Wir testen unabhängig. Askgeorge.com verwendet Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen mit markierten Link oder unseren Preisvergleich, erhalten wir ggf. eine kleine Provision.

Dampfbügelstation Test - 02/2019

Unser Testsieger ist die Tefal GV5245 Dampfbügelstation Easycord Pressing: Das Gerät benötigt nur eine kurze Aufwärmzeit, ist Handlich und sorgt für ein gutes Bügelergebnis. Unser Favorit mit der Testnote 1,6!

Wir haben 4 Dampfbügelstationen getestet und dabei besonders auf die Handhabung, die Wärmeverteilung und das Bügelergebnis geachtet.

Dampfbügelstationen besitzen einen deutlich größeren Wassertank als kleinere Dampfbügeleisen. Sie eignen sich damit besonders für ein hohes Aufkommen zu bügelnder Wäsche. Die Qualitätsunterschiede der erhältlichen Geräte sind teils erheblich.

Dampfbügelstation
Winner IconUnser Testsieger:
Tefal GV5245 Dampfbügelstation Easycord Pressing

Product Icon
4
Produkte getestet
Hours Icon
46
Arbeitsstunden
Reviews Icon
1010
Amazon-Rezensionen analysiert
zuletzt aktualisiert: 06.11.2019, 11:45
Testsieger Preis-Leistungssieger
Unser Testsieger: Tefal GV5245 Dampfbügelstation Easycord Pressing Russell Hobbs 24420-56 Steam Power Dampfbügelstation Testbericht Klarstein Speed Iron Bügelstation 2400W  Testbericht H.Koenig V5i Dampfbügelstation 2400W Testbericht

Tefal
GV5245 Dampfbügelstation Easycord Pressing

Russell Hobbs
24420-56 Steam Power Dampfbügelstation

Klarstein
Speed Iron Bügelstation 2400W

H.Koenig
V5i Dampfbügelstation 2400W

Vorteile
  • Kein Plastik
  • Kurze Aufwärmzeit
  • Leicht
  • Handlich
  • Ein-/Aus-Schalter
  • Rutschfeste Füße
  • Leicht
  • Handlich
  • Rutschfeste Füße
  • Aufwärmzeit sehr kurz
  • Starker Dampfstoß
  • Langes Netzkabel sowie Versorgungsschlauch
  • Kurze Aufwärmzeit
Nachteile
  • Kein Signalton bei beendeter Aufwärmzeit
  • Wassertank in der Station integriert
  • Viel zu lange Aufwärmzeit
  • Kein Signalton
  • Versorgungsschlauch wird heiß
  • Fehlender Tragegriff
  • Kein AN-/AUS-Schalter
  • Bügeleisen etwas schwer
  • Kein faltenfreies Ergebnis
  • Sehr laute Dampferzeugung
  • Dampfstoß schwach
  • Kein AN-/AUS-Schalter
  • Kein faltenfreies Ergebnis
Zusammenfassung

Sehr gutes Ergebnis und gutes Komplettpaket.

Gutes Bügelergebnis, aber Abstriche in Handhabung und Sicherheit.

Bügelergebnis nur befriedigend aber gute Handhabung und Sicherheit.

Schwächstes Bügelergebnis im Test aber gute Handhabung und Sicherheit.

Bügelergebnis
Gesamteindruck
Handhabung
Sicherheit
Lieferumfang Sicherheits- und Bedienungshinweise, Bedienungsanleitung, Garantiehinweis, Station, Wassertank, Netzkabel, Versorgungsschlauch, Sicherheitsverriegelung Station, Wassertank, Filter, Klemme für Dampfverbindungsschlauch, Steckerverwahrung, Dampfverbindungsschlauch, Bügeleisen, Netzkabel, Bedienungsanleitung, Garantieschein Station, Wassertank, Filter, Tragegriff, Versorgungsschlauch, Netzkabel, Bügeleisen, Bedienungsanleitung Wassertank, Netzkabel, Filter, Versorgungsschlauch, Kabelaufwicklung, Dampfbügelstation, Bügeleisen, Bedienungsanleitung
Qualitätseindruck Gut Sehr gut Befriedigend Befriedigend
Tiefe 35 cm 36 cm 35 cm 36 cm
Höhe 30 cm 26 cm 26 cm 26 cm
Breite 20 cm 20 cm 16 cm 17,5 cm
Gewicht 3,7 kg 3,3 kg 2,9 kg 2,8 kg
Fassungsvermögen Liter 1 1,3 1,7 1,7
Leistung 2200 Watt 2400 Watt 2400 Watt 2400 Watt
Länge Netzkabel 1,72 m 1,90 m 1,70 m 1,70 m
Dampfdauerleistung 90 g/min 90 g/min 90 g/min 90 g/min
Versorgungsschlauch 1,70 m 1,67 m 1,60 m 1,60 m
Zusatzgarantie Garantie auf Material- und Herstellungsfehler 2 Jahre ab Kaufdatum, zusätzlich 1 Jahr bei online Registrierung / /
Abschaltautomatik Nein Nein Nein Nein
Tropfstopp Vorhanden Vorhanden Vorhanden Vorhanden
Dampfstoß Mittelmäßig Stark Stark Schwach
Hitzeverteilung Gleichmäßig Mittig heißer als vorne und hinten Relativ gleichmäßig, minimale Unterschiede Ungleichmäßig
Gleitfähigkeit Sehr gut Sehr gut Sehr gut Sehr gut
Anti-Kalk
Eco-Funktion Keine Keine Keine
Vertikaldampf
Anleitungssprache DE, EN, FR, NL, IT, ES, PT, DA, NO, SV, FI, EL, TR, PL, CS, SK, SL, HU, HR, RO, RU, UK, ET, LT, LV, BG, TH, SR, BS, ZH GB, DE, FR, NL, IT, ES, PT, DK, SE, NO, FI, RU, CZ, SK, PL, HR, SI, GR, HU, TR, RO, BG, AE DE, EN DE, NL, ES, IT, FR, EN
Testsiegel: Tefal GV5245 Dampfbügelstation Easycord Pressing, Testnote 1.6
jetzt Testbericht lesen
Testsiegel: Russell Hobbs 24420-56 Steam Power Dampfbügelstation, Testnote 2.6
jetzt Testbericht lesen
Testsiegel: Klarstein Speed Iron Bügelstation 2400W , Testnote 2.7
jetzt Testbericht lesen
Testsiegel: H.Koenig V5i Dampfbügelstation 2400W, Testnote 3.1
jetzt Testbericht lesen
alle Angebote anzeigen alle Angebote anzeigen alle Angebote anzeigen alle Angebote anzeigen

*Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten. Verfügbarkeiten erfahren Sie beim jeweiligen Onlineshop. Änderungen der angezeigten Preise seit der letzten Aktualisierung sind möglich.

Getestete Produkte

Platz 1: Tefal GV5245 Dampfbügelstation Easycord Pressing

Testsiegel: Tefal GV5245 Dampfbügelstation Easycord Pressing, Testnote gut

Die Tefal - GV5245 Dampfbügelstation Easycord Pressing macht einen guten Eindruck. Diese lässt beim Bügelprozess keine Wünsche offen und zaubert ein faltenfreies Ergebnis. Zudem verfügt diese über eine Eco-Funktion. Negativer Aspekt ist hier, dass der Wassertank in die Station integriert ist.

jetzt Testbericht lesen
Russell Hobbs 24420-56 Steam Power Dampfbügelstation - thumbnail Testsiegel: Russell Hobbs 24420-56 Steam Power Dampfbügelstation, Testnote befriedigend

Platz 2: Russell Hobbs 24420-56 Steam Power Dampfbügelstation

Die Russell Hobbs - 24420-56 Steam Power Dampfbügelstation macht einen soliden Eindruck. Der Wasserdampf lässt lange auf sich warten und auch die Aufwärmzeit ist viel zu lange. Wenn dann aber der Wasserdampf erzeugt wurde, entsteht ein faltenfreies Ergebnis.

jetzt Testbericht lesen
Klarstein Speed Iron Bügelstation 2400W  - thumbnail Testsiegel: Klarstein Speed Iron Bügelstation 2400W , Testnote befriedigend

Platz 3: Klarstein Speed Iron Bügelstation 2400W

Die Klarstein - Speed Iron Bügelstation gehört zu den schlechteren Geräten im Test und dementsprechend sieht auch das Bügelergebnis aus. Zudem ist es auch zu schwer. Dennoch ist der Dampfstoß sehr stark und das Gerät verfügt über einen Tropfstopp.

jetzt Testbericht lesen
H.Koenig V5i Dampfbügelstation 2400W - thumbnail Testsiegel: H.Koenig V5i Dampfbügelstation 2400W, Testnote befriedigend

Platz 4: H.Koenig V5i Dampfbügelstation 2400W

Die H.Koenig - V5i Dampfbügelstation 2400W macht einen nicht so guten Eindruck. Diese hat zwar eine schnelle Aufwärmzeit, trotzdem werden Falten nicht einwandfrei geglättet und zudem wird auch kein Dampf erzeugt.

jetzt Testbericht lesen

Tefal - GV5245 Dampfbügelstation Easycord Pressing

Testsieger: jetzt Testbericht lesen

Zeit beim Bügeln sparen:

  • Wo bügeln? Wer im Schlafzimmer bügelt, kann die Klamotten gleich einräumen.
  • Die Alufolie macht’s! Alufolie unter den Bezug des Bügelbretts legen. Das reflektiert die Hitze. Man bügelt also beide Seiten gleichzeitig.
  • Die richtige Richtung: Damit man nicht doppelt und dreifach bügeln muss, die gebügelte Seite immer von sich wegbewegen.

Bügeltricks:

  • Nicht alles bügeln! Vor allem im Winter braucht man Hemden und Blusen nicht komplett bügeln, wenn man - dank Pulli oder Pullunder - eh nur Kragen, Manschetten und ggf. Ärmel sieht.
  • Enge Klamotten tragen. Denn enge Klamotten brauchen oft nicht gebügelt werden, weil sich alles beim Tragen glatt zieht. Wie praktisch!
  • Ab ins Bad! Kleider und Hemden nach dem Waschen auf Bügel und ins Badezimmer hängen. Der heiße Dampf vom Baden und Duschen ist die beste Antiknitter-Strategie beim Trocknen.
  • Der Bügelbrettbezug: Wer seinen Bügelbrettbezug wäscht, sollte ihn auf das Bügelbrett ziehen, wenn er noch etwas feucht ist. Dann passt er perfekt, wenn er trocken ist, und nichts rutscht hin und her.
 

Testablauf
Im Vorfeld des Tests haben wir praxisnahe Anforderungen definiert und folgende Testkriterien festgelegt:

  • Bügelergebnis
  • Gesamteindruck
  • Handhabung
  • Sicherheit

Um diese Kriterien bewerten zu können, haben wir mehrere Tests für die Dampfbügelstationen definiert. In diesen werden Gardine gebügelt und dampfgeglättet. Das Ergebnis wird mit einem Vorher-Nachher-Bild festgehalten. Während des Bügelns wird die Handlichkeit, Ergonomie und Sicherheit der Geräte beurteilt. Außerdem werden die Aufwärmzeit der Bügelstationen und der Eisen gemessen und mit einer Wärmebildkamera dokumentiert. Verfügten die Geräte über weitere Einstellungen, wie eine Eco-Funktion oder Abschaltautomatik, werden diese ebenfalls ausgiebig kontrolliert. Alle Geräte bügeln in den Tests Gardinen aus demselben Stoff.

Wärmebild eines Bügeleisens
Wir prüfen, wie gleichmäßig sich die Hitze verteilt

Um Fehler auszuschließen, und die Belastung durch den Alltagsgebrauch zu gewährleisten, findet jeder Test in mehreren Durchgängen statt.

Die Testkriterien erhalten je nach Wichtigkeit prozentuale Anteile. Die Endnote wird abschließend objektiv mittels eines Algorithmus aus den Testkriterien errechnet.

Produktauswahl
Unsere Produktauswahl erfolgt durch die Beobachtung des aktuellen Marktes. Neben beliebten Markenprodukten nehmen wir auch Geheimtipps in unsere Auswahl auf. Kriterien wie Preis und Funktionsumfang stellen einen wichtigen Faktor für uns da. Auch durch Analyse und Auswertung von Kundenrezensionen und externen Tests (z.B. Stiftung Warentest), wird das Testfeld bestimmt.

Die Geräte werden anonym eingekauft oder uns vom Hersteller geliehen. Händler und Hersteller üben keinen Einfluss auf die Tests und unsere Wertung aus.

Sobald neue relevante Produkte auf den Markt kommen, wird unser Testfeld um diese erweitert. Die neuen Produkte durchlaufen denselben Test wie die bereits geprüften Geräte.

Die Dampfbügelstationen liegen seit langem im Trend. Sehr viele Haushalte besitzen bereits solch ein Gerät. Die meisten sind begeistert und möchten die Dampfbügelstation nicht mehr missen. Die Wäsche lässt sich damit einfach bügeln und gleichzeitig werden gegenüber einem herkömmlichen Bügeleisen Zeit und Kraft gespart.

Im folgenden Ratgeber erfährst Du alles über die Funktionsweise, die verschiedenen Merkmale, Vorteile und Kaufkriterien bei der Auswahl Dampfbügelstation.

Dampfbügelstation
Tefal-Dampfbügelstation

Wer in einem mehrköpfigen Haushalt lebt, kennt den Anblick großer Wäschekörbe mit zu bügelnden Textilien wahrscheinlich sehr gut. Doch dies bedeutet nicht, dass die Arbeit gern erledigt wird. Ganz im Gegenteil: Bügeln gehört bei den meisten zu den unbeliebtesten Arbeiten im Haushalt. Dabei kann sie mit einer Dampfbügelstation viel einfacher und schneller von der Hand gehen als mit einem gewöhnlichen Dampfbügeleisen. Dies gilt auch oder vor allem für große Mengen Bügelwäsche.

Die Dampfbügelstation besteht aus dem eigentlichen Bügeleisen, der Basisstation und einem Dampferzeuger. Beides ist über einen Schlauch miteinander verbunden. In der Basisstation befinden sich der Wassertank und Boiler, welcher das Wasser erhitzt. Der dabei entstehende Dampf wird über einen Verbindungsschlauch an das Bügeleisen abgegeben. Der erzeugte Wasserdampf wird über die Austrittslöcher in die Textilien gepresst. Da sich der Wassertank, anders als beim Bügeleisen, in der Basisstation befindet, hat das Bügeleisen ein niedrigeres Gewicht, was das Bügeln komfortabler macht.

Nicht alles bügeln! Vor allem im Winter braucht man Hemden und Blusen nicht komplett bügeln, wenn man - dank Pulli oder Pullunder - eh nur Kragen, Manschetten und ggf. Ärmel sieht.

Sowohl das Dampfbügeleisen als auch die Dampfbügelstation setzen Dampf ein, allerdings ist die Dampfproduktion bei der Dampfbügelstation bedeutend höher. Zudem wird der Dampf mit Druck ausgestoßen, sodass sämtliche Stoffe schnell und leicht in Form gebracht werden. Die Kombination aus heißem Dampf und Druck macht die Faser der Wäsche weicher, sodass Sie Falten und Knicke leicht ausbügeln können. Hierfür können Sie die Dampfstärke variabel einstellen. Dies gilt auch für störrische Materialien. Das Bügeln geschieht mit einer Dampfbügelstation innerhalb kürzester Zeit fast wie von selbst. Auch die Aufheizzeit ist sehr kurz, sodass sie schnell einsatzbereit ist.

Die Alufolie macht’s! Alufolie unter den Bezug des Bügelbretts legen. Das reflektiert die Hitze. Man bügelt also beide Seiten gleichzeitig.

Beim gewöhnlichen Bügeleisen wird die Bügelleistung größtenteils durch die Hitze der Sohle erbracht, hohe Temperaturen sind jedoch für empfindliche Stoffe nicht gut und können das Kleidungsstück schlimmstenfalls ruinieren. Beim Dampfbügeleisen übernimmt der Dampf den größten Teil der Bügelleistung. Es wird also keine heiße Bügelsohle benötigt, was für das Gewebe viel schonender ist. Eine Bügelstation kann bei niedrigen Temperaturen mit Dampf bügeln, während es die regulären Bügeleisen meist erst ab der Stufe zwei können. Die Bügelergebnisse sind dabei ausgezeichnet: Große Dampfmengen entfernen in der Verbindung mit dem hohen Druck auch hartnäckige Falten. Ein normales Dampfbügeleisen benötigt destilliertes Wasser, während die Dampfbügelstation mit normalem Leitungswasser befüllt werden kann, wenn der Wasserhärtegrad 17°dH nicht überschreitet.

Dampfbügelstation
H.Koenig-Dampfbügelstation

Das Bügeln mit Wasserdampf sorgt für wunderbar glatte Wäsche. Dies ist allgemein bekannt. Doch der Umgang mit einem Dampfbügeleisen ist oft unpraktisch, da das mit Wasser befüllte Bügeleisen schwer ist und während des Bügelns ständig aufgefüllt werden muss, denn der Wasserbehälter ist klein.

Diese Probleme gehören mit der Dampfbügelstation der Vergangenheit an: Bei einer Dampfbügelstation hat das Bügeleisen selbst im Gegensatz zum Dampfbügeleisen keinen Wassertank. Die Dampfstation enthält den Wasserbehälter, der meist ein großes Volumen fasst. So kannst Du lange bügeln, ohne dass Du ständig Wasser nachfüllen musst.

Ein 2 Liter-Wassertank muss erst nach rund 1,5 Stunden erneut aufgefüllt werden. Bei einem herkömmlichen Dampfbügeleisen hingegen beträgt das Fassungsvermögen des Wassertanks meist 300 bis 350 Milliliter. Das handliche Bügeleisen ist über einen integrierten Schlauch mit der Dampfstation verbunden.

Der Dampf wird in der Dampfstation erzeugt und nicht wie beim Dampfbügeleisen an der Sohle. Der Dampf wird durch den entstehenden Druck direkt zum Bügeleisen gepresst.

Dank des höheren Dampfdrucks und der stärkeren Dampfleistung arbeitet die Dampfbügelstation effektiver als das Dampfbügeleisen. Die Wäsche kann durch den Schlauch zudem mit viel größeren Mengen Wasserdampf befeuchtet werden, sodass Falten selbst in dicken Stoffen schneller und einfacher zu beseitigen sind und das Bügeln sich im Allgemeinen viel einfacher gestaltet.

Zudem ist der Wassertank bei Dampfbügeleisen vergleichsweise klein und beim Einsatz von Dampf schnell leer. Bei der Dampfbügelstation kann sehr lange gebügelt werden. Sie verfügt außerdem meist über mehr Einstellungsmöglichkeiten für die Hitze, den Druck und die Dampfmenge, sodass der Bügelprozess optimal an den entsprechenden Stoff angepasst werden kann.

Aufgrund der großen Nachfrage haben mittlerweile viele Hersteller ein weitreichendes Angebot an Dampfbügelstationen in unterschiedlichen Ausführungen in ihrem Sortiment. Es reicht vom günstigen Einstiegsmodell bis hin zum Allroundtalent mit praktischen Funktionen. Doch worauf sollten Sie bei der Auswahl achten? Es gibt wichtige Faktoren, die eine Rolle spielen: Neben den grundsätzlichen Elementen, beispielsweise Dampfdruck und Volumen des Wassertanks, punkten verschiedene Dampfbügelstationen mit weiteren Funktionen, die beim Bügeln sehr praktisch sind:

Dampfbügelstation mit oder ohne Bügeltisch

Es gibt mobile Geräte, die Du auf einem beliebigen Bügelbrett befestigen kannst und die sich somit gut auf Reisen eignen. Daneben werden solche Modelle angeboten, bei welchen der Bügeltisch ein fester Bestandteil ist. Der Bezug des Bretts sollte dampfdurchlässig sein. Auch eine optimale Gleitfähigkeit und Hitzebeständigkeit sind empfehlenswert. Die schlichtere Variante besteht aus einem Bügeleisen und externem Wassertank. Beides ist durch den Schlauch miteinander verbunden. Dadurch wird der heiße Wasserdampf gepumpt. Der Tank dient meist als Ablagefläche für das Eisen. Das gesamte System nimmt auf dem Brett daher wenig Platz ein.

Leistung

Die Leistung spielt natürlich beim Bügeln eine wichtige Rolle. Sie entscheidet darüber, wie schnell und einfach die Wäsche glatt gebügelt ist. Mit Leistungen von 2.000 bis mehr als 3.000 Watt kann genügend Druck erzeugt werden, sodass das Bügeln nahezu wie von selbst geschieht. Es wird ungemein vereinfacht und geht wesentlich schneller von der Hand, da die Dampfbügelstation im Vergleich zum herkömmlichen Dampfbügeleisen viel mehr Leistung mitbringt.

Dampfdruck

Der entstehende Dampfdruck, der in bar gemessen wird, transportiert den Dampf per Schlauch zum Handstück. Gute Bügeleisen weisen einen Dampfdruck von vier bis fünf bar auf. Damit lassen sich selbst dicke Stoffe einfach und schnell bügeln, denn der Dampf dringt kraftvoll, tief und in großen Mengen in die Fasern ein. Der Dampfausstoß sollte pro Minute bei 35 bis 130 Gramm liegen. Die Dampfmenge ist bei einer Bügelstation bis zu drei Mal höher als beim Dampfbügeleisen, sodass auch starke Fasern innerhalb kurzer Zeit geglättet werden.

Vertikaldampffunktion

Mit einer Vertikaldampffunktion kann kurzfristig eine sehr hohe Dampfmenge erzeugt werden, wenn das Eisen auf vertikal hängende Textilien wie Anzüge, Abendkleider oder Gardinen gehalten wird. Auf diese Weise können sie aufgefrischt werden.

Bügelsohle und Griff

Das Material der Sohle des Bügeleisens sollte hochwertig sein und optimale Gleiteigenschaften aufweisen, denn dann müssen Sie beim Bügeln weniger Kraft aufwenden. Ein sanftes Gleiten über die Wäschestücke bedeutet eine große Arbeitserleichterung. Keramiksohlen gelten als sehr einfach zu handhaben. Edelstahl besitzt ebenso ideale Gleiteigenschaften. Der Griff sollte ergonomisch geformt sein, damit er optimal in der Hand liegt und ein längeres schmerzfreies Bügeln ermöglicht.

Dampfbügelstation
Wassertank-der-H.Koenig-Dampfbügelstation

Fassungsvermögen Wassertank

Entsprechend der zu bügelnden Wäsche sollte das Fassungsvermögen des Wassertanks nicht zu klein sein, um ein häufiges Nachfüllen zu vermeiden. Mit einem transparenten Wassertank erkennen Sie einfach, wann er leer ist. Zudem sollte das Befüllen des Wassertanks auch während des Betriebs möglich sein und nicht erst, wenn das Gerät abgekühlt ist. Hierfür ist der Wassertank abnehmbar.

Zusatzfunktionen

Die Dampfbügelstationen sind zum Teil mit verschiedenen Zusatzfunktionen ausgestattet, beispielsweise einer Anti-Kalk-Funktion, mit der eine Kalkbildung an der Sohle weitestgehend verhindert wird. Ein Anti-Kalk-System ist vor allem sinnvoll, wenn das Leitungswasser einen hohen Härtegrad hat. Das Gerät entzieht ihm in diesem Fall Kalk, bis der optimale pH-Wert erreicht ist. Das regelmäßige Entkalken entfällt somit. Eine Entkalkung ist erforderlich, um eine Beeinträchtigung der Funktionalität des Bügeleisens zu verhindern. Zudem kommt es sonst zu höheren Stromkosten. Ebenso praktisch sind eine Gebläsefunktion, An- und Absaugfunktion, Selbstreinigungsfunktion, ein Tropfstopp, Kontrollleuchten sowie Sicherheitsfunktionen wie Abschaltautomatik und Überhitzungsschutz.

Es wurde bereits um 1900 entdeckt, dass die Befeuchtung der Wäsche mit Wasserdampf beim Bügeln eine leichtere und schnellere Formbarkeit ermöglicht. Die Bügelstation nutzt dieses Prinzip perfekt aus. Doch wer erfand das Dampfbügeleisen? Frühere Generationen konnten von der heutigen modernen Technik nur träumen, denn von den ersten einfachen Plättwerkzeugen bis zu den Dampfbügelstationen, wie sie heutzutage erhältlich sind, war es ein sehr langer Weg.

Die ersten Bügeleisen mit der heutigen Schiffchenform gab es im 15. Jahrhundert. Die schweren Metallblöcke mit Griff wurden zum Aufwärmen auf die Herdplatte gesetzt. Aufgrund des hohen Gewichts war das Bügeln sehr erschwerlich. Ein weiteres Problem war, dass sich auch die Haltebügel erhitzten. Daher waren die Griffe später abnehmbar. Ab 1600 kam das Stacheleisen auf den Markt. Hier wurden in eine Aushöhlung Eisenbolzen geschoben, die zuvor im Feuer des Herds erhitzt wurden. Im 18. Jahrhundert wurde die Bügeltechnik immer weiter entwickelt und es kam zu praktischen Innovationen. Es entstanden handliche Geräte, die beispielsweise mit Gas, Kohle oder Spiritus beheizt wurden. Ende des 19. Jahrhunderts wurden die Elektrobügeleisen und ab 1926 die Dampfbügeleisen erfunden. Nur wenige Erfinder brachten es zum Nachruhm, beispielsweise die Amerikanerin Mary Florence Potts und ihr Landsmann Edmund Schreyer. Doch da die Wasserdampftechnologie durch ihre Effizienz begeistern konnte, wurde sie im Laufe der Jahre von unterschiedlichen Unternehmen stetig ausgefeilter. So wurde später die innovative Dampfbügelstation entwickelt, die noch schneller und einfacher die Wäsche glätten sollte. Diesem Anspruch wird die Station gerecht.

Fazit

Sobald regelmäßig größere Mengen an Bügelwäsche zu bewältigen sind, ist die Dampfbügelstation auf jeden Fall sinnvoll. Doch letzten Endes bewährt sie sich sowohl im Familienhaushalt als auch bei Singles, die vielleicht jeden Tag glatte Arbeitskleidung benötigen. Im Vergleich zu den Dampfbügeleisen sei gesagt: Letztere brauchen hohe Temperaturen, um den Dampf zu erzeugen, wobei sie bei empfindlichen Stoffen zum Teil ihre Probleme haben. Wenn Sie nur gelegentlich bügeln und es sich meist um robuste Wäsche handelt, genügt es.

In anderen Fällen ist die Dampfbügelstation die perfekte Wahl. Die Vorteile liegen auf der Hand. Sie profitieren dank des besonderen Feuchtigkeitspotentials und hohen Drucks, wodurch der Wasserdampf tiefer in die Fasern eindringt, von sehr guten Bügelergebnissen und einer großen Zeitersparnis. Der Glättungseffekt tritt mit der Dampfbügelstation schneller ein. Auch das geringe Gewicht gestaltet das Bügeln komfortabel. Ermüdungserscheinungen stellen sich dadurch später oder gar nicht ein. Vor allem bei großen Wäschebergen kann ein hoher Kraftaufwand sehr nachteilig sein.

Letzten Endes arbeiten beide Systeme mit dem gleichen Prinzip, doch verschiedene Vorteile der Bügelstation sorgen für ein zeitsparendes und komfortableres Arbeiten. Bügeldampfstationen sind in unterschiedlichen Preisklassen erhältlich. Viele Modelle mit den Basisfunktionen kosten weniger als 100 Euro. Teurere Geräte verfügen über viele zusätzliche Funktionen, die das Bügeln erleichtern. Durch einen Vergleich können Sie ein passendes Modell finden.

Wir haben auch bereits Bügeleisen getestet, falls man den großen Tank der Dampfbügelstationen nicht benötigt. Auf Reisen bietet sich außerdem ein Dampfglätter an.

Der Dampfglätter wiegt halb so viel wie ein Bügeleisen, ist gut verstaubar und zeigt durch den starken Dampfstoß ein leistungsähnliches Ergebnis wie ein Bügeleisen.

Ab ins Bad! Kleider und Hemden nach dem Waschen auf Bügel und ins Badezimmer hängen. Der heiße Dampf vom Baden und Duschen ist die beste Antiknitter-Strategie beim Trocknen.

Der Bürstenaufsatz richtet die Fasern der Textilien auf. Außerdem entfernt der Dampfglätter auch schlechte Gerüche und erfrischt somit Ihre Kleidung.

Einen umfangreichen Dampfglätter Test, haben wir bereits durchgeführt.

Wie testen wir bei askgeorge.com?

Live und authentisch: Wir holen uns die Geräte in unser Hamburger Testlabor. Hier nehmen wir alles genau unter die Lupe.

Jedem Test geht eine umfangreiche Recherche voraus:

  • Welche Anbieter sind am Markt?
  • Welche aktuellen Produkte gibt es?
  • Was sind die Vergleichskriterien?
  • Welche Tests werden wir durchführen?
  • Wie ist der Testablauf?

Wenn Alles feststeht, holen wir die Geräte zu uns. Für jedes Produkt wird der Testverlauf, die Messwerte und Produkteigenschaften ausführlich dokumentiert. Dabei erstellen wir Fotos und Videos. Wir werten die Ergebnisse für Dich aus, fassen alles in einem Testbericht zusammen und errechnen die Testnote.

Viel Spaß beim Stöbern! 

Bewerte diesen Test

Fragen

20.02.2019
Was ist die beste Dampfbügelstation?
AskGeorge.com

Unser Testsieger ist die Tefal GV5245 Dampfbügelstation Easycord Pressing: Das Gerät benötigt nur eine kurze Aufwärmzeit, ist Handlich und sorgt für ein gutes Bügelergebnis. Unser Favorit mit der Testnote 1,6!

Wir haben 4 Dampfbügelstationen getestet und dabei besonders auf die Handhabung, die Wärmeverteilung und das Bügelergebnis geachtet.

Dampfbügelstationen besitzen einen deutlich größeren Wassertank als kleinere Dampfbügeleisen. Sie eignen sich damit besonders für ein hohes Aufkommen zu bügelnder Wäsche. Die Qualitätsunterschiede der erhältlichen Geräte sind teils erheblich.

Kommentare

Bisher keine Kommentare

Frage stellen oder kommentieren

E-Mail-Adresse und Name sind optional

Abschicken