Zigma Spark 980 Saug- und Wischroboter

Test 02/2020

  • Zigma Spark 980 Saug- und Wischroboter - front
  • Zigma Spark 980 Saug- und Wischroboter - behaelter1
  • Zigma Spark 980 Saug- und Wischroboter - behaelter2
  • Zigma Spark 980 Saug- und Wischroboter - fernbedienung
  • Zigma Spark 980 Saug- und Wischroboter - laminat1
  • Zigma Spark 980 Saug- und Wischroboter - laminat2
  • Zigma Spark 980 Saug- und Wischroboter - unterboden
  • Zigma Spark 980 Saug- und Wischroboter - unterboden2
  • Zigma Spark 980 Saug- und Wischroboter - wischen
  • Zigma Spark 980 Saug- und Wischroboter - detail
  • Zigma Spark 980 Saug- und Wischroboter - nachher
  • Zigma Spark 980 Saug- und Wischroboter - vorher
Testsiegel: Zigma Spark 980 Saug- und Wischroboter, Testnote 2.3

zuletzt aktualisiert: 27.04.2020, 23:16

Auch in Zeiten von Corona testen wir unabhängig und helfen bei deiner Kaufentscheidung. Askgeorge.com verwendet Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen Link, erhalten wir ggf. eine kleine Provision.

Alle Bewertungskriterien im Detail:

Reinigungsergebnis 25%
Reinigungsergebnis Wischfunktion 25%
Handhabung 20%
Selbstständigkeit 20%
Lautstärke 10%
Getestet von: Alexander

Alexander

Produkttester

Fazit

Der Zigma Spark Saug- und Wischroboter Saug- Wischroboter kann im Großen und Ganzen überzeugen. Seine eigenständige Bewegung im Raum ist sehr gut und er findet immer sehr schnell Wege auch um Hindernisse herum. Die Saugleistung ist auch gut, bei starker Verschmutzung hat das Gerät jedoch seine Probleme. Oft werden gröbere Partikel durch die Bürsten nur herumgeschleudert. Das Gerät ist ein guter Haushaltshelfer für den täglichen Staub, der sich ansammelt, jedoch nicht für gröberen Schmutz.

Vorteile

  • Fahrverhalten
  • App

Nachteile

  • Lautstärke
  • Saugkraft

360° Ansicht

Ein gutes Gerät für den täglichen Gebrauch, jedoch nicht für gröberen Schmutz.

Überblick

Der Zigma Spark Saug- und Wischroboter wird in einem schlichten Karton geliefert. Er ist mit einer Ladestation, einem Adapter, einem Abfallbehälter und einem dazu passenden Seitendeckel ausgestattet. Außerdem sind eine Reinigungsbürste, zwei HEPA Filter und vier Seitenbürsten im Lieferumfang enthalten.

Der Akku des Staubsaugers ist etwas geladen, sodass man ihn schon starten kann, empfohlen ist aber eine Aufladung auf 100%.

Steuerung und App

Man kann den Staubsaugerroboter über mehrere Möglichkeiten steuern:

  • Per Knopfdruck am Gerät
  • Per App
  • Per Fernbedienung

Den Sauger kann man mit allen Möglichkeiten starten und er fährt selbstständig nach der Reinigung wieder zurück, jedoch ist die App am bequemsten.

Mit verschiedenen Signalen und Melodien reagiert der Staubsauger auf seine Befehle, außerdem werden Signale in Wörtern abgegeben. Die Wörter sind auf Englisch von einer automatischen Stimme gesprochen.

In der App kann man den Vorgang starten und stoppen, sowie den Sauger zurück zur Station fahren lassen. Die Saugkraft kann man manuell einstellen. Während des Saugvorgangs kann man in der App einsehen, wo sich der Sauger befindet, welche Bahnen er gefahren ist und an welchen Orten der Räume er sich befunden hat. Zonen, die der Sauger nicht befahren soll, kann man in der App ebenfalls einstellen.

Zusätzlich kann man in der App in der sogenannten Aufzeichnung sehen, wie viele Quadratmeter gereinigt wurden, wie lange der Vorgang gedauert hat, an welchem Tag die Reinigung stattgefunden hat und sogar wo der Sauger exakt gereinigt hat.

Nachdem der Reinigungsvorgang beendet ist, fährt er selbstständig zurück zur Station und lädt den Akku wieder auf.

Die App ist im Allgemeinen gut zu benutzen und man wird leicht durch die einzelnen Schritte und Einstellungen geführt. Es wird eine ziemlich genaue Karte des Raumes gezeichnet, indem sich das Gerät bewegt. Auch Sperrzonen oder virtuelle Mauern lassen sich per App super setzen und das Gerät befolgt den Anweisungen und reinigt nur in gewünschten Gebieten.

Fernbedienung und Gerät

Fernbedienung des Zigma Spark
Fernbedienung des Zigma Spark

Die Fernbedienung ist intuitiv und einfach zu bedienen. Das Starten und Zurückkehren selbsterklärend, es wird aber nicht auf Anhieb klar, welche Funktionen die anderen Knöpfe alle haben.

Um den Sauger zu starten, muss man auf die Play Taste drücken und der Sauger fährt los. Dabei muss die Fernbedienung nicht einmal genau auf den Sauger zielen. Alles in allem war es in unserem Test viel simpler die App zu benutzen, anstatt die Fernbedienung griffbereit zu haben.

Reinigungsergebnis

Um die Reinigungskraft des Staubsaugers zu bewerten, haben wir auf dem Boden Tierstreu verteilt. Der Roboter hat einen Reinigungsvorgang Zeit den Raum zu säubern. Im Folgenden sind die Ergebnisse beschrieben.

Teppichboden (kurzflorig):

Man kann gut erkennen, dass der Sauger zwar einiges einsaugt, jedoch noch Reste übrig bleiben. Es wäre noch etwas sauberer, wenn der Sauger mehrmals über Stellen fahren würde, damit alle Schnipsel komplett weggesaugt werden. Beim Saugvorgang hatte ich sehr oft das Gefühl, dass die Tierstreu vom Sauger und dessen Bürsten oft nur herumgeschleudert anstatt eingesaugt wird. Mit grobem Schmutz hat der Sauger seine Probleme. Als regelmäßige Ergänzung im normalen Haushalt gegen Staub und geringem Schmutz eignet sich der Staubsaugerroboter trotzdem gut, denn nach 2 bis 3 Übergängen sind so gut wie alle Partikel beseitigt.

Vorher
Vorher

Nachher
Nachher

Es ist zu sehen, dass das Reinigungsergebnis auf Teppichboden nicht optimal ist. Es liegt hier zwar eine ungewöhnlich starke Verschmutzung des Bodens vor, jedoch bleibt sehr viel Schmutz über.

Laminatboden:

Auf glatten Böden staubsaugt der Roboter gründlich und lässt nur ganz minimal Streu übrig. Grobe Krümel und Staub sind also kein Problem. Aber auch hier wurden Dreckpartikel oft nur herumgeschleudert und nicht eingesaugt. Wenn man die Wischfunktion nutzt, sollte drauf geachtet werden, dass keine Teppiche in dem Bereich liegen.

Vorher
Vorher

Nachher
Nachher

Wischfunktion:

Die Wischfunktion ist besonders praktisch, da der Sauger zusätzlich Staub mit dem feuchten Tuch aufnehmen kann. Der Sauger ersetzt zwar die nasse Bodenreinigung nicht komplett, ist aber eine gute Unterstützung im Haushalt. Der Lappen und der Tank werden einfach an den Sauger gehängt ohne, dass eine technische Verbindung vorhanden ist. Über einen Klettverschluss lässt sich der Lappen zum Waschen von dem Tank trennen. Um den Tank zu befüllen, kann man den Tank abnehmen und Wasser in die dafür vorgesehene Öffnung gießen.

Wischtuch nach Benutzung
Wischtuch nach Benutzung

Da der Lappen nicht die Breite des Saugers hat, werden Ränder etwas unsorgfältiger gewischt, als die Flächen.

Der Sauger hat drei verschiedene Modi, die man in der App am unteren Rand einstellen kann. Ich würde immer den mittleren Modus empfehlen, da dieser deutlich leiser als der starke Modus ist, von der Leistung allerdings nicht allzu weit abfällt.

Allgemeines:

An dünnen Stuhlbeinen hat der Sauger keine Probleme, dicht an das Bein heranzukommen und sich dicht drum herum zu drehen. Vor Gegenständen wird in der Regel abgebremst und vorsichtig drum herum gelenkt, hin und wieder kann es aber auch zu stärkeren Stößen kommen, wenn sich der Gegenstand oder ein Vorsprung unter dem Sensor befindet.

Die Seitenbürsten leiten Partikel von z.B. den Wänden eines Raumes zur Saugöffnung. Ein Absturzschutz sorgt dafür, dass der Sauger nicht einfach die Treppe herunterfällt. Schwellen können gut überfahren werden.

Da der Staubsauger relativ laut ist, bietet es sich an die Reinigung auf Zeiten zu legen, in denen man nicht zuhause ist. Diese Zeitschaltung funktioniert problemlos und intuitiv.

Reinigung und Wartung

Die Reinigung des Roboters ist schnell gemacht. Unter dem Deckel befindet sich der Schmutzbehälter. Der Deckel lässt sich mit kurzen Druck auf das Symbol öffnen und dann herausheben. Dabei muss man vorne den Staubsauger gegendrücken, da der Sauger sonst nach hinten hochkippt. Der Schmutzbehälter fasst ca. 600 ml und kann von unten herausgenommen und geleert werden. Es sind keine Beutel notwendig. Die Bürste kann leicht aus dem Sauger entnommen und von z.B. Haaren befreit werden. Auch die anderen Zubehörteile sind leicht auszuwechseln und zu reinigen. Ein Reinigungswerkzeug ist dabei, welches besonders für die Bürste hilfreich ist.

Behaelter

Behaelter

Wir haben gut 135 Kundenbewertungen im Internet ausgewertet. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass etwa 79 Prozent der Käufer zufrieden (4 Sterne) oder sogar sehr zufrieden (5 Sterne) sind. Teilweise (2 Sterne) oder ganz und gar unzufrieden sind knapp 15 Prozent der Nutzer. Die Durchschnittsnote lag zum Zeitpunkt der Auswertung bei 4,2 von 5 Sternen.

Zusammenfassung: 79% positive und 15% negative Bewertungen

Positiv angemerkt wurden folgende Punkte:

  • Fahrverhalten
  • App

Negativ angemerkt wurden folgende Punkte:

  • Lautstärke
  • Saugstärke
Hersteller Zigma
EAN 8414796868652
Lieferumfang Gerät, Ladestation, Adapter, Fernbedienung, Reinigungsbürste, Filter, Ersatzbürsten
Höhe 9 cm
Breite 30 cm
Tiefe 30 cm
Akkuladezeit 4 Stunden
Gewicht 2354
Material Kunststoff
Lautstärke 1m Entfernung 65-70 dB
Länge Netzkabel 1 m
Akkulaufzeit 90 Minuten
Kapazität Abfallbehälter 600 ml, Wassertank 300 ml
Zusatzgarantie Unbekannt
Reinigung mit der Hand Leicht machbar
Reinigung glatter Böden Gut
Reinigung Teppichböden Bei starker Verschmutzung bleiben Reste über
Wischfunktion Ja
Reinigungsmodi 3 Stufen
Steuerung App, Fernbedienung, Gerät
Hindernisserkennung Bremst leicht ab
Kontrolllampe On, Home
Beutel Nein
Nasssaugfunktion Nein
Timerfunktion Ja
Stoßfänger Ja
Absturzschutz Ja
Qualitätseindruck Gut
Verpackung Karton
Anleitungssprache DE, EN, diverse
Anleitungsqualität Gut
Smartsteuerung Nein
App verfügbar Ja
Selbstständigkeit
Reinigungsergebnis
Handhabung
Lautstärke

Unser Testsieger

Preis-Leistungssieger

Alle Produkte

Wenn du dir einen Überblick über alle getesteten Produkte dieser Kategorie verschaffen willst, hilft dir unsere Übersichtsseite.

Übersicht: Saug- Wischroboter

Wie findest du dieses Produkt?

Fragen

Avatar
16.04.2020
Ist eine Steuerung über die App oder die Fernbedienung empfehlenswert?
Avatar
AskGeorge.com
Für eine simple, manuelle Steuerung reicht die Fernbedienung, aber um die vielen Funktionen des Gerätes ausschöpfen zu können empfiehlt sich eine Steuerung über die App.
Avatar
16.04.2020
Kann ich den Behälter entnehmen, ohne das Gerät anzuheben?
Avatar
AskGeorge.com
Ja, das ist möglich. Einfach den Druckknopf betätigen und den Behälter entnehmen.

Kommentare

Bisher keine Kommentare

Frage stellen oder kommentieren

E-Mail-Adresse und Name sind optional

Abschicken