere Smart Home Anwendungen dazugekauft werden müssen, um alle Möglichkeiten des Smart Home Thermostats von Gigaset nutzen zu können, ist das Gigaset Heating Pack als Einzelkauf nicht sonderlich empfehlenswert.

Vorteile

  • Einfache Installation

Nachteile

  • Sensor für Lüftungerkennung nicht im Lieferumfang enthalten
  • App zu Beginn etwas unübersichtlich

360° Ansicht

Es müssen mehrere Komponenten des Gigaset Smart Home Systems gekauft werden, um alle Funktionen nutzen zu können.

Äußeres

Das Gigaset Heating Pack ist das Starterkit für Smarte Heizkörpersysteme und enthält die Gigaset Basisstation sowie zwei Thermostate. Im Design sind die Produkte in einem schlichten weiß gehalten. Die Thermostate wirken robust und hochwertig, wobei die Basisstation hingegen etwas billig verarbeitet wirkt. Mit drei Tasten am Thermostat lassen sich Betriebsart und Temperatur manuell einstellen. Das Display ist sehr groß und trotzdem lässt sich die Temperatur von der Seite schlecht ablesen. Dies stellt ein Problem dar, wenn die Heizung sich beispielsweise unter einer Fensterbank befindet und man keine Möglichkeit hat von oben auf das Display zu schauen.

Display oben
Displayansicht von oben

Display seite
Displayansicht von der Seite

Funktionsumfang

Das gesamte System des Gigaset Heating Pack ist über die Gigaset Elements App bedienbar, welche sowohl für iOS und Android verfügbar ist. Ich habe die iOS Version getestet. Die App ist bei der Einrichtung selbsterklärend und leitet dich gut durch die Installation des Thermostats. Danach allerdings dauert es etwas um sich in das Menü rein zu fuchsen und zu wissen, über welche Kategorie man welche Einstellungen vornehmen kann. Sobald man aber einen Überblick über die App hat, lässt sie sich gut bedienen und es bieten sich viele Einstellungsmöglichkeiten. Allerdings benötigst du für viele Funktionen (wie Lüftungserkennung oder Homecoming) weitere Smart Home Produkte. Wenn du nur die Thermostate besitzt, lassen sich lediglich Zeitpläne erstellen, wann welche Temperatur im Raum herrschen soll.

Zeitplan

Zeitplan

Ein Zeitplan beinhaltet dabei immer nur eine Temperaturumstellung. Der Vorteil davon ist, dass zwar präzise Temperaturen eingestellt werden können, aber der Nachteil ist, dass für jede Temperaturumstellung auch ein neuer Zeitplan erstellt werden muss.

Montage und Installation

Zunächst muss die Basisstation installiert werden. Dies ist sehr einfach und gut in der Anleitung erklärt.

Basis

Einziges Problem ist, dass um einen festen Stand zu gewährleisten, die Kabel eingeklemmt und mit einem Plättchen festgeschraubt werden müssen. Das ist etwas mühselig. Die App leitet dich dann durch die Installation des Thermostates. Sobald dies mit der Basisstation verbunden ist, kann es am Heizkörper montiert werden.

Sensoren und Temperaturregelung

Die Thermostate von Gigaset funktionieren wie manuell einstellbare Thermostate, bloß mit digitaler Verbindung zur App. Die Temperaturanzeige auf dem Display des Thermostates und die in der App beziehen sich auf die eingestellte Wunschtemperatur und nicht auf die Temperatur, die tatsächlich im Raum herrscht.

App und Thermostat
Die Wunschtemperatur am Thermostat lässt sich über die App in jedem Raum und für jedes Thermostat individuell einstellen.

Die Temperatur kann entweder manuell am Thermostat reguliert werden oder digital per App. Bei der Regulierung über die App kann es allerdings bis zu 15 Minuten dauern, bis das Thermostat diese Temperatur übernimmt, da die App sich nur alle 15 Minuten mit dem Thermostat synchronisiert. Wenn du am Thermostat den mittleren Knopf zweimal drückst, ist für 10 Minuten der Boost Modus aktiviert, in dem die Heizung auf maximaler Stufe heizt. Danach wird wieder die eingestellte Temperatur übernommen.

Lüftungserkennung

Lüftungserkennung funktioniert wie oben erwähnt nur mit Zusatzsensoren, die an Fenster oder Türen angebracht werden können. Diese sind im Gigaset Heating Pack nicht enthalten.

Reichweite

Laut Herstellerangabe können die Thermostate bis zu 50 Metern noch mit der Basisstation korrespondieren. Bei meinem Test im Büro war eine Entfernung von 30 Metern und 4 Leichtbauwände dazwischen kein Problem. Erst im Treppenhaus fast 2 Stockwerke tiefer hielt die Verbindung nicht mehr stand. Dies deckt sich also mit den Herstellerangaben.

Batterieverbrauch

Der Batterieverbrauch hängt ganz von der Verbrauchernutzung ab, liegt im Durchschnitt aber bei bis zu 4 Jahren. Sobald der Batteriestand niedrig ist, gibt es einen Hinweis auf dem Display am Thermostat und in der App.

Raumthermostat

Das Set lässt sich mit dem Raumthermostat Gigaset Climate erweitern. Dieser kleine Sensor misst Luftfeuchtigkeit und Temperatur im Raum und leitet diese Daten an die Thermostate, die dem gleichen Raum zugeordnet sind, weiter. Der Sensor besitzt keine eigene Anzeige, weshalb die Temperatur nur über die App ablesbar sind.

Zu diesem Produkt gibt es noch keine expliziten Käuferbewertungen, sondern nur zum Gigaset Smart Home System im Allgemeinen.

Hiervon sind über 70% der Käufer zufrieden oder sehr zufrieden und im Durchschnitt erhält es eine Bewertung von 4 von 5 Sternen.

Hierbei wurde am meisten angemerkt:

Positiv:

  • Einfache Installation
  • Gutes Preis- Leistungs-Verhältnis

Negativ:

  • App
  • Erstellung von Regeln in der App
Hersteller Gigaset
Reichweite 50m
Unterstützte Plattformen Philips Hue, Google Home
Qualitätseindruck Gut
Lieferumfang 2 Gigaset Thermostat, Basisstation Base
Anleitungsqualität Gut
Anleitungssprache DE, EN und vier weitere
Verpackung Bebilderter Karton
Höhe Thermostat: 6,5 cm/ Base: 13,5 cm
Breite Thermostat: 5,5 cm/ Base: 12 cm
Tiefe Thermostat: 8 cm/ Base: 4,5 cm
Gewicht Thermostat: 130g/ Base: 125g
Lautstärke Sehr leise
Zusatzgarantie 24 Monate
Funktionsumfang
Handhabung
Temperaturregelung
Reichweite
Installation und Montage

Unser Testsieger

Alle Produkte

Wenn du dir einen Überblick über alle getesteten Produkte dieser Kategorie verschaffen willst, hilft dir unsere Übersichtsseite.

Übersicht: Smarte Heizkörperthermostate

Wie findest du dieses Produkt?

Fragen

Avatar
27.12.2019
Ist es ausreichend die Thermostate einzeln zu kaufen, wenn ich bereits andere Produkte des Gigaset Smart Home Systems besitze ?
Avatar
AskGeorge.com
Ja. Wenn du andere Produkte des Gigaset Smart Home Systems bereits nutzt, besitzt du bereits eine Basisstation. Die Thermostate lassen sich mit dieser einfach verbinden und so in dein Smart Home System integrieren.
Avatar
27.12.2019
Hat das Thermostat eine integrierte Lüftungserkennung ?
Avatar
AskGeorge.com
Nein. Um eine Smarte Lüftungserkennung einstellen zu können, benötigst du zusätzlich den Fenstersensor "Gigaset elements window".

Kommentare

Bisher keine Kommentare

Frage stellen oder kommentieren

E-Mail-Adresse und Name sind optional

Abschicken

Passendes Zubehör für diesen Artikel

  • B00EPLF72G
  • B00EPLF8K2