• AmazonBasics Kreuzschnitt Aktenvernichter - front
  • AmazonBasics Kreuzschnitt Aktenvernichter - back
  • AmazonBasics Kreuzschnitt Aktenvernichter - left
  • AmazonBasics Kreuzschnitt Aktenvernichter - right
  • AmazonBasics Kreuzschnitt Aktenvernichter - boxed
  • AmazonBasics Kreuzschnitt Aktenvernichter - bottom
  • AmazonBasics Kreuzschnitt Aktenvernichter - top

AmazonBasics
Kreuzschnitt Aktenvernichter Test

Testsiegel: AmazonBasics Kreuzschnitt Aktenvernichter, Testnote 2.3

zuletzt aktualisiert: 02.09.2019, 13:37

Alle Bewertungskriterien im Detail:

Sicherheit 30%
Handhabung 20%
Lautstärke 20%
Schnittqualität 20%
Geschwindigkeit 10%
Getestet von: Thomas

Thomas

Chief Test Officer

Fazit

Der AmazonBasics Aktenvernichter für 8 Blätter wird Ihnen vor allem in Ihrem Homeoffice ein guter Begleiter sein. Die relativ lange Betriebszeit und das schnelle Abkühlen sind zwei wesentliche Merkmale dieses Modells. Minuspunkte gibt es hingegen für die teilweise bis zu 1,20 Meter langen Papierstreifen. Auch der Stromverbrauch im Standbybetrieb ist relativ hoch. Vergessen Sie also nicht, das Gerät nach jeder Benutzung vom Netz zu trennen.

Vorteile

  • Läuft sehr lange, ohne abzuschalten

Nachteile

  • Keine Kindersicherung
  • CD/DVD-Vernichtung nicht möglich
Solides aber langsames Gerät zum kleinen Preis ohne CD/Chipkarten-Vernichtung.

Kreuzschnitt Aktenvernichter im Video-Testbericht

Besonderheiten

Eine Besonderheit des AmazonBasics Aktenvernichters: Dieses Modell kann nicht nur für Papier aller Art, sondern auch für Kreditkarten verwendet werden. Diese werden jedoch nicht in einem extra Auffangbehälter gesammelt, sondern landen gemeinsam mit den Papierstreifen in einem Behälter. Gut gefällt bei diesem Aktenvernichter aber auch die sehr ausführliche und reich bebilderte Bedienungsanleitung.

Aussehen

Der AmazonBasics Aktenvernichter ist ein solides und robustes Modell in Schwarz, welches in jedes Büro gut passt.

Inbetriebnahme des Aktenvernichters

Wie bei den meisten Aktenvernichtern im Test verfügt auch der Hochsicherheits-Kreuzschnitt-Aktenvernichter über zwei Betriebsmodi. Sobald der Sensor am Eingangsschlitz berührt wird, schaltet sich das Gerät automatisch ein. Ist der Schreddervorgang beendet, erfolgt eine automatische Abschaltung. Auch bei diesem Modell können Sie über den Rückwärtslauf einen Papierstau leicht wieder entfernen. Zu diesem Zweck müssen Sie einen Schalter betätigen; der Rückwärtslauf schaltet nicht automatisch ab. Um den Motor zu schützen, ist auch bei diesem Modell ein Temperatursensor eingebaut; dieser greift ab einer Temperatur von etwa 57 Grad Celsius. Positiv: Nach der Abschaltung muss man nur acht Minuten warten, ehe der Schreddervorgang fortgesetzt werden kann.

Auffangvolumen, Schnittgröße und Zusätzliches

Mit einer Leistung von circa 42 Blatt in der Minute bewegt sich der AmazonBasics Aktenvernichter im guten Mittelfeld. Laut Hersteller passen in den 15,5 Liter fassenden Auffangbehälter 50 DIN A4-Blätter. Im Test konnten sogar 100 Blätter geschreddert werden, ehe dieser entleert werden muss. Dann muss man nur aufpassen, dass es nicht zu einer Verstopfung des Schneidwerks kommt. Anhand des Sichtfensters erkennen Sie zu jeder Zeit, wie viel Papier noch geschreddert werden kann. Um den Auffangbehälter auszuleeren, heben Sie einfach den Motor samt Schneidwerk an, was durch einen Tragegriff deutlich erleichtert wird.

Die Partikelgröße wird vom Hersteller mit 5 x 48 Millimetern angegeben. Im Test entstand aber sogar Schnittgut mit einer Größe von 6 x 119 Millimetern. Sie sollten also Ihr Schnittgut noch einmal überprüfen, ob wirklich keine Passwörter oder Ähnliches zu erkennen sind. Einige Kritikpunkte konnten im Test ebenfalls festgestellt werden. Das vorherige Entfernen von Heft- und Büroklammern erhöht den Arbeitsaufwand deutlich. Auch gewährt Amazon eine Garantie von nur sechs Monaten; eine Zusatzgarantie wird nicht angeboten.

Wir haben etwa 500 Rezensionen im Internet ausgewertet. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass etwa 95 Prozent der Käufer zufrieden (4 Sterne) oder sogar sehr zufrieden (5 Sterne) sind. Teilweise (2 Sterne) oder ganz und gar unzufrieden sind etwa 5 Prozent der Nutzer. Die Durchschnittsnote lag zum Zeitpunkt der Auswertung bei 4.7 von 5 Sternen.

Zusammenfassung: 95% positive und 5% negative Bewertungen

Positiv angemerkt wurden folgende Punkte:

  • optisch sieht der Aktenvernichter gut aus
  • die Verarbeitung ist qualitativ hochwertig und sauber
  • Kreuzschnitt

Negativ angemerkt wurden folgende Punkte:

  • nur 1 Jahr Garantie
Hersteller AmazonBasics
Höhe 400
Breite 330
Tiefe 185
Gewicht 3,9kg
Lieferumfang Shredder, Anleitung
Anleitungssprache deutsch, diverse
Anleitungsqualität sehr gut
max. Blattzahl 8 (gemessen)
Fassungsvermögen Liter 15,5 l
Abschaltautomatik Temperaturautomatik, Papiersensor
Stromaufnahme 50Wh (1 Blatt) - 119Wh (7 Blatt)
max. Lautstärke 76,8dB
Geschwindigkeit 1 Blatt 3,2s
Geschwindigkeit max. Blattzahl 6,5s
Blatt/Minute 42
Schnittgröße 48x5mm (bis zu 119x6mm)
CD-Shredder Nein
Karten-Shredder Ja
Heft-/Büroklammern zu entfernen Nein
Extrabehälter für CDs/Karten Nein
Qualitätseindruck sehr gut
Zusatzgarantie Nein
Stand-By Stromaufnahme 1,4Wh
Sicherheit
Handhabung
Lautstärke
Schnittqualität
Geschwindigkeit

Unser Testsieger

Preis-Leistungssieger

Alle Produkte

Wenn du dir einen Überblick über alle getesteten Produkte dieser Kategorie verschaffen willst, hilft dir unsere Übersichtsseite.

Übersicht: Aktenvernichter Homeoffice

Wie findest du dieses Produkt?

Fragen

  • am 02.09.2019 um 13:34 Uhr

    Wo wird der Artikel produziert?

    AskGeorge.com

    Wie die meisten Geräte ist er "Made in China".

  • am 02.09.2019 um 13:34 Uhr

    Welche Sicherheitsstufe erfüllt der Aktenvernichter nach DIN 66399 (zertifizierte Datenträgervernichtung)?

    AskGeorge.com

    Der Aktenvernichter erfüllt Sicherheitsstufe 2 mit im Testbericht genannter Einschränkung.

  • am 02.09.2019 um 13:34 Uhr

    Schneidet der Aktenvernichter mit Kreuzschnitt oder Streifenschnitt?

    AskGeorge.com

    Der Aktenvernichter schneidet 4 cm und 4 mm breite Streifen.

Kommentare

Bisher keine Kommentare

Frage stellen oder kommentieren

E-Mail-Adresse und Name sind optional

Abschicken