• Kärcher Mehrzwecksauger WD 5 P - testing
  • Kärcher Mehrzwecksauger WD 5 P - front
  • Kärcher Mehrzwecksauger WD 5 P - front2
  • Kärcher Mehrzwecksauger WD 5 P - back
  • Kärcher Mehrzwecksauger WD 5 P - boxed
  • Kärcher Mehrzwecksauger WD 5 P - blasanschluss
  • Kärcher Mehrzwecksauger WD 5 P - deckel
  • Kärcher Mehrzwecksauger WD 5 P - detail
  • Kärcher Mehrzwecksauger WD 5 P - detail2
  • Kärcher Mehrzwecksauger WD 5 P - detail3
  • Kärcher Mehrzwecksauger WD 5 P - drehregler
  • Kärcher Mehrzwecksauger WD 5 P - filterbeutel
  • Kärcher Mehrzwecksauger WD 5 P - filterreinigung
  • Kärcher Mehrzwecksauger WD 5 P - flachfaltenfilter
  • Kärcher Mehrzwecksauger WD 5 P - nasssaugen
  • Kärcher Mehrzwecksauger WD 5 P - sauganschluss
  • Kärcher Mehrzwecksauger WD 5 P - steckdose
  • Kärcher Mehrzwecksauger WD 5 P - trockensaugen
  • Kärcher Mehrzwecksauger WD 5 P - verstopft

Kärcher
Mehrzwecksauger WD 5 P Test

Testsiegel: Kärcher Mehrzwecksauger WD 5 P, Testnote 2.5

zuletzt aktualisiert: 30.04.2019, 13:50

Alle Bewertungskriterien im Detail:

Reinigungsleistung 35%
Funktionsumfang 20%
Kapazität 20%
Lautstärke 15%
Reinigung 10%
Getestet von: Johanna

Johanna

Produkttesterin

Fazit

Der Kärcher Mehrzwecksauger WD 5 P hat in unserem Test nur befriedigend abgeschnitten. Beim Trockensaugen erfüllt der Sauger seine Funktion, beim Nasssaugen stößt er jedoch schnell an seine Grenzen. Der Boden ist nach dem Saugen noch sehr nass, das nasse Tierstreu wird stark hin und her geschoben und verstopft den Sauger letztendlich.

Vorteile

  • Filterreinigungs-Funktion
  • Gutes Reinigungsergebnis beim Trockensaugen

Nachteile

  • Sauger verstopft schnell
  • Schlechtes Reinigungsergebnis beim Nasssaugen
  • Groß

360° Ansicht

nach oben
Beim Trockensaugen erfüllt der Sauger seine Funktion gut, beim Nasssaugen jedoch nicht.

Ausstattung und Funktion

Der Sauger und sein Zubehör
Der Kärcher Sauger

Der Kärcher Mehrzwecksauger WD 5 P wird mit einer Bodendüse und einer Fugendüse geliefert. Mit dem Sauger kann nasser als auch trockener Schmutz aufgesaugt werden. Zudem hat er auch eine Pustefunktion und eine Filterreinigungsfunktion. In dem Sauger befindet sich ein Flachfaltenfilter und zusätzlich für das Trockensaugen wird ein Filterbeutel mitgeliefert. Außerdem sind Saugschlauch, zwei Saugrohre, Haltegriff, Rollen und eine Bedienungsanleitung enthalten. Es empfiehlt sich, die Bedienungsanleitung einmal genau zu lesen. Alle Funktionen und die jeweiligen Vorbereitungen des Gerätes werden gut erklärt und mit Bildern veranschaulicht.

Steckdose
Der Sauger enthält eine Steckdose

Der Sauger enthält außerdem eine Steckdose, an welche während des Saugvorganges noch ein zusätzliches elektrisches Gerät angeschlossen werden kann.

Das Netzkabel hat eine Länge von 5 m.

Vorbereitung

Im ersten Schritt müssen die Rollen an die Unterseite des Saugers angebracht werden, diese lassen sich einfach einstecken. Der Saugschlauch lässt sich mit den zusätzlichen Aufsätzen sehr einfach zusammen stecken. Je nachdem, ob du saugen oder blasen möchtest, muss das Ende des Schlauches in die obere oder untere Öffnung an der Vorderseite des Saugers eingesetzt werden. Der Sauger schaltet nun von allein zwischen den beiden Funktionen um.

Der Sauganschluss
Der Sauganschluss an der oberen Öffnung

Der Blasanschluss
Der Blasanschluss an der unteren Öffnung

Anwendung

Einschalter

Der Drehregler
Der Drehregler zum Einschalten des Saugers

Der Sauger lässt sich durch einen Drehregler an der Vorderseite des Gerätes einschalten. Steht dieser in der Mitte auf "0" ist das Gerät abgeschaltet. Für einfaches Saugen musst du den Regler nach rechts drehen. Für die Funktion mit zusätzlich angeschlossenem Elektrogerät musst du den Regler nach links drehen. Die Saugstärke lässt sich mit dem Regler zwischen Minimum und Maximum stufenlos regulieren.

Trockensaugen

Für das Trockensaugen kann zusätzlich zu dem Flachfaltenfilter noch der Filterbeutel in den Sauger eingesetzt werden. Hierfür den Deckel entnehmen und den Filterbeutel einsetzen. Für das Bodensaugen die Bodendüse aufsetzen und die Bürsten ausklappen.

Der Deckel lässt sich entnehmen
Der Deckel lässt sich entnehmen

Der Filterbeutel
Der Filterbeutel

Wir haben Tierstreu aufgesaugt, einmal auf Laminatboden und einmal auf Teppichboden. Bei beiden Untergründen schaffte es der Sauger das Tierstreu ohne Überreste aufzusaugen. Bei dem Teppichboden hat es ein wenig länger gedauert und es musste mehrmals über dieselbe Fläche gegangen werden, um auch hartnäckige kleinste Schmutzpartikel zu entfernen.

Der Sauger in Anwendung
Der Sauger in Anwendung

Nasssaugen

Für das Nasssaugen darf kein Filterbeutel eingesetzt sein. Somit sollte dieser falls eingesetzt vorher entfernt werden. Für das Bodensaugen von Flüssigkeiten sollten die Gummilippen an der Bodendüse ausgeklappt werden. Der Sauger ist in der Lage ein Flüssigkeitsvolumen von 13-15 Litern aufzusaugen.

In unserem Test haben wir eine Wasserlache von 5 Litern Wasser aufgesaugt. In Teile der Wasserlache haben wir zusätzlich noch Tierstreu gestreut.

Der nasse Schmutz verstopft den Sauger
Der nasse Schmutz verstopft den Sauger

Das Aufsaugen des Wassers schaffte der Sauger einwandfrei, sobald es zum nassen Tierstreu kam, hatte der Sauger jedoch starke Probleme. Zu Beginn wurde das nasse Streu nur hin und her geschoben. Bei dem Versuch die Düse anzuheben, wurde das Streu zwar aufgesaugt, nach weniger Zeit war der Sauger jedoch direkt verstopft. Der Boden war zudem nach dem Saugen trotz ausgeklappter Gummilippen ziemlich nass.

Der Sauger in Anwendung
Der Sauger in Anwendung

Lautstärke

Der Sauger hat eine Lautstärke von 79,9 dBA.

Stromverbrauch

Bei einer Nutzdauer von 10 Minuten verbraucht der Sauger 0.203 kWh.

Reinigung

Der Sauger verfügt über eine manuelle Filterreinigung. Diese darf nur betätigt werden, wenn der Filter trocken ist! Zudem darf kein Filterbeutel eingesetzt sein, da dies den Flachfaltenfilter bei der Reinigung beschädigen könnte. Nun für den Start der Reinigung dreimal den Reinigungsknopf betätigen und die Reinigung startet.

Die restliche Reinigung muss mit der Hand stattfinden. Den Deckel des Saugers entnehmen und den trockenen Schmutz oder Flüssigkeiten aus dem Behälter auskippen. Bei diesem Sauger ist keine Ablassschraube vorhanden, über welche Flüssigkeiten abfließen können. Den Sauger gegebenenfalls mit Kunststoffreiniger gründlich auswischen. Vor dem Zusammensetzen alle Einzelteile gut trocknen lassen.

Bei einem nassem Flachfaltenfilter den Filter entnehmen und mit der Hand reinigen. Grober Schmutz wird im unteren Teil des Filters aufgefangen und kann einfach ausgekippt werden. Der Filter lässt sich entnehmen und kann dann einfach mit Wasser ausgespült werden. Bevor er wieder eingesetzt wird, musst du ihn trocknen lassen.

Die Filterbeutel müssen regelmäßig ausgewechselt werden, da sie nicht wiederverwendet werden können.

Der Flachfaltenfilter
Der Flachfaltenfilter

Der Filterreinigungsknopf
Der Filterreinigungsknopf

nach oben

Wir haben knapp 550 Rezensionen im Internet ausgewertet. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass etwa 85 Prozent der Käufer zufrieden (4 Sterne) oder sogar sehr zufrieden (5 Sterne) sind. Teilweise (2 Sterne) oder ganz und gar unzufrieden sind etwa 10 Prozent der Nutzer. Die Durchschnittsnote lag zum Zeitpunkt der Auswertung bei 4.4 von 5 Sternen.

Zusammenfassung: 85% positive und 10% negative Bewertungen

Positiv angemerkt wurden folgende Punkte:

  • Integrierte Steckdose
  • Gute Saugleistung
  • Nachlaufzeit
  • Filterreinigungsfunktion

Negativ angemerkt wurden folgende Punkte:

  • Mangelnde Qualität
  • Nach längerer Zeit ist Schalter defekt
  • Schlauch zu kurz
  • Laut
nach oben

Wie hoch ist die maximale Wattaufnahme für die Steckdose?

Minimal 100 Watt und maximal 2100 Watt.

Wie lang ist der Schlauch?

Der Schlauch hat eine Länge von 1,90 Metern.

nach oben

Unser Testsieger

Alle Produkte

Wenn du dir einen Überblick über alle getesteten Produkte dieser Kategorie verschaffen willst, hilft dir unsere Übersichtsseite.

Übersicht: Nass-Trockensauger
Hersteller Kärcher
EAN 4039784977914
Vorteile
  • Filterreinigungs-Funktion
  • Gutes Reinigungsergebnis beim Trockensaugen
Nachteile
  • Sauger verstopft schnell
  • Schlechtes Reinigungsergebnis beim Nasssaugen
  • Groß
Zusammenfassung

Beim Trockensaugen erfüllt der Sauger seine Funktion gut, beim Nasssaugen jedoch nicht.

Lieferumfang Nass- und Trockensauger, Saugschlauch, Haltegriff, 2 Saugrohre, Bodendüse, Fugendüse, Flachfaltenfilter, Filterbeutel, Bedienungsanleitung
Qualitätseindruck Befriedigend
Amazon Bewertung
☆☆☆☆☆
★★★★★
173 Bewertungen
Anleitungssprache DE, EN, FR, IT, NL, ES, PT, DA, NO, SV, FI, EL, TR, RU, HU, CS, SL, PL, RO, SK, HR, SR, BG, ET, LV, LT, UK, KK, AR
Anleitungsqualität Sehr gut
Verpackung Gut
Leistung in Watt 1100
Länge Netzkabel 5 m
Breite 37 cm
Höhe 65,5 cm
Tiefe 41,5 cm
Gewicht 8,3 kg
Fassungsvermögen Liter 25
Saugschlauch 1,90 m
Lautstärke 79,9 dB
Besondere Funktionen Pustefunktion, Filterreinigungsfunktion
Aufsätze Bodendüse, Fugendüse (Handgriff, Saugschlauch, 2 Saugrohre)
Pustefunktion
Kabelaufwickelung Kabelhaken
Eignung für kalte Asche Nein
Rollen
Stufenregulierung Saugkraft stufenlos regulierbar
Tragegriff
Reinigung mit der Hand Filterreinigungsfunktion für Flachfaltenfilter, zusätzliche Reinigung per Hand
Saugeffizienz Mangelhaft
Reinigungsleistung
Funktionsumfang
Kapazität
Lautstärke
Reinigung
nach oben

Wie findest du dieses Produkt?

Artikel aus der selben Serie

  • B00IAPJNDM
  • B00IAPL5OM
  • B00IAPS112

Passendes Zubehör für diesen Artikel

  • B0000AITPV
  • B004INB0NG
  • B00HVSORU8

Andere Produkte von diesem Hersteller

  • B075F78KDV
  • B077ZJXCY1
  • B07G7FYRR8