• Epson LabelWorks LW-300 - front
  • Epson LabelWorks LW-300 - back
  • Epson LabelWorks LW-300 - left
  • Epson LabelWorks LW-300 - right
  • Epson LabelWorks LW-300 - boxed
  • Epson LabelWorks LW-300 - bottom
  • Epson LabelWorks LW-300 - contents
  • Epson LabelWorks LW-300 - detail1
  • Epson LabelWorks LW-300 - sample

Epson
LabelWorks LW-300 Test

Testsiegel: Epson LabelWorks LW-300, Testnote 1.4

zuletzt aktualisiert: 09.04.2019, 21:41

Alle Bewertungskriterien im Detail:

Handhabung 25%
Funktionsumfang 25%
Geschwindigkeit 20%
Druckbild 20%
Verarbeitung 10%
Getestet von: Thomas

Thomas

Chief Test Officer

Fazit

Insgesamt ist der Epson LabelWorks LW-300 gut. Jedoch ist das Display zu klein und das Etikett kann nicht als Vorschau angezeigt werden. Die Tastatur kann wieder überzeugen. Auch die vielen Designs und drei Bandgrößen sind ein weiterer großer Vorzug.

Vorteile

  • 2 Bandkassetten beiliegend
  • Netzteil mitgeliefert
  • Wenig Überstand
  • Viele Schriftarten und Designs

Nachteile

  • Langsam
  • Anleitung unvollständig
  • Umständliche Umlaut-Eingabe
Viele Designs und Gestaltungsmöglichkeiten aber langsam und mit Abstrichen beim Display.

LabelWorks LW-300 im Video-Testbericht

nach oben

Besonderheiten

Der Epson LabelWorks LW-300 kann sowohl am Tisch als auch mobil verwendet werden. Er wird mit zwei Bandkassetten geliefert und überzeugt durch seine vielen Schriftarten.

Aussehen

Der Label- Works LW- 300 überzeugt mit seiner QWERTZ- Tastatur und den großen Gummiknöpfen, so dass eine Bedienung einfach und schnell ist. Auf dem Tisch findet das Gerät durch die zwei Gummifüße auf der Rückseite sicheren Stand.

Druckergebnis

Die Beschriftungsgeschwindigkeit beträgt 5 mm pro Sekunde. Damit ist der Epson- Beschrifter einer der langsamsten Geräte auf dem Markt. Die Bandbreiten sind 6 mm, 9 mm oder 12 mm. Auch verschiedene Farben stehen zur Auswahl zur Verfügung. Die Originalbänder sind glücklicherweise relativ preiswert.
Das Beschriftungsgerät zeichnet sich durch eine ausgezeichnete Druckqualität aus. Es kann zwischen vierzehn Fonts gewählt werden, die zusätzlich in verschiedenen Stilen wie fett, kursiv, vertikal, mit Schlagschatten oder gespiegelt vorhanden sind. Auch 87 Rahmendesigns und insgesamt 450 Sonderzeichen und Symbole stehen zur Verfügung. Dadurch gehört das Gerät zur Spitzenklasse. Sogar ein Seriendruck ist im Menü einfach einstellbar.

Schriftbild des LabelWorks LW-300
Schriftbild des LabelWorks LW-300

Bei den Umlauten muss eine Spezialtaste verwendet werden. Das ist sehr gewöhnungsbedürftig.
Das Display ist groß, stellt aber nicht die Schriftart oder den Stil dar. So kann nur durch den Ausdruck das Ergebnis betrachtet werden. Auch durch den langsamen Druck wird es so relativ umständlich, sein perfektes Etikett zu entwerfen.

Zubehör zur Benutzung

Das Beschriftungsgerät wird mit sechs AAA- Batterien betrieben. Aber auch ein Stromkabel kann angeschlossen werden. Es ist sogar angenehm lang. So kann das Gerät durch das Netzkabel sofort verwendet werden.
Es gibt dreißig Speicherplätze für fertige Etiketten. Auch ohne Batterien steht der Speicherplatz nach langer Zeit immer noch zur Verfügung. Das Menü steht auf Deutsch und weiteren Sprachen zur Verfügung. Die Menüführung ist logisch aufgebaut und somit einfach. Nachteilig ist, dass es nur einzeilig angezeigt wird, somit relativ mühsam zu bedienen ist. Die Anleitung liegt auch auf Deutsch bei, ist jedoch nicht vollständig. Unter anderem wird die Speicherfunktion nicht erklärt. Auch die unhandliche Größe und unstrukturierte Beschreibung fällt negativ auf.
Epson stellt keine Zusatzgarantie zur Verfügung.

nach oben

Wir haben gut 30 Rezensionen im Internet ausgewertet. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass etwa 90 Prozent der Käufer zufrieden (4 Sterne) oder sogar sehr zufrieden (5 Sterne) sind. Teilweise (2 Sterne) oder ganz und gar unzufrieden sind etwa 5 Prozent der Nutzer. Die Durchschnittsnote lag zum Zeitpunkt der Auswertung bei 4.5 von 5 Sternen.

Zusammenfassung: 90% positive und 5% negative Bewertungen

Positiv angemerkt wurden folgende Punkte:

  • hochwertige Qualität
  • große Einstellmöglichkeit

Negativ angemerkt wurden folgende Punkte:

  • fehlendes Zubehör
nach oben

Wie ist die Bandbreite der mitgelieferten Etikettenbänder?

Es werden 12 mm Breiten mitgeliefert

Wird der Etikettendrucker mit Batterie betrieben?

Ja

Was ist dir größte/kleinste Schrifthöhe?

kleinste Schriftgröße: Beispiel kleines "a": 2 mm; großes "A": 2,5 mm
größte Schriftgröße: Beispiel kleines "a": 7,5 mm; großes "A": 5,0 mm

nach oben

Unser Testsieger

Preis-Leistungssieger

Alle Produkte

Wenn du dir einen Überblick über alle getesteten Produkte dieser Kategorie verschaffen willst, hilft dir unsere Übersichtsseite.

Übersicht: Beschriftungsgeräte
Hersteller Epson
EAN 8715946492674
Höhe 60
Breite 160
Tiefe 140
Gewicht 530g
Lieferumfang Beschrifter, 2xBandkassetten, Netzteil
Batterien mitgeliefert Nein
Batterietyp 6xAAA
Anzahl Schriftarten 14
Art der Tastatur QWERTZ
Bandgrößen 6, 9, 12mm
Displaygröße 14 Zeichen
Druckgeschwindigkeit 5mm/s
Menüsprache deutsch, diverse
Netzteil mitgeliefert Ja
Speicher Stromausfallsicher Ja
Speicherfunktion Ja (30)
Symbole 457
Überstand mm 10mm
Zeilenanzahl 2
Plastikverpackung wenig
Qualitätseindruck sehr gut
Anleitungssprache deutsch, diverse
Anleitungsqualität ok
Verpackung sehr gut
Menüführung gut
Handhabung
Funktionsumfang
Geschwindigkeit
Druckbild
Verarbeitung
nach oben

Wie findest du dieses Produkt?

Passendes Zubehör für diesen Artikel

  • B005KP1MLQ
  • B005KP1OBE
  • B01I43BLUW
  • B074SFR87S