• Sigma Sport Aura 60 - testing
  • Sigma Sport Aura 60 - front
  • Sigma Sport Aura 60 - front2
  • Sigma Sport Aura 60 - front3
  • Sigma Sport Aura 60 - back
  • Sigma Sport Aura 60 - boxed
  • Sigma Sport Aura 60 - top
  • Sigma Sport Aura 60 - detail
  • Sigma Sport Aura 60 - detail2
  • Sigma Sport Aura 60 - halterung
  • Sigma Sport Aura 60 - measurement
  • Sigma Sport Aura 60 - side
  • Sigma Sport Aura 60 - side2
  • Sigma Sport Aura 60 - sigmalf

Sigma Sport
Aura 60 Test

Testsiegel: Sigma Sport Aura 60, Testnote 1.8

zuletzt aktualisiert: 04.09.2019, 11:36

Alle Bewertungskriterien im Detail:

Lichtfeld 35%
Helligkeit 30%
Akkulaufzeit 20%
Anbringung am Fahrrad 15%
Getestet von: Jakob

Jakob

Fazit

Das Sigma Sport Aura 60 ist ein leichtes Beleuchtungsset, das mit einer gut aufgeteilten und hellen Ausleuchtung punktet. Schade, dass die Anbringung am Fahrrad etwas umständlich ist.

Vorteile

  • Helligkeit
  • Sichtbarkeit von der Seite
  • Leichtigkeit

Nachteile

  • Halterung nicht von Frontleuchte trennbar

360° Ansicht

Ein gutes Leuchtenset, mit dem man nichts falsch machen kann.

Aura 60 im Video-Testbericht

Allgemeines

Die Sigma Sport Aura 60 ist sehr leicht und hat eine schnittige Form. Leider lässt sich die Halterung des Frontlichtes nicht vom Licht trennen. Dies führt dazu, dass das Abnehmen umständlich ist, da man die Gummihalterung immer jedes Mal lösen muss. Das Rücklicht wird mit mitgelieferten Gummibändern an der Sattelstange befestigt. Auch diese Vorrichtung ist etwas unhandlich und die Gummibänder kann man leicht verlieren.

Mit einem Doppelklick auf den Knopf des Vorderlichtes schaltet man es an. Die drei Helligkeitsstufe verändert man mit einem einzelnen Knopfdruck. Zum Ausschalten muss man ihn etwas länger gedrückt halten. Insgesamt ist dies wenig intuitiv. Das Rücklicht wird auch per Knopfdruck an- oder ausgeschaltet.

Die Beleuchtung

Die Helligkeit des Vorderlichtes ist auf drei verschiedene Stufen einstellbar. Mit einem Wert von 39 Lux in 10 Metern Entfernung am hellsten Punkt des Kegels hat es eine gute Leuchtkraft. Das Rücklicht ist hell genug und somit nicht zu übersehen.

Auch von der Seite sind beide - Vorder- und Rücklicht - gut sichtbar.

Die Frontleuchte des Sigma Sport Aura 60 Sets gibt ein sehr schönes, recht diffuses Licht ab. Dadurch kann man den Bereich in Fahrtrichtung leicht sehen ohne geblendet zu werden oder einen zu großen Kontrast zum nicht ausgeleuchteten Umfeld zu haben. Ganz am Rand könnte das Licht ein wenig stärker sein, damit man beim Abbiegen besser sieht, was auf einen zukommt.

Hier sieht man das Lichtfeld der Frontleuchte.
Hier sieht man das Lichtfeld der Frontleuchte.

Anbringung am Fahrrad

Das Vorderlicht wird wie gewohnt am Lenker das Rücklicht an der Sattelstütze befestigt. Die Halterung für die Frontleuchte ist, wie bereits erwähnt, fest am Licht angebracht, sodass man zum Abnehmen den gesamten Gummizug lösen muss. Dies ist etwas lästig, jedoch kann man die Leuchtrichtung einstellen, was gut für gebogene Lenker ist. Insgesamt haben beide Leuchten einen sicheren Halt. Auch das Rücklicht muss jedes Mal per Gummiband befestigt werden.

Die Frontleuchte ist nicht von der Frontleuchte trennbar.
Die Halterung ist nicht von der Frontleuchte trennbar.

Stromversorgung

Die beiden Lichter des Sigma Sport Fahrradbeleuchtungssets verfügen über jeweils einen Akku, der mit einem Micro USB Anschluss geladen wird. Dieser Anschluss wird mit einem Gummistöpsel verschlossen, der das jeweilige Gerät vor Wasser und Staub schützt. Das Vorderlicht verfügt über eine Ladestandanzeige, die rot oder grün leuchtet, wenn 20 oder 70 Prozent des Akkus unterschritten sind.

Bei mittlerer Helligkeit reichte der Akku des Vorderlichts für beeindruckende 10:50 Stunden. Das Rücklicht erreichte mit 5:10 Stunden auch noch einen guten Wert.

Wir haben gut 30 Kundenbewertungen im Internet ausgewertet. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass etwa 85 Prozent der Käufer zufrieden (4 Sterne) oder sogar sehr zufrieden (5 Sterne) sind. Teilweise (2 Sterne) oder ganz und gar unzufrieden sind ca. 10 Prozent der Nutzer. Die Durchschnittsnote lag zum Zeitpunkt der Auswertung bei 4.5 von 5 Sternen.

Zusammenfassung: 85% positive und 10% negative Bewertungen

Positiv angemerkt wurden folgende Punkte:

  • Helligkeit
  • Akkulaufzeit
  • Leicht

Negativ angemerkt wurden folgende Punkte:

  • Halterung am Fahrrad

Kann man die Akkus austauschen?

Nein.

Hersteller Sigma Sport
EAN 4016224177509
Vorteile
  • Helligkeit
  • Sichtbarkeit von der Seite
  • Leichtigkeit
Nachteile
  • Halterung nicht von Frontleuchte trennbar
Zusammenfassung

Ein gutes Leuchtenset, mit dem man nichts falsch machen kann.

Lieferumfang Vorderlicht, Rücklicht, Halterung
Qualitätseindruck Sehr gut
Max. Helligkeit 39 Lux
Akkulaufzeit (Vorne) 10:50 Stunden
Akkulaufzeit (Hinten) 5:10 Stunden
Helligkeitsstufen 3
Höhe 4,2 cm
Breite 9 cm
Tiefe 4,5 cm
Gewicht 125 g
Wasserfestigkeit IPX-4 (Schutz gegen allseitiges Spritzwasser)
Blinkfunktion Rücklicht Nein
Display /
Ladestandsanzeige Knopf leuchtet rot oder grün
Anbringung am Fahrrad Gummibänder, Vorderlicht fest mit Anbringung verbunden
Verpackung Informativ
Zusatzgarantie -
Anleitungsqualität Gut
Anleitungssprache DE, EN
Lichtfeld
Helligkeit
Anbringung am Fahrrad
Akkulaufzeit

Unser Testsieger

Preis-Leistungssieger

Alle Produkte

Wenn du dir einen Überblick über alle getesteten Produkte dieser Kategorie verschaffen willst, hilft dir unsere Übersichtsseite.

Übersicht: Fahrradlampen Set

Wie findest du dieses Produkt?

Fragen

Bisher keine Fragen

Kommentare

Bisher keine Kommentare

Frage stellen oder kommentieren

E-Mail-Adresse und Name sind optional

Abschicken