Bluetooth Lautsprecher Test - 02/2019

Wir haben gleich 2 Testsieger in dieser Kategorie: Sowohl der Ultimate Ears MEGABOOM 3 Bluetooth Lautsprecher als auch der Libratone ZIPP 2 überzeugen mit ihrer klaren Soundqualität und der einfachen Bedienung. Unsere Favoriten mit der Testnote 1,3!

Wir haben 7 Bluetooth Lautsprecher getestet und dabei besonders auf die Klangqualität, den Funktionsumfang und die Handhabung geachtet.

Guten Sound auch unterwegs genießen- die neusten Bluetooth Lautsprecher machen es möglich! Laue Sommerabende im Park oder Gartenparties mit Freunden können flexibel und bequem mit deiner Lieblingsmusik untermalt werden.

zuletzt aktualisiert: 11.09.2019, 10:22
Testsieger Testsieger Preis-Leistungssieger
Unser Testsieger: Ultimate Ears MEGABOOM 3 Bluetooth Lautsprecher Unser Testsieger: Libratone ZIPP 2 Sony SRS-XB31 Bluetooth Lautsprecher Libratone ZIPP MINI 2 DOCKIN D FINE Hi-Fi Bluetooth Speaker Bose SoundLink Revolve Bluetooth Lautsprecher Anker SoundCore Pro+ 25 W Bluetooth Lautsprecher

Ultimate Ears

MEGABOOM 3 Bluetooth Lautsprecher

Libratone

ZIPP 2

Sony

SRS-XB31 Bluetooth Lautsprecher

Libratone

ZIPP MINI 2

DOCKIN

D FINE Hi-Fi Bluetooth Speaker

Bose

SoundLink Revolve Bluetooth Lautsprecher

Anker

SoundCore Pro+ 25 W Bluetooth Lautsprecher
Vorteile
  • Wasserdicht für bis zu 30 Minuten unter Wasser
  • Lange Akkulaufzeit
  • Einfache Bedienung mit dem MAGIC BUTTON
  • Gute Klangqualität
  • Bedienung über App
  • Große Reichweite der Bluetooth-Verbindung
  • Verbindung über WLAN möglich
  • Einfache Steuerung über Touch-Bedienfeld
  • Bedienung über App
  • Sehr laut
  • Wasserdicht für bis zu 30 Minuten unter Wasser
  • Party-Modus mit über 100 Lautsprechern möglich
  • Bedienung über App möglich
  • Nutzung als Powerbank möglich
  • Sehr gute Akkulaufzeit
  • Verbindung über WLAN möglich
  • Einfache Steuerung über Touch-Bedienfeld
  • Bedienung über App
  • Mit AUX-Anschluss / NFC / USB-Ausgang
  • Sehr gute Klangqualität
  • Powerbank-Funktion
  • Staub- und spritzwassergeschützt
  • Nutzung von Siri oder dem Google Assistant möglich
  • Bedienung über eigene Bose Connect App
  • Kompakt
  • 360 guter Sound
  • Partymodus mit zweitem Bose Lautsprecher möglich
  • Lange Akkulaufzeit
  • Kompakt
  • Nutzbar als Powerbank
Nachteile
  • Kein AUX-Anschluss
  • Kein Spritzwasserschutz
  • Sehr groß
  • Ladekabel ohne Netzteil enthalten
  • Kein Spritzwasserschutz
  • Etwas dumpfer Klang
  • Kurze Akkulaufzeit
  • Lädt über einen speziellen Stecker
  • Vergleichsweise groß und schwer
  • Kurze Akkulaufzeit
  • Ladekabel ohne Netzteil enthalten
  • Vergleichsweise schlechte Klangqualität
Zusammenfassung

Der lauteste im Test, mit guter - jedoch nicht der besten - Klangqualität.

Überzeugender Bluetooth- und WLAN-Lautsprecher mit intuitiver Bedienung. Aufgrund seiner Größe aber nicht unbedingt für unterwegs geeignet.

Auffälliger Party-Lautsprecher, der auch für draußen perfekt geeignet ist.

Guter Bluetooth- und WLAN-Lautsprecher mit intuitiver Bedienung. Die Klangqualität kann nicht ganz überzeugen.

Gutes Gerät mit sehr guter Klangqualität, trotz der Größe Abstriche bei der Akkulaufzeit.

Vereint eine kompakte Bauweise mit einer guten Klangqualität, leider etwas kurze Akkulaufzeit.

Kleiner Bluetooth-Lautsprecher, der beim Klang nicht mit anderen Modellen mithalten kann.

Wasserdicht IP67 gegen Untertauchen in Wasser bis zu 30 Minuten um 1m - IP67 gegen Untertauchen in Wasser bis zu 30 Minuten um 1m - IP55 staub- und spritzwassergeschützt IPX4 gegen Spritzwasser aus allen Richtungen IPX4 gegen Spritzwasser aus allen Richtungen
Netzteilanschluss Micro-USB Micro-USB ohne Netzteil DC15V Micro-USB Micro-USB ohne Netzteil
Klangqualität
Funktionsumfang
Handhabung
Akkuleistung
Eigene Lautsprecher App - -
Partymodus ✔ mit bis zu 150 Lautsprecher ✔ mit bis zu 100 Lautsprechern - ✔ mit bis zu 2 Bose Lautsprechern -
Musiksteuerung ohne Smartphone
Akkulaufzeit 18 bis 20 Stunden 12 Stunden 20 Stunden 12 Stunden 10 Stunden Akkulaufzeit 10 bis 12 Stunden 14 bis 16 Stunden
Bluetooth-Version 5.0 4.1 4.2 4.1 4.0 kA 4.2
Länge Netzkabel 110 cm 180 cm 50 cm 180 cm 140 cm 100 cm 90 cm
Drahtloses Laden ✔ mit zusätzlich kaufbaren Zubehör - - - - ✔ mit zusätzlich kaufbaren Zubehör -
Gewicht 923 g 1545 g 870 g 1095 g 1,98 kg 665 g 759 g
Tiefe 8,5 cm 12,2 cm 8,1 cm 10 cm 10,5 cm 9 cm 7 cm
Höhe 22,5 cm 26 cm 8,7 cm 22,4 cm 10,5 cm 15,5 cm 7 cm
Breite 8,5 cm 12,2 cm 23,1 cm 10 cm 29 cm 9 cm 19 cm
Zubehör Micro-USB-Kabel mit Netzteil Netzteil mit Euro- und US-Stecker Micro-USB-Kabel Netzteil mit Euro- und US-Stecker AUX-Kabel, Aufladekabel mit Netzteil Micro-USB-Kabel mit Netzteil Micro-USB-Kabel
Testsiegel: Ultimate Ears MEGABOOM 3 Bluetooth Lautsprecher, Testnote 1.3
jetzt Testbericht lesen
Testsiegel: Libratone ZIPP 2, Testnote 1.3
jetzt Testbericht lesen
Testsiegel: Sony SRS-XB31 Bluetooth Lautsprecher, Testnote 1.55
jetzt Testbericht lesen
Testsiegel: Libratone ZIPP MINI 2, Testnote 1.75
jetzt Testbericht lesen
Testsiegel: DOCKIN D FINE Hi-Fi Bluetooth Speaker, Testnote 2.1
jetzt Testbericht lesen
Testsiegel: Bose SoundLink Revolve Bluetooth Lautsprecher, Testnote 2.3
jetzt Testbericht lesen
Testsiegel: Anker SoundCore Pro+ 25 W Bluetooth Lautsprecher, Testnote 2.65
jetzt Testbericht lesen
alle Angebote anzeigen alle Angebote anzeigen alle Angebote anzeigen alle Angebote anzeigen alle Angebote anzeigen alle Angebote anzeigen alle Angebote anzeigen

*Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten. Verfügbarkeiten erfahren Sie beim jeweiligen Onlineshop. Änderungen der angezeigten Preise seit der letzten Aktualisierung sind möglich.

Ultimate Ears

MEGABOOM 3 Bluetooth Lautsprecher

Testsiegel: Ultimate Ears MEGABOOM 3 Bluetooth Lautsprecher, Testnote sehr gut

Der Ultimate Ears MEGABOOM 3 Lautsprecher ist der perfekte Lautsprecher für unterwegs. Durch die lange Akkulaufzeit kann der Lautsprecher bis zu 20 Stunden ohne Stromanschluss in Betrieb sein. Auch kann das Gerät problemlos für die Pool-Party oder für Bootstouren genutzt werden, denn der Lautsprecher darf bis zu 30 Minuten unter Wasser sein. Passieren tut dies weniger, denn der Lautsprecher ist schwimmfähig. Die Klangqualität kommt dabei nicht zu kurz. Insbesondere bei der Lautstärke hebt sich der Lautsprecher von Konkurrenzmodellen ab.

jetzt Testbericht lesen
  • Auch wenn die Akkus lange halten: nimm lieber das Ladekabel mit
  • Für unterwegs sollte der Bluetooth Lautsprecher wassergeschützt sein, dann macht auch Staub weniger aus
 

Testablauf
Im Vorfeld des Tests haben wir praxisnahe Anforderungen definiert und folgende Testkriterien festgelegt:

  • Klangqualität
  • Funktionsumfang
  • Akkuleistung
  • Handhabung

Um diese Kriterien bewerten zu können, haben wir mehrere Tests für die Bluetooth Lautsprecher definiert. Um die Klangqualität zu testen, werden die Lautsprecher mit verschieden Genres bespielt. Dabei wird sowohl auf hohe Töne als auch auf Bass-Lastigkeit geachtet. Jeder Lautsprecher wird auf verfügbare Anschlüsse, Apps und mitgeliefertes Zubehör überprüft. Geräte, die laut Hersteller wasserdicht oder gegen Spritzwasser geschützt sind, werden dem entsprechend getestet. Abschließend wird die Akkukapazität aller Geräte gemessen.

Um Fehler auszuschließen, und die Belastung durch den Alltagsgebrauch zu gewährleisten, findet jeder Test in mehreren Durchgängen statt.

Die Testkriterien erhalten je nach Wichtigkeit prozentuale Anteile. Die Endnote wird abschließend objektiv mittels eines Algorithmus aus den Kriterien errechnet.

Produktauswahl
Unsere Produktauswahl erfolgt durch die Beobachtung des aktuellen Marktes. Neben beliebten Markenprodukten nehmen wir auch Geheimtipps in unsere Auswahl auf. Auch durch Analyse und Auswertung von Kundenrezensionen und externen Tests (z.B. Stiftung Warentest), wird das Testfeld bestimmt. Kriterien wie Preis und Funktionsumfang stellen einen wichtigen Faktor für uns da.

Die Geräte werden anonym eingekauft oder uns vom Hersteller geliehen. Händler und Hersteller üben keinen Einfluss auf die Tests und unsere Wertung aus.

Sobald neue relevante Produkte auf den Markt kommen, wird unser Testfeld um diese erweitert. Die neuen Produkte durchlaufen denselben Test wie die bereits geprüften Geräte.

Zuletzt bewertete Stiftung Warentest im Januar 2019 Bluetooth Lautsprecher. Dabei ging die Beoplay P6 von B&O mit einer 1,7 als Testsieger hervor. Sie ist die teuerste Box und wird einzig durch die Akkuleistung ein wenig runtergezogen. Auf dem letzten Platz landen gleich zwei Lautsprecher. Die Yoyo von Cambridge Audio und Sonys SRS-XB21, beide mit einer 2,9.

Getestet wurden 19 Geräte von denen zwölf mit “Gut” und sieben mit “Befriedigend” benotet wurden. Um zu diesem Ergebnis zu kommen, flossen folgende Kriterien in die Benotung ein: Ton (65%), Handhabung (10%), Stabilität (5%) und Akku (20%).

Für den Klangtest wurden die Boxen mit Musik aus den Genres Pop, Techno, Klassik und auch nur Sprache (z.B. Hörbücher) bespielt. Die Lautsprecher wurden sowohl via Bluetooth mit einem Smartphone als auch analog via Kabel mit einer Anlage verbunden. Die Klangqualität wurde draußen und drinnen von fünf Experten auf Natürlichkeit, Transparenz sowie Klang bei größerem Abstand geprüft.

Im weiteren Testverlauf wurden die Gebrauchsanleitung und Inbetriebnahme beurteilt. Weiterhin wurden die Geräte auf ihre Alltagstauglichkeit geprüft. Indem Bluetooth-Reichweite, Verbindung, Quellenwahl und Transportfähigkeit untersucht wurden. Besonders bei der Transportfähigkeit konnten einige Geräte nicht überzeugen, da die ungeschützte Membran der Boxen leicht beschädigt werden könnten.

Um die Stabilität zu prüfen, wurden die Bluetooth Lautsprecher aus 0,8 Meter Höhe auf Holzfußboden fallen gelassen und fünf Minuten regenartig mit Wasser überschüttet und anschließend auf ihre Funktionalität überprüft. Alle Geräte bis auf eins lieferten hier sehr gute Ergebnisse.

Die Beurteilung des Akkus stellte für viele Boxen das größte Problem dar. Die Akkulaufzeit nahm je nach Lautstärke rapide ab. Auch bei der Ladedauer konnten einige Geräte nicht überzeugen - nur vier konnten ein sehr gutes Ergebnis liefern.

Die von Stiftung Warentest geprüften Bluetooth Lautsprecher überschnitten sich nicht mit unseren Testgeräten. Allerdings haben wir Sonys SRS-XB31 getestet, das Nachfolgemodell zu Stiftung Warentests Verlierer. Das neue Modell schneidet in unserem Test weitaus besser ab als der Vorgänger.

In der heutigen Zeit sorgen unzählige Geräte dafür, dass Du deine Musik zu jeder Zeit und an jedem Ort hören kannst. Ob Laptop, Tablet oder Smartphone - sie alle sind in der Lage, Musik wiederzugeben. Mithilfe der modernen Bluetooth-Lautsprecher lässt sich die Akustik sogar verbessern und die Lautstärke erhöhen. Doch wie funktionieren Bluetooth-Lautsprecher, welchen Funktionsumfang besitzen sie und worauf gilt es beim Kauf zu achten?

Wer Kopfhörer bevorzugt kann bei uns auch einen Test zu Noise-Cancelling Kopfhörern finden.

Was sind Bluetooth-Lautsprecher?

Hinter einem Bluetooth-Lautsprecher verbirgt sich eine Technik auf Basis eines Kurzstreckenfunks. Diese sorgt dafür, dass Musikdateien ohne Kabelverbindung auf ein Ausgabemedium wie dem Lautsprecher übertragen werden können. Die Reichweite ist dabei auf eine kurze Distanz von wenigen Metern begrenzt. Die Vorteile der Technologie kommen dennoch zum Tragen, da entsprechende Lautsprecher frei im Raum aufgestellt und deren Position bei Bedarf innerhalb von Sekunden geändert werden kann.

Die Bluetooth-Technik selbst basiert auf einem kabellosen Übertragungsprotokoll, mit dessen Hilfe Daten von einem Gerät auf ein anderes übertragen werden können. Somit ist es möglich, dass Musik, die Du beispielsweise vom Smartphone oder Tablet aus abspielst, über die Boxen wiedergegeben wird.

Bluetooth-Lautsprecher können insbesondere draußen gut genutzt werden
Bluetooth-Lautsprecher können insbesondere draußen gut genutzt werden - Foto: © anatoliycherkas adobestock

Wo Du deinen Bluetooth-Lautsprecher nutzen kannst, hängt in erster Linie von der Reichweite ab. Rein theoretisch sollte die Bluetooth-Reichweite bis zu 100 Metern betragen. In der Praxis wird dieser Wert aufgrund von Störsignalen oder Leistungsabfällen jedoch meist deutlich verfehlt. Dennoch ist eine maximale Reichweite von etwa 25 Metern bei einigen Modellen durchaus realistisch, weshalb sie flexibel einsetzbar sind.

Für die Übertragung der Musikdateien vom Smartphone oder Tablet auf die Bluetooth-Lautsprecher benötigst Du keine weitere Technik. Dies ist dem Umstand geschuldet, dass nahezu alle gängigen Modelle heutzutage über einen Bluetooth-Chip verfügen, der den Lautsprechern kompatibel ist.

Viele Bluetooth-Lautsprecher besitzen neben der Bluetooth-Funktion zum Anschließen externer Wiedergabegeräte auch SD-Karten-Slots oder USB-Anschlüsse. Dank ihnen bist Du nicht zwingend darauf angewiesen, ein Wiedergabegerät an die Lautsprecher zu koppeln, um Musik abzuspielen.

Wir empfehlen dir, trotzdem ein Aufladekabel mitzunehmen, da einige Akkus bei längerer Nichtnutzung schneller leer sind.

Um die Bluetooth-Lautsprecher mit deinem Smartphone, Tablet, PC oder Laptop nutzen zu können, musst Du zunächst eine Verbindung zwischen beiden Geräten herstellen. Zunächst solltest Du daher sicherstellen, dass die Bluetooth-Funktion deines Wiedergabegeräts eingeschaltet ist. Anschließend schaltest Du selbige Funktion bei deinem Bluetooth-Lautsprecher ein. Dies geschieht, indem Du den dafür vorgesehenen Knopf auf dem Lautsprecher drückst. Bei einigen Modellen musst du den Knopf für einige Sekunden gedrückt halten, bei anderen hingegen reicht ein kurzer Druck vollkommen aus. Nun findet das sogenannte Pairing zwischen beiden Geräten statt. In der Regel dauert dieser Vorgang nur wenige Sekunden.

Ein entscheidender Vorteil der Bluetooth-Lautsprecher findet sich in ihrer Kompaktheit. Sie sind klein und wiegen meist nur wenige Hundert Gramm. Dadurch lassen sie sich bequem transportieren und beinahe überall aufstellen. Auch entfallen störende Kabel, wodurch die Flexibilität der Bluetooth-Lautsprecher deutlich höher ist, als bei herkömmlichen Lautsprechern mit Kabelverbindung.

Neben ihre Kompaktheit weisen sie einen weiteren Vorteil auf, der wichtig für das Abspielen von Musik ist. Die Klangqualität ist verglichen mit der Soundausgabe von Smartphones oder Tablets deutlich bessern. Darüber hinaus ist auch die maximale Lautstärke deutlich höher. Um eine möglichst hohe Wiedergabequalität zu erzielen, ist es ratsam, auf Bluetooth-Lautsprecher mit aptX zu setzen. Diese Kompressionstechnik sorgt bei Audioübertragungen dafür, dass die Qualität der Musik während der Übertragung von Wiedergabegerät zum Lautsprecher nicht abnimmt.

Nachteilig kann vor allem die Sicherheitslücke sein, die bei unsachgemäßer Benutzung entstehen kann. Sofern Du die Bluetooth-Funktion in deinem Smartphone oder auf deinem Tablet aktivierst, solltest Du zunächst die Einstellungen prüfen. Somit gehst Du auf Nummer sicher, dass niemand anderes per Bluetooth Zugriff auf sensible Daten wie Bilder, Videos oder Kontaktdaten erhält.

Auch ist die geringe Reichweite der Bluetooth-Technik hin und wieder von Nachteil. Zwar weisen einige Modelle eine Reichweite von mehr als zehn Metern auf, jedoch können bereits die Wände in deiner Wohnung dafür sorgen, dass die Verbindung unterbrochen wird.

Bluetooth ist eine Technik, die es bereits seit fast 20 Jahren gibt und die zunächst hauptsächlich für Handys genutzt wurde, um diese miteinander zu verbinden und einen Datenaustausch zu ermöglichen. Im Laufe der Jahre wurde die Technologie immer wieder verbessert, sodass sich mittlerweile viele Versionen des Bluetooth finden, die sich in ihren Eigenschaften voneinander unterscheiden. Während sich die ersten Versionen lediglich in puncto Übertragungsgeschwindigkeit unterscheiden, weisen spätere Versionen auch Verbesserungen bezüglich der Reichweite sowie des Stromverbrauchs auf.

Die erste Bluetooth-Version 1.0 besitzt nur eine sehr geringe Reichweite sowie eine Übertragungsgeschwindigkeit von lediglich 732 KBit/s. Bluetooth 1.1 besitzt kaum Updates gegenüber seinem Vorgänger während Bluetooth 1.2 bereits eine Übertragungsgeschwindigkeit von 1,0 MBit/s aufweist. Eine erste deutliche Steigerung der Leistung wurde 2004 mit der Einführung von Bluetooth 2.0 erreicht. 2,1 MBit/s stellten für viele Jahre die höchste Geschwindigkeit dar. Erst 2009 folgte die nächste Version in Form von Bluetooth 3.0, mit einer maximalen Datenrate von 24 MBit/s.

Aktuelle Bluetooth-Lautsprecher arbeiten jedoch nicht mehr mit den Versionen 1 bis 3. Bluetooth 4.0 oder gar 5.0 sind längst zum Standard geworden. Verglichen mit 3.0 verfügen die aktuellen Versionen über das Vielfache an Übertragungsgeschwindigkeit und Reichweite, wodurch sich die Technik mittlerweile bewährt hat und flexibel einsetzbar ist.

Bluetooth Lautsprecher lassen sich in der Regel leicht mit Smartphones verbinden
Bluetooth Lautsprecher lassen sich in der Regel leicht mit Smartphones verbinden

Je nach Hersteller können Bluetooth-Lautsprecher stark variieren. Entsprechend gibt es einige Aspekte, die Du beim Kauf beherzigen solltest, um den optimalen Lautsprecher für deine individuellen Bedürfnisse ausfindig zu machen.

Erstes Kriterium für die Auswahl eines Lautsprechers ist das spätere Einsatzgebiet. Willst Du den Bluetooth-Lautsprechervorrangig im Freien, beispielsweise beim Campen, nutzen, so sollte das Gehäuse outdoorfähig sein. Wichtige Eigenschaften hierfür sind ein robustes und staubresistentes Gehäuse, das darüber hinaus wasserdicht ist. Kommt der Lautsprecher eher in der Wohnung zum Einsatz, so ist eine integrierte Radiofunktion von Vorteil. Diese sorgt dafür, dass Du auf die Schnelle auch im Badezimmer oder in der Küche Musik abspielen kannst. Für den Einsatz in den eigenen vier Wänden sollte der Bluetooth-Lautsprecher auch über eine Dockingfunktion verfügen. Auf diese Weise kannst Du die Geräuschkulisse deutlich optimieren und die Boxen sogar nutzen, um den TV-Klang zu verbessern.

Weiterhin gibt es einige Eigenschaften, die für die Handhabung essenziell sind. So ist eine lange Akkulaufzeit insbesondere für den Gebrauch im Freien sehr wichtig. Ebenso spielt der Funktionsumfang eine wichtige Rolle. Viele der aktuellen und hochwertigen Ausführungen können sogar mehr, als nur Musik wiedergeben. Einige besitzen neben einer Freisprechfunktion auch Anschlüsse für weitere Klangquellen, die mithilfe eines Klinkenkabels angeschlossen werden können. Von Vorteil ist ein SD-Karten-Slot. Per SD-Karte kannst Du somit deine Lieblingsmusik gemeinsam mit dem Lautsprecher durch die Gegend tragen, ohne dass Du eine zusätzliche Musikquelle wie das Smartphone benötigst. Zu guter Letzt ist eine große Bluetooth-Reichweite ein wichtiger Indikator. Besonders im Freien kommt dir eine Reichweite von mindestens acht Metern sehr entgegen. Diese Reichweite ist jedoch nur dann gegeben, wenn die Bluetooth-Lautsprecher deiner Wahl mindestens über Version 4.0, besser noch 5.0 verfügen. Achte beim Kauf daher besonders darauf, dass die Bluetooth-Version der Lautsprecher aktuellen Standards entspricht. Andernfalls sind Datenübertragung sowie Reichweite zu gering, um die Vorzüge der Bluetooth-Lautsprecher genießen zu können.

Darüber hinaus ist es wichtig, dass Du dir das Modell deiner Wahl vor dem Kauf genau anguckst. Nicht immer sind Lautsprecher, die über eine Bluetoothfunktion verfügen, auch tatsächlich kabellos. Etwaige Modelle benötigen zwar in der Tat keine Kabelverbindung zum Wiedergabegerät, allerdings müssen sie zur Stromversorgung dennoch an eine Steckdose angeschlossen werden, da sie keine Akkus besitzen.

Wie testen wir bei askgeorge.com?

Live und authentisch: Wir holen uns die Geräte in unser Hamburger Testlabor. Hier nehmen wir alles genau unter die Lupe.

Jedem Test geht eine umfangreiche Recherche voraus:

  • Welche Anbieter sind am Markt?
  • Welche aktuellen Produkte gibt es?
  • Was sind die Vergleichskriterien?
  • Welche Tests werden wir durchführen?
  • Wie ist der Testablauf?

Wenn Alles feststeht, holen wir die Geräte zu uns. Für jedes Produkt wird der Testverlauf, die Messwerte und Produkteigenschaften ausführlich dokumentiert. Dabei erstellen wir Fotos und Videos. Wir werten die Ergebnisse für Dich aus, fassen alles in einem Testbericht zusammen und errechnen die Testnote.

Viel Spaß beim Stöbern! 

Bewerte diesen Test

Fragen

  • Sashad am 20.08.2019 um 21:29 Uhr

    Ist es möglich die Lautsprecher zum telefonieren zu nutzen?

    AskGeorge.com

    Ist ein Handy mit den Lautsprechern gekoppelt, hört man das Gespräch über diese. Da die Geräte aber über keinerlei Mikrofone verfügen muss man immer noch in das Handy sprechen. Richtig telefonieren über die Lautsprecher, ist also nicht wirklich möglich.

  • am 14.02.2019 um 08:39 Uhr

    Was ist der beste Bluetooth Lautsprecher?

    AskGeorge.com

    Wir haben gleich 2 Testsieger in dieser Kategorie: Sowohl der Ultimate Ears MEGABOOM 3 Bluetooth Lautsprecher als auch der Libratone ZIPP 2 überzeugen mit ihrer klaren Soundqualität und der einfachen Bedienung. Unsere Favoriten mit der Testnote 1,3!

    Wir haben 7 Bluetooth Lautsprecher getestet und dabei besonders auf die Klangqualität, den Funktionsumfang und die Handhabung geachtet.

    Guten Sound auch unterwegs genießen- die neusten Bluetooth Lautsprecher machen es möglich! Laue Sommerabende im Park oder Gartenparties mit Freunden können flexibel und bequem mit deiner Lieblingsmusik untermalt werden.

Kommentare

Bisher keine Kommentare

Frage stellen oder kommentieren

E-Mail-Adresse und Name sind optional

Abschicken