Handdampfreiniger

Handdampfreiniger im Test

Hartnäckiger Schmutz an Fenstern, im Bad oder in der Küche lässt sich einfach mit einem Handdampfreiniger entfernen. Auf lange Sicht sparen dir die Haushaltshelfer viel Mühe und Zeit. Wir haben für dich verschiedene Handdampfreiniger getestet und den besten heraus gefiltert. In den einzelnen Testberichten erfährst Du alles Wissenswerte über die Geräte.

zuletzt aktualisiert: 08.05.2019, 12:57

Getestete Produkte

Kärcher SC 1 Dampfreiniger - thumbnail Testsiegel: Kärcher SC 1 Dampfreiniger, Testnote gut

Kärcher

SC 1 Dampfreiniger

Der Kärcher Dampfreiniger überzeugte uns im Test, obwohl auch dieser Dampfreiniger Schwächen besitzt. Die Vorteile überwiegen definitiv. Die Reinigungsleistung ist auf jeden Fall einer dieser positiven Merkmale. Durch die Power ist dieses kleine Gerät der Konkurrenz überlegen. Auch die Qualität der Bestandteile und des Zubehörs ist deutlich höher als bei der Konkurrenz. Die Bedienung bei der Anwendung ist dabei trotzdem einfach. Zu den Schwächen des Gerätes gehört der kleine Fülltank für das Wasser. So lassen sich zwar kleinere Flächen gut reinigen, bei größeren macht das Gerät jedoch keinen Spaß. Mehrere Fenster lassen sich mit einer Ladung Wasser nicht reinigen. In solchen Fällen muss Wasser nachgefüllt werden.

jetzt Testbericht lesen
Dirt Devil Dirt Devil M 317 AquaClean Handdampfreiniger - thumbnail Testsiegel: Dirt Devil Dirt Devil M 317 AquaClean Handdampfreiniger, Testnote gut

Dirt Devil

Dirt Devil M 317 AquaClean Handdampfreiniger

Der Dirt Devil Hand-Dampfreiniger hat bei verschiedenen Reinigungstests generell positiv abgeschnitten. Generell stößt das Gerät weniger Wasser und dafür mehr Dampf aus. Gut ist die Reinigungsleistung beim Putzen von Fenstern mit dem Fensteraufsatz und dem Putzen von verschiedenen glatten Flächen mit den beiden Rundbürsten. Bei dem Reinigen von schwer erreichbaren Stellen hilft der besonders lange Verlängerungsschlauch in der Kombination mit der Fugendüse. Die Qualität der Bestandteile überzeugt jedoch nicht. Zwar lassen sich die Düsen einfach auf das Gerät aufsetzen, sie wirken jedoch billig und können auch leicht abfallen.

jetzt Testbericht lesen
ISILER elektrischer Dampfreiniger - thumbnail Testsiegel: ISILER elektrischer Dampfreiniger, Testnote befriedigend

ISILER

elektrischer Dampfreiniger

Der ISILER elektrische Dampfreiniger fällt durch seinen hohen Ausstoß von Dampf auf. Im Vergleich zu anderen Geräten ist der Dampfanteil hier sehr hoch, dafür wird weniger Wasser ausgestoßen. Besonders bei der Reinigung von Kleidung ist dies von Vorteil, wenn diese nicht nass werden soll. Auch sonst bei wasserempindlichen Gegenständen ist dies ein Vorteil. Allerdings zeigt sich beispielsweise bei der Reinigung von Fugen, dass das Gerät nicht genügend Power besitzt, um wirklichen hartnäckigen Schmutz zu entfernen.

jetzt Testbericht lesen
Sichler Hand Dampfreiniger - thumbnail Testsiegel: Sichler Hand Dampfreiniger, Testnote befriedigend

Sichler

Hand Dampfreiniger

Der Sichler Dampfreiniger ist nur für Menschen geeignet, die unpraktische Geräte lieben. Mit diesem Gerät haben sie beim Dampfreinigen wahrscheinlich nicht den größten Spaß. Größtes Problem ist die Bedienung während der Nutzung. Diese ist derart unpraktisch gestaltet, sodass wir dieses Gerät nicht weiterempfehlen können. Hinzukommt die billige Qualität des Zubehörs wie den Düsen. Die Aufsätze und Düse fallen leicht bei der Benutzung auch mal ab, denn sie lassen sich teilweise nur schwer auf den Dampfreiniger aufsetzen.

jetzt Testbericht lesen
Testsieger
Preis-Leistungssieger
Unser Testsieger: Kärcher SC 1 Dampfreiniger Dirt Devil Dirt Devil M 317 AquaClean Handdampfreiniger ISILER elektrischer Dampfreiniger Sichler Hand Dampfreiniger

Kärcher

SC 1 Dampfreiniger

Dirt Devil

Dirt Devil M 317 AquaClean Handdampfreiniger

ISILER

elektrischer Dampfreiniger

Sichler

Hand Dampfreiniger
Vorteile
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Viel Power
  • Einfache Bedienung und Handhabung
  • Gute Reinigung
  • Einfache Bedienung und Handhabung
  • Langer Verlängerungsschlauch
  • Gute Reinigung
  • Großer Tankinhalt
  • Inkl. Reinigungsnadel und Trichter
  • Viel Dampf
  • Kurze Aufheizzeit
  • Inkl. verschiedenster Düsen und Reinigungsaufsätze
  • Inkl. Trichter
Nachteile
  • Kein eigener Fensteraufsatz
  • Kleiner Fülltank
  • Wenig Power
  • Kleiner Fülltank
  • Hinsichtlich Renigung nur mittelmaß
  • Schlechte Qualität des Geräts und Zubehörs
  • Messbecher kleiner als Tankinhalt und unpraktisch
  • Schwierige Handhabung und Bedienung
  • Aufsätze fallen bei Benutzung ab
Zusammenfassung

Gute Reinigungsleistung und hochwertige Verarbeitung. Hier macht putzen Spaß.

Gute Reinigungsleistung, welche aufgrund des kleinen Fülltanks nur begrenzt angewendet werden kann

Für alle geeignet, die viel Dampf haben wollen

Die schlechte Handhabung sorgt für wenig Spaß bei der Renigung

Heizleistung 1.200 Watt 1.200 W 1.100 Watt 1.000 W
Kessel- / Tankinhalt 0,2 l 0,15 l 0,35 l 0,25 l
Aufheizzeit 3 min. 3 min. 2,5 min. 3 min.
Zubehör Messbecher 200 ml Ersatz-Dichtringe
Reinigungsnadel
Messbecher 150 ml
Verlängerungsschlauch
Ersatz-Dichtringe
Reinigungsnadel
Trichter
Messbecher 350 ml
Verlängerungsschlauch
Messbecher 200 ml
Trichter
Verlängerungsschlauch
Kindersicherung Ja Ja Nein Ja
Dampfdruck max. 3,0 Bar 2,5 Bar 3,0 Bar 3,2 Bar
Breite 12,7 cm 12 cm 11,8 cm 14 cm
Höhe 18,6 cm 25 cm 23,8 cm 23 cm
Tiefe 32,1 cm 20 cm 28,5 cm 25 cm
Gewicht 1,6 kg 1,8 kg 1,4 kg 1,26 kg
Länge Netzkabel 4 m 5 m 3 m 3 m
Düsen Handdüse
Punktstrahlbürste
Rundbürste
Bodendüse
Langer Sprühaufsatz
Fugendüse
Rundbürste
Drahtbürste
Spachtelaufsatz
2in1-Kombiaufsatz
Runddüse
Fugendüse
Mehrzweckaufsatz
Fensterreinigungsaufsatz
Langer Sprühaufsatz
Mehrzweckaufsatz
Runddüse
Fugendüse
Reinigungsbezug
Fensterreinigungsaufsatz
Langer Sprühaufsatz
Reinigungsleistung
Handhabung
Qualitätseindruck
Zubehör
Testsiegel: Kärcher SC 1 Dampfreiniger, Testnote 2
jetzt Testbericht lesen
Testsiegel: Dirt Devil Dirt Devil M 317 AquaClean Handdampfreiniger, Testnote 2.4
jetzt Testbericht lesen
Testsiegel: ISILER elektrischer Dampfreiniger, Testnote 2.6
jetzt Testbericht lesen
Testsiegel: Sichler Hand Dampfreiniger, Testnote 3.4
jetzt Testbericht lesen
alle Angebote anzeigen alle Angebote anzeigen alle Angebote anzeigen alle Angebote anzeigen

*Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten. Verfügbarkeiten erfahren Sie beim jeweiligen Onlineshop. Änderungen der angezeigten Preise seit der letzten Aktualisierung sind möglich.

Unser Testsieger

Der Kärcher Dampfreiniger überzeugte uns im Test, obwohl auch dieser Dampfreiniger Schwächen besitzt. Die Vorteile überwiegen definitiv. Die Reinigungsleistung ist auf jeden Fall einer dieser positiven Merkmale. Durch die Power ist dieses kleine Gerät der Konkurrenz überlegen. Auch die Qualität der Bestandteile und des Zubehörs ist deutlich höher als bei der Konkurrenz. Die Bedienung bei der Anwendung ist dabei trotzdem einfach. Zu den Schwächen des Gerätes gehört der kleine Fülltank für das Wasser. So lassen sich zwar kleinere Flächen gut reinigen, bei größeren macht das Gerät jedoch keinen Spaß. Mehrere Fenster lassen sich mit einer Ladung Wasser nicht reinigen. In solchen Fällen muss Wasser nachgefüllt werden.

  • Die Handdampfreiniger haben im Lieferumfang verschiedene Bürsten und Düsen. Schaue am besten bevor du beginnst, welche Düse sich am besten für die jeweilige Anwendung eignet.
  • Der Dampf bzw. das Wasser aus den Dampfreiniger ist ziemlich heiß. Vorsicht!
  • Überlege im Vorfeld, ob der Einsatz von einem Dampfreiniger wirklich notwendig ist oder ob sich der Schmutz nicht auch mit einem feuchten Tuch wegwischen lässt.
 

Wie testen wir bei askgeorge.com?

Live und authentisch: Wir holen uns die Geräte in unser Hamburger Testlabor. Hier nehmen wir alles genau unter die Lupe.

Jedem Test geht eine umfangreiche Recherche voraus:

  • Welche Anbieter sind am Markt?
  • Welche aktuellen Produkte gibt es?
  • Was sind die Vergleichskriterien?
  • Welche Tests werden wir durchführen?
  • Wie ist der Testablauf?

Wenn Alles feststeht, holen wir die Geräte zu uns. Für jedes Produkt wird der Testverlauf, die Messwerte und Produkteigenschaften ausführlich dokumentiert. Dabei erstellen wir Fotos und Videos. Wir werten die Ergebnisse für Dich aus, fassen alles in einem Testbericht zusammen und errechnen die Testnote.

Viel Spaß beim Stöbern! 

Testablauf
Im Vorfeld des Tests haben wir praxisnahe Anforderungen definiert und folgende Testkriterien festgelegt:

  • Reinigungsleistung
  • Handhabung
  • Zubehör
  • Qualitätseindruck

Um diese Kriterien bewerten zu können, haben wir mehrere Tests für die Handdampfreiniger definiert. In diesen müssen sich die Geräte in vier verschiedenen Reinigungsszenarien behaupten: Auffrischen von Kleidung, Fugenreinigung in der Küche, Fenster reinigen und einen Kaffee-/Orangenfleck auf glatter Oberfläche beseitigen. Anschließend wird das beste Reinigungsergebnis beurteilt. Während der Testreihe wird die Handhabung und Ergonomie der Geräte beurteilt. Auch die im Lieferumfang enthaltenen zusätzlichen Aufsätze werden geprüft. Wobei eine Vielzahl an Aufsätzen keine bessere Note garantiert, solange das Reinigungsergebnis nicht zufriedenstellt.

Um Fehler auszuschließen, und die Belastung durch den Alltagsgebrauch zu gewährleisten, findet jeder Test in mehreren Durchgängen statt.

Die Testkriterien erhalten je nach Wichtigkeit prozentuale Anteile. Die Endnote wird abschließend objektiv mittels eines Algorithmus aus den Testkriterien errechnet.

Produktauswahl
Unsere Produktauswahl erfolgt durch die Beobachtung des aktuellen Marktes. Neben beliebten Markenprodukten nehmen wir auch Geheimtipps in unsere Auswahl auf. Kriterien wie Preis und Funktionsumfang stellen einen wichtigen Faktor für uns da. Auch durch Analyse und Auswertung von Kundenrezensionen und externen Tests (z.B. Stiftung Warentest), wird das Testfeld bestimmt.

Die Geräte werden anonym eingekauft oder uns vom Hersteller geliehen. Händler und Hersteller üben keinen Einfluss auf die Tests und unsere Wertung aus.

Sobald neue relevante Produkte auf den Markt kommen, wird unser Testfeld um diese erweitert. Die neuen Produkte durchlaufen denselben Test wie die bereits geprüften Geräte.

Dampfreiniger
Dampfreiniger von Kärcher

Die eigenen vier Wände sauber zu halten, ist meist gar nicht so einfach. Clevere Haushaltshelfer können jedoch viel Zeit und Mühe sparen. Hierzu zählen auch die Dampfreiniger. Die handlichen Geräte eignen sich für unterschiedlichste Reinigungsaufgaben. Doch wodurch zeichnet sich ein guter Dampfreiniger aus und worauf solltest Du beim Kauf achten?

Um einen Dampfreiniger effektiv einsetzen und nutzen können, solltest Du zunächst verstehen, welches Funktionsprinzip dahinter steckt. Grundlegend arbeitet das Handgerät mit heißem Dampf, der bis zu 300 Grad erreichen kann. Der erhitzte Dampf wird mithilfe von Druck mit einer Geschwindigkeit von bis zu 180 km/h ausgeblasen. Der Druck erreicht dabei bis zu 4,5 bar. Aufgrund der hohen Hitze sowie des erzeugten Drucks werden Schmutzpartikel von der zu reinigenden Oberfläche abgelöst. Da sofort ein Kondensationsprozess eintritt, ist die Schmutzlösung nicht nur oberflächlich, sondern sehr gründlich. Verglichen mit Bürsten oder einem Wischmopp wird nicht nur von oben auf den Schmutz eingewirkt. Vielmehr sorgt die Kondensation dazu, dass sich der Schmutz auch in der Tiefe löst.

Dampfreiniger Großgerät
Dampfreiniger Großgerät - Foto: © Frank Gärtner adobestock

Dampfreiniger gibt es je nach Anwendungsgebiet in unterschiedlichen Größen und Ausführungen. Der Dampfbesen wird ähnlich wie ein Wischmopp genutzt. Der Dampf wird mit Druck auf den Boden abgegeben und löst somit Schmutzpartikel, die parallel dazu aufgewischt werden. Aufgrund seiner Beschaffenheit eignet sich der Dampfbesen nur für den Einsatz auf Fußböden.

Der Dampfsauger hingegen ist deutlich flexibler. Beim Dampfsauger handelt es sich um einen Dampfreiniger, der den Schmutz von Oberflächen zunächst löst und die herumfliegenden Schmutzpartikelchen dabei aufsaugt. Er kann sowohl auf glatten Oberflächen als auch auf Textilien und selbst Teppichen genutzt werden.

Die handliche Variante des Dampfreinigers wird auch Dampfente genannt. Anders als Dampfbesen oder Dampfsauger ist die Dampfente ein kompakter und handlicher Dampfreiniger, der mühelos mit einer Hand bedient werden kann. Dank unterschiedlicher Aufsätze kann die Dampfente quasi alle Oberflächen sowie Textilien reinigen.

Dampfreiniger sind vielseitig einsetzbar
Dampfreiniger sind vielseitig einsetzbar

Die Einsatzgebiete der kleinen und handlichen Helfer sind sehr weitläufig. Neben Fußböden lassen sich auch Fenster und selbst Polstermöbel reinigen. Der Vorteil liegt vor allem darin, dass das Reinigen mithilfe eines Dampfreinigers viel Zeit und Kraft spart. Auch können Dampfreiniger für das Putzen schwer erreichbarer Stellen genutzt werden. Da kein direkter Kontakt zur zu säubernden Oberfläche bestehen muss, können selbst Winkel problemlos gereinigt werden.

Da Dampfreiniger nicht nur oberflächlich reinigen, sondern auch tief sitzenden Schmutz entfernen, werden sie häufig genutzt, um Oberflächen zu desinfizieren. Dieser Vorgang wird durch die hohen Temperaturen des Dampfes begünstigt. Da dieser meist über 100 Grad heiß ist, werden Keime und Bakterien zuverlässig beseitigt.

Vorteile

Wer sich für die Hausarbeit mit einem Dampfreiniger entscheidet, der stößt dabei in erster Linie auf Vorteile technischer Art. Alle Reinigungsmethoden basieren zunächst auf einer mechanischen Wirkung auf eine Oberfläche. Dampfreiniger arbeiten mit einer hohen physikalischen Wirkung, indem komprimierter Dampfdruck mit einer hohen Geschwindigkeit auf die zu reinigenden Oberflächen abgegeben wird. Daher können selbst grobe Verschmutzungen ohne großen Kraftaufwand beseitigt werden. Darüber hinaus sorgt die intensive Reinigung von Oberflächen dafür, dass der Desinfektionsgrad deutlich höher liegt, als es bei herkömmlichen Reinigungsvarianten der Fall ist.

Neben der einfachen Handhabung finden sich weitere Vorteile bei der Benutzung eines Dampfreinigers. Da die physikalische Wirkung der Reiniger ausreicht, bedarf es in der Regel keiner weiteren Reinigungsmittel. Auf diesem Wege wird insbesondere die Umwelt geschützt, da viele Reinigungsmittel mit chemischen Komponenten versetzt sind. Auch besteht keine Gefahr, dass beim Reinigen von Fenstern oder etwaigen Glasoberflächen unschöne Schlieren entstehen oder sichtbare Rückstände zurückbleiben. Weiterhin sind selbst schwer zugängliche Stellen mithilfe von Dampfreinigern leicht zu säubern. Zu guter Letzt dauert es aufgrund der geringen Feuchtigkeit , die ein durch den Dampfreiniger abgegeben wird, deutlich kürzer, bis gereinigte Stellen nach der Reinigung trocknen.

Nachteile

Zwar können Dampfreiniger in vielerlei Hinsicht punkten, jedoch sollten auch die wenigen Nachteile begutachtet werden. So können Dampfreiniger nicht immer zur Hilfe genommen werden. Insbesondere bei temperaturempfindlichen Materialien solltest Du Vorsicht walten lassen und lieber auf eine schonende Reinigungsmethode zurückgreifen. Da der Wasserdampf bis zu 300 Grad heiß sein kann, empfiehlt sich die Reinigung sensibler Materialen mit einem Dampfreiniger nicht. Darüber hinaus dürfen auch die Stromkosten nicht vergessen werden. Verglichen mit anderen Putzmethoden ist der Energieverbrauch deutlich höher.

Auch in puncto Sicherheit müssen leichte Abstriche gemacht werden. Aufgrund der hohen Temperaturen, die im laufenden Betrieb entstehen können, sollten Kindern in jedem Fall die Finger von Dampfreinigern lassen. Zu groß ist die Gefahr, dass sich Kinder bei falscher Handhabung mit dem Gerät verletzen können.

Wer sich einen Dampfreiniger zulegen möchte, der sollte zunächst einmal bedenken, welchen Funktionsumfang er sich von seinem Gerät wünscht und welche Aufgabengebiete für den Einsatz infrage kommen. Je mehr Aufgaben mithilfe des Dampfreinigers erfüllt werden sollen, desto größer sollten sowohl Funktionsumfang als auch Zubehör sein.

Ein wichtiger Aspekt beim Umgang mit Druck sowie hohen Temperaturen ist die Sicherheit. Beim Kauf solltest Du daher darauf achten, dass das Modell deiner Wahl über ein Thermostat sowie einen Druckwächter verfügt. Beide Mechanismen sorgen dafür, dass sich das Gerät abschaltet, sollte eine gewisse Temperatur oder ein zu hoher Druck im Inneren erreicht werden.

Um eine gründliche Reinigung sowie eine Desinfektion der zu reinigenden Oberfläche zu ermöglichen, sollte die Dampftemperatur bei mindestens 80 Grad liegen. Andernfalls löst sich der Schmutz deutlich schwerer und Keime sowie Bakterien werden nicht abgetötet. Idealerweise setzt Du beim Kauf auf eine gründliche Reinigung und wählst Modelle mit einer Dampftemperatur von mehr als 100 Grad. So gehst Du sicher, dass Keime und Bakterien auch definitiv beseitigt werden. Wichtig ist darüber hinaus auch die Heizleistung. Diese gibt an, wie schnell das Gerät einsatzbereit ist. Da Du nicht unnötig viel Zeit mit Warten verschwenden willst, solltest Du dich für eine geringe hohe Heizleistung entscheiden.

Mit Blick auf den Funktionsumfang sind Dampfreiniger mit stufenloser Dampfmengen- sowie Dampfdruckregulierung zu empfehlen. Auf diese Weise kannst Du den Dampf so einstellen, dass Du unterschiedlichste Materialien bis hin zu Polstermöbeln damit reinigen kannst. Besonders praktisch sind Modelle, bei denen der Dampfregler direkt am Handgriff angebracht ist. Als Letztes lohnt sich ein Blick auf das Zubehör. Dampfreiniger können umso intensiver und effektiver eingesetzt werden, desto mehr Aufsätze oder Düsen vorhanden sind.

Zum Fensterputzen haben wir auch spezielle Fenstersauger getestet. Für den "normalen" Schmutz bieten sich kabellose Staubsauger an, auch diese haben wir einem umfangreichen Test unterzogen.

Testsieger
Preis-Leistungssieger
Unser Testsieger: Kärcher SC 1 Dampfreiniger Dirt Devil Dirt Devil M 317 AquaClean Handdampfreiniger ISILER elektrischer Dampfreiniger Sichler Hand Dampfreiniger

Kärcher

SC 1 Dampfreiniger

Dirt Devil

Dirt Devil M 317 AquaClean Handdampfreiniger

ISILER

elektrischer Dampfreiniger

Sichler

Hand Dampfreiniger
alle Angebote anzeigen alle Angebote anzeigen alle Angebote anzeigen alle Angebote anzeigen

*Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten. Verfügbarkeiten erfahren Sie beim jeweiligen Onlineshop. Änderungen der angezeigten Preise seit der letzten Aktualisierung sind möglich.

Bewerte diesen Test