Wie glaubwürdig sind Amazon Reviews? - Beispiel Drohnen-Reviews

Amazon ist der "Riese" unter den Onlineshops - nicht zuletzt deshalb, weil es auf Amazon Millionen von Kundenbewertungen und Erfahrungsberichte gibt, die dem Käufer bei der Kaufentscheidung eines Produktes helfen sollen. Doch sind diese Reviews immer glaubwürdig? In der Vergangenheit stand Amazon immer wieder damit in Kritik, dass man Bewertungen nicht nur kaufen kann, sondern auch gefälschte Kundenmeinungen erstellt, die ein Produkt besser bewerten als es in Wahrheit ist. 

Der Ingenieur und Blogger Chris Monti hat in seinem neuesten Blogbeitrag diese Vorwürfe thematisiert und anhand von Beispielen dargelegt (https://dronedj.com/2018/10/30/amazon-reviews-hs100/). In diesem Blogbeitrag geht es um zwei Drohnen, die er testen will. Zum einen ist es die Drohne Holy Stone HS100 (ca. $250), zum anderen die HS100G (ca. $280). Stutzig wird er, als er bemerkt, dass die Holy Stone HS100 eine Bewertung von 4.6 bekommen hat und insgesamt über 1300 Kundenrezensionen. Außerdem liegen die Bewertungen bei allen anderen Produkten des Verkäufers auch bei mind. 4 Sternen, was im Vergleich schon recht hoch ist. Doch kann man diesen Bewertungen trauen? Sind die Produkte von Holy Stone wirklich so gut im Vergleich zu anderen Drohnen? Auf diese Fragen versucht Chris Monti Antworten zu finden. 

Zum Hersteller selbst gibt es nur wenige Informationen. Holy Stone ist ein Amazon-Verkäufer, der Produkte anderer Hersteller umbenennt und verkauft, aber nicht selber herstellt. Die Holy Stone HS100 und HS100G sind beide umbenannte Versionen des SJRC S70W. Der einzige Ort, an dem man die Holy Stone-Versionen dieser Drohnen kaufen kann, ist bei Amazon und auf der Website von Holy Stone. SJRC (auch SJ R / C) ist die Marke des ursprünglichen Herstellers. Interessant ist auch, dass die Holy Stone-Versionen des S70W bei Amazon derzeit im Preisbereich von 250 bis 280 US-Dollar liegen, wohingegen die SJRC-Version an anderer Stelle viel preisgünstiger, für 107 bis 140 US-Dollar, erworben werden kann.

Beim Testen der beiden Drohnen kam raus, dass diese grundsätzlich nicht so schlecht sind. Die HS100 (SJRC S70W) macht im Wesentlichen das, was die Drohne tun soll. Die Holy Stone-Drohnen sind demnach kein Müll, aber das bedeutet auch nicht, dass sie den Preis wert sind, so Chris Monti. Um zu prüfen, ob die Kundenrezensionen dennoch berechtigt sind, gibt es zwei Webseiten, Fakespot und Review Meta, die Amazon-Bewertungen auf ihre Richtigkeit überprüfen. Das Ergebnis bei dieser Drohne ist erstaunlich: Viele der Bewertungen sind nicht echt.

Neben anderen Tricks bekommt Holy Stone wahrscheinlich Hunderte von Rezensionen von Leuten, denen Produkte gegen ein Versprechen für eine gute Bewertung gegeben wurde. Diese Reviews bestehen den Test als Original-Reviews, nicht jedoch den Test der unvoreingenommenen Reviews. 

Long story short: Man kann den Amazon-Reviews nicht immer trauen. Deshalb sollte sich der Käufer vorab gut informieren und evtl. Onlinedienste benutzen, die Fake-Reviews aufdecken sollen. Dazu gehören zum Beispiel ReviewMeta und Fakespot. 

Auch das askGeorge-Team legt großen Wert auf echte Bewertungen. Unsere Produkte werden von unseren Testern auf Herz und Nieren geprüft und getestet. Im Gegensatz zu vielen anderen Portalen, haben wir alle Produkte wirklich in der Hand gehabt und einem praxisnahen Test unterzogen. Wir geben nicht nur einfach die Herstellerangaben wieder, sondern prüfen diese kritisch. Wir bekommen keinerlei Provisionen von irgendwelchen Herstellern, sondern sind komplett unabhängig.