Diese Typen von Mitarbeitern findet man in fast jedem Unternehmen

Im Büro trifft man auf alle Arten von Menschen. Schaut man jedoch von Unternehmen zu Unternehmen, so wird man merken, dass sich einige Typen überall wiederfinden. Vom alten Hasen bis zum übermotivierten Young Professional- hier finden Sie eine Auswahl an 11 Mitarbeiter-Sorten, die jeder kennt.

Die typischen Mitarbeiter eines Unternehmens
Im Büro findet man alle Arten von Menschen - Foto: @ nd3000 adobestock

1. Der Alleskönner

Der Alleskönner macht nicht nur seinen Beruf, sondern hilft auch aktiv bei der Arbeit seiner Kollegen mit. Er leitet das halbe Büro, ist der Liebling der Führung, erledigt seine Arbeit immer mit höchster Motivation und versucht währenddessen noch ein offenes Ohr für seine Kollegen zu haben. Er ist Arbeiter, Freund und irgendwie auch Chef zugleich. Sollte einmal die Stimmung im Büro kippen, agiert er als Schlichter und wenn der Drucker nicht mehr funktioniert, weiß er Rat. Er kann nun mal alles.

2. Der Genaue

Der Genaue macht seinen Job sorgfältig und genau nach Angabe. Er ist jeden Tag auf die Minute genau im Bürogebäude und verlässt es auch überpünktlich wieder. Gibt man ihm eine Aufgabe, wird er sie genauestens nach Vorgabe erledigen und bittet man ihn um etwas, wird er es genauso tun. Er wird nie mehr als das machen, was man von ihm verlangt und sicher keine Überstunden einlegen- es soll ja "alles genau nach Vertrag gehen".

3. Die Büro-Mama

Die Büro-Mama kümmert sich um die Angelegenheiten aller Mitarbeiter. Sie will, dass es immer jedem gut geht und schlichtet bei Streit. Braucht man Hilfe in privaten oder beruflichen Angelegenheiten, wird sie, trotz eigener Probleme, immer zuhören und helfen. Lassen Sie sich von dem Namen nicht beirren. Die Büro-Mama ist nicht selten ein Mann.

4. Der Weltveränderer

Der Weltveränderer arbeitet nicht einfach nur um sein täglich Brot zu verdienen. Er möchte mit seinem Job einen aktiven Beitrag zur Gesellschaft leisten und die Welt verändern. "Kleine Schritte führen zu großen Zielen"- der Weltveränderer sieht in seiner Arbeit eine höhere Mission und erledigt sie, dank seines positiven Antriebs, immer genau. Er gibt gerne persönlichen Input, um alle Prozesse zu verbessern und die Welt noch mehr verändern zu können.

5. Der Mysteriöse

Der Mysteriöse ist jeden Tag da und trotzdem weiß man nichts über ihn. Woher kommt er eigentlich? Hat er Kinder? Wie heißt er mit vollen Namen? Wenn der Mysteriöse einmal im Büro fehlen sollte, weiß niemand genau, wo er eigentlich ist. Immerhin hat auch keiner der Mitarbeiter seine Handynummer um nachzufragen. Er redet ungern mit Kollegen und gibt nichts von sich preis.

6. Der alte Hase

Der alte Hase kennt das Unternehmen bereits aus seinen Gründungszeiten. Er erzählt gerne von den früheren Chefs, aus der Zeit von Schreibmaschine und Co und über seine Erfolge innerhalb des Unternehmens. Wieso jetzt alles digitalisiert wird und man auf "komische Dinge", wie Skype und Google, umgestiegen ist, ist ihm ein Rätsel. Dafür verfügt er über ein Know-how, wie kein anderer und ist der einzige Mitarbeiter, der noch das Fax-Gerät richtig bedienen kann.

7. Der Young Professional

Der Young Professional setzt alles daran, das in der Ausbildung erworbene Wissen umzusetzen. Er sieht in jedem Projekt Optimierungspotential und bringt seine Ideen überall ein. Er ist sehr motiviert und verfügt über reichlich Fachkenntnis, jedoch hat er keine Ahnung vom Arbeitsleben. Somit wird man ihn manchmal enttäuscht und vor allem verwirrt, über die Vorgehensweise des Unternehmens, vorfinden.

8. Die Tratschtante

Die Tratschtante weiß immer über das Privatleben aller Mitarbeiter Bescheid. Dieses Wissen enthält sie niemanden vor. "Weißt du eigentlich schon über die Sache mit xy?", ist ihre Lieblingsfrage und dank ihr verbreiten sich Gerüchte innerhalb des Büros schnell. Ihre Neugierde kann sich auch bezahlt machen- zum Beispiel dann, wenn der Mysteriöse nicht zur Arbeit erscheint.

9. Der Miesepeter

Der Miesepeter ist nie zufrieden. Es kann alles nach Plan laufen und trotzdem wird er sich über die Arbeit, die Mitarbeiter, den Chef und die ganze Welt beschweren. Die meisten Kollegen halten lieber Abstand von ihm und man munkelt darüber, ob er trinkt. Obwohl er nie zufrieden ist, erledigt er seine Arbeit trotzdem wie gewünscht und somit ist er auch ein fester Bestandteil des Unternehmens.

10. Der Überarbeitete

Der Überarbeitete ist oft gar nicht so überarbeitet. Man hört ihn ständig sagen, dass er keine Zeit hätte, sein Terminplan ist immer voll und der Arbeitsplatz schwimmt in Dokumenten, dennoch gehört er nicht zu den effektivsten Mitarbeitern. Er gibt zwar immer sein Bestes und ist gestresst, aber schlussendlich ist er der Mitarbeiter, der seinen Tagesablauf einfach nicht koordinieren kann.

11. Der Spaßvogel

Der Spaßvogel hat immer einen Witz parat und wird von jedem gemocht; außer von denjenigen, die Perfektion anstreben und keinen Spaß in der Arbeit kennen. Wenn er nicht gerade seine Kollegen zum Lachen bringt, sitzt er hinter seinem Bildschirm und schaut sich lustige Tiervideos an. Zeit dafür hat er, weil er dennoch zu den Produktivsten gehört und genau weiß, wie man seine Arbeit entspannt und trotzdem sorgfältig erledigt.