Fellowes - Büro Thermobindegerät Helios 30 - Testbericht

Unser Testsieger

  • Fellowes Büro Thermobindegerät Helios 30 - front
  • Fellowes Büro Thermobindegerät Helios 30 - back
  • Fellowes Büro Thermobindegerät Helios 30 - left
  • Fellowes Büro Thermobindegerät Helios 30 - right
  • Fellowes Büro Thermobindegerät Helios 30 - boxed
  • Fellowes Büro Thermobindegerät Helios 30 - open
  • Fellowes Büro Thermobindegerät Helios 30 - front
  • Fellowes Büro Thermobindegerät Helios 30 - back
  • Fellowes Büro Thermobindegerät Helios 30 - left
  • Fellowes Büro Thermobindegerät Helios 30 - right
  • Fellowes Büro Thermobindegerät Helios 30 - boxed
  • Fellowes Büro Thermobindegerät Helios 30 - open

Testergebnis

Bindequalität 25%
Geschwindigkeit 20%
Verarbeitung 20%
Gesamteindruck 20%
Funktionsumfang 15%
Testnote 1,2

Fazit

Ob für den privaten Gebrauch oder im Büro, dieses Thermobindegerät kann durchweg empfohlen werden. Seine automatische Abschaltfunktion ist sehr praktisch und die Ergebnisse sind einwandfrei. Lediglich die Abkühlhalterung erhält Minuspunkte, weil kleinere Dokumente nicht in ihr abgelegt werden können, und die Aufwärmphase dauert im Vergleich sehr lange.

Vorteile

  • sehr gute Verarbeitung
  • sehr gute Bindeergebnisse
  • sehr gute Ausstattung
  • Mappe wird beim Binden gut fixiert

Nachteile

  • relativ langsames Aufwärmen
Hochwertiges Thermobindegerät mit sehr guter Ausstattung

Testergebnis

Diese Thermobindegerät ist auch für professionellere Bindearbeiten in Büros geeignet. Außerdem hat es eine innere Schaltuhr, die das Gerät nach 30 Minuten Nicht-Benutzung automatisch abschaltet. Zudem ist es das einzige getestete Gerät mit einem Kaltgeräteanschluss.

Aussehen

Dieses Thermobindegerät ist in schlichtem Grau und Schwarz gehalten, sehr gut verarbeitet und mit einem soliden, schönen Design ausgestattet. Durch seine aufklappbare Komponente ist es im zusammengeklappten Zustand perfekt vor äußeren Einflüssen oder Anstoßungen geschützt und kann damit auch ideal transportiert werden.

Auf der Innenseite des aufgeklappten Gerätes befinden sich die Schaltfläche mit vier Tasten und Informationen zur Bedienung. Weiterhin ist eine Skala eingezeichnet, um die passende Dicke der Dokumente zu bestimmen.

Der On-Off-Schalter befindet sich auf der Rückseite des Geräts, ebenso wie ein Kaltgerätestecker, den sonst kein getestetes Gerät aufweisen konnte. Weiterhin kann hier eine Abkühlhalterung herausgezogen werden.

Anwendung

Das Thermobindegerät kann Dokumente mit bis zu 300 Blatt binden, während die maximale Breite bei 3 cm liegt. Das Gerät hat einen guten Stand.

Für das Binden der Mappe wird das Gerät aufgeklappt und benötigt etwa drei Minuten zum Aufwärmen, was im Vergleich anderer Produkte eher mit "befriedigend" zu bewerten ist.

Die Zeit, um das Dokument zu binden, steht anderen Geräten mit 60 Sekunden allerdings in nichts nach. Der integrierte Halter hält die Bindemappe perfekt in der Öffnung und das Ergebnis der Bindung ist sehr gut.

Nach dem Bindevorgang muss die Mappe weitere 60 Sekunden abkühlen. Die dafür vorgesehen Halterung kann allerdings lediglich Dokumente in der Größe DIN-A4 stützen, kleinere Dokumente finden in dieser keinen Halt.

Sonstiges

Die auf dem Gerät angebrachte Kurz-Bedienungsanleitung ist leicht verständlich und sehr gut umsetzbar. Außerdem verfügt dieses Thermobindegerät über eine innere Schaltuhr, die das Gerät automatisch abschaltet, wenn es 30 Minuten nicht benutzt wird.

Für das Binden dickerer Mappen bis zu 600 Seiten/6 cm ist der größere Bruder Helios 60 empfehlenswert.

Produktdetails

Hersteller Fellowes
Höhe 100 mm
Breite 530 mm
Tiefe 230 mm
Gewicht 3,1 kg
Lieferumfang Bindegerät
Anleitungssprache diverse
Anleitungsqualität gut
Stromaufnahme 430 Watt
Aufwärmzeit 167 Sekunden
Bindezeit 60 Sekunden
Format A4
Mappenstärken bis 30mm
Bindequalität
Funktionsumfang
Gesamteindruck
Geschwindigkeit
Verarbeitung

Passendes Zubehör für diesen Artikel

  • B002BANG5I
  • B003980AOG
  • B015CFRYHY
  • B002MFY8RC
  • B000YBXV6U