Ultimate Ears Megablast

Test 01/2020

  • Ultimate Ears Megablast  - front
  • Ultimate Ears Megablast  - detail
  • Ultimate Ears Megablast  - mic
  • Ultimate Ears Megablast  - motion1
  • Ultimate Ears Megablast  - swimming
  • Ultimate Ears Megablast  - tool
Testsiegel: Ultimate Ears Megablast , Testnote 1.4

zuletzt aktualisiert: 03.02.2020, 16:33

Auch in Zeiten von Corona testen wir unabhängig und helfen bei deiner Kaufentscheidung. Askgeorge.com verwendet Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen Link, erhalten wir ggf. eine kleine Provision.

Alle Bewertungskriterien im Detail:

Klangqualität 40%
Funktionsumfang 20%
Akkuleistung 20%
Handhabung 10%
Lautstärke 5%
Design 5%
Getestet von: Jonas

Jonas

Produkttester

Fazit

Der Megablast besticht vor allem durch ein ausgeglichenes, von einem kräftigen Bass begleiteten Klangbild. Der Lautsprecher ist gegen Staub, schweres Strahlwasser und zeitweiliges Untertauchen geschützt. Außerdem ist der Lautsprecher schwimmfähig. Um für ein Stereo-Sound-Erlebnis zu sorgen, kannst du das Gerät zusätzlich mit weiteren Exemplaren verbinden. Die Verbindung über WLAN und die Sprachsteuerung mit Amazon Alexa ist ebenfalls möglich. Ein kleiner Kritikpunkt ist, dass das Gerät keinen AUX-Anschluss hat.

Vorteile

  • Klangqualität
  • Wasserdicht
  • Schwimmfähig
  • Party-Modus
  • Handhabung
  • Verbindung über WLAN möglich

Nachteile

  • Kein AUX-Anschluss

360° Ansicht

Lässt sich angenehm bedienen und überzeugt mit einer hohen Klangqualität.

Allgemeines

Der Megablast von Ultimate Ears befindet sich in einer bebilderten und ansprechenden Verpackung, welche sich leicht öffnen lässt. Die Anleitung ist neben Deutsch auch in mehreren weiteren Sprachen verfügbar, illustriert und klar verständlich. Der Lautsprecher gehört zur Schutzklasse IP67. Das bedeutet, dass das Gerät gegen schweres Strahlwasser, zeitweiliges Untertauchen und gegen Staub geschützt ist. Außerdem ist der Bluetooth-Lautsprecher schwimmfähig.

Megablast
Unter Wasser wird deutlich, wie kräftig der Bass ist.

Inbetriebnahme

Um den Lautsprecher in Betrieb zu nehmen, drückst du den "Power-Knopf" für ungefähr 1 Sekunde. Um den Megablast mit einem anderen Gerät zu verbinden, kannst du eine Verbindung über Bluetooth herstellen, indem die Bluetooth-Taste für ca. 2 Sekunden lang gedrückt hältst. Aufgrund der 'Plug and Play' Funktion ist die Verbindung einfach und unkompliziert herzustellen. Zeitgleich können sich 8 Bluetooth-fähige Geräte mit dem Lautsprecher verbinden. Die Reichweite beträgt ungefähr 45 Meter. Du kannst auch direkt über die vom Hersteller verfügbare Applikation, eine Verbindung herstellen und noch zusätzliche Einstellungen vornehmen. Über einen AUX-Anschluss verfügt der Lautsprecher nicht.

Funktionsumfang

Megablast
Der Lautsprecher kann auch auf einem Stativ befestigt werden.

In der vom Hersteller verfügbaren Applikation kannst du mithilfe eines Equalizers, das Verhältnis der Höhen, Mitten und Tiefen individuell nach deinen Vorlieben justieren. Eine weitere besonders coole und nützliche Funktion, ist die Möglichkeit, den Lautsprecher mit einem weiteren Modell zu verknüpfen und somit einen räumlichen Schalleindruck zu erzeugen sowie die Schallausbreitung zu erweitern. Dank der Integration von Amazon Alexa wird eine freihändige Sprachsteuerung über WLAN ermöglicht. Die Reichweite über WLAN beträgt ungefähr 100 Meter. Zum Stummschalten der eingebauten Mikrofone drückst du zeitgleich die Bluetooth-Taste und den unteren Lautstärkeregler.

Megablast
So kannst du das Mikrofon ausschalten.

Klangqualität

Der Megablast überzeugt durch einen kräftigen, natürlichen und satten Sound. Das Klangbild ist ausgeglichen und gut aufeinander abgestimmt. Besonders beeindruckend ist der mächtige Bass. Ebenfalls bemerkenswert ist, dass die Soundqualität auch bei maximaler Lautstärke, kaum an Qualitätsverlust einbüßen muss.

Handhabung

Der Lautsprecher lässt sich entweder mithilfe der Tasten auf dem Gerät oder über die App steuern. Die Bedienung erfolgt in beiden Fällen intuitiv.

Akkulaufzeit

Mit dem entsprechenden Zubehör, kannst du den Akku des Geräts durch Kontaktaufladung aufladen. Alternativ kannst du den Lithium-Ionen-Akku auch ganz gewöhnlich, über den Micro-USB-Anschluss, aufladen. Das ganze kann auch während der Wiedergabe von Audiodateien erfolgen. Anhand einer LED-Ladeanzeige kannst du überprüfen, ob das Gerät auflädt. Die Akkulaufzeit beträgt ungefähr 16 Stunden. Je nach Nutzung, kann die tatsächliche Laufzeit etwas variieren.

Wir haben gut 240 Kundenbewertungen im Internet ausgewertet. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass etwa 72 Prozent der Käufer zufrieden (4 Sterne) oder sogar sehr zufrieden (5 Sterne) sind. Teilweise (2 Sterne) oder ganz und gar unzufrieden sind ungefähr 16 Prozent der Nutzer. Die Durchschnittsnote lag zum Zeitpunkt der Auswertung bei 4,1 von 5 Sternen.

Zusammenfassung: 72% positive und 16% negative Bewertungen

Positiv angemerkt wurden folgende Punkte:

  • Wasserdicht
  • Tonqualität
  • Verbindung

Negativ angemerkt wurden folgende Punkte:

  • Verbindung nicht stabil
Hersteller Ultimate Ears
Zubehör Micro-USB-Kabel mit Netzteil
Partymodus
Wasserdicht
Eigene Lautsprecher App
Bluetooth-Version 4.2
Netzteilanschluss Micro-USB
Länge Netzkabel 110 cm
Akkulaufzeit Bis zu 16 Stunden
Gewicht 1171 g
Tiefe 8,8 cm
Höhe 23,8 cm
Breite 8,8 cm
Anleitungssprache DE, EN, FR
Anleitungsqualität Sehr gut
Verpackung Ansprechend
Qualitätseindruck Gut
Lieferumfang Bedienungsanleitung, Micro-USB-Kabel mit Netzteil
Musiksteuerung ohne Smartphone -
Drahtloses Laden
Klangqualität
Handhabung
Funktionsumfang
Akkuleistung

Unser Testsieger

Preis-Leistungssieger

Alle Produkte

Wenn du dir einen Überblick über alle getesteten Produkte dieser Kategorie verschaffen willst, hilft dir unsere Übersichtsseite.

Übersicht: Bluetooth Lautsprecher

Wie findest du dieses Produkt?

Fragen

Avatar
23.01.2020
Besitzt der Lautsprecher NFC?
Avatar
AskGeorge.com
Nein.
Avatar
23.01.2020
Wie gut ist die Bluetooth-Verbindung zu Apple Geräten?
Avatar
AskGeorge.com
Die Verbindung zu verschiedenen Apple Geräten funktioniert einwandfrei.

Kommentare

Bisher keine Kommentare

Frage stellen oder kommentieren

E-Mail-Adresse und Name sind optional

Abschicken