Philips Lumea Advanced IPL - Erste Erfahrungen mit dem Laser-Enthaarungsgerät - mit Video

21.03.2019

Update - Der Lumea Advanced IPL Test ist nun online.

Philips Lumea Advanced IPL
Philips Lumea Advanced IPL bei der Anwendung

Seidenglatte, dauerhaft Haarlose Beine? Ein Wunschtraum? Jetzt nicht mehr!

Wir testen das Philips Lumea Advanced IPL Haarentfernungsgerät. Hält es, was es verspricht und zaubert in nur ein paar Monaten wunderschöne Beine oder ist es sein Geld nicht wert? Im Folgenden bekommen Sie einen kleinen Eindruck von den ersten zwei Anwendungen.

Anfangs kann das Gerät etwas respekteinflößend sein. Die Anleitung ist aber übersichtlich und sehr informativ. Es wird auch direkt darauf aufmerksam gemacht, dass das Gerät über eine automatische Abschaltung verfügt, sobald Gefahr für die Haut besteht. Zudem ist der Philips Lumea leichter zu bedienen als erwartet. Einfach die passende Lichtintensitätsstufe einstellen, den Lichtsensor auf die Haut pressen und bei gedrücktem Knopf das Gerät langsam über die Haut gleiten lassen. Wenn der Sensor so über das Bein geführt wird, fühlt es sich vielleicht warm an und zwickt an manchen Stellen, aber mehr hat man nicht zu befürchten. Wie Du siehst, kinderleicht!

Einzig die Handhabung ist ein Manko. Auf Dauer den Philips Lumea zu halten, dabei gleichzeitig auf die Haut zu drücken und dann noch den Knopf zu betätigen, kann bei untrainierten Armen schnell zu Ermüdung führen! Aber mehr als eine halbe Stunde pro Bein, sollte nicht einberechnet werden.

Trotzdem, ein kleiner Erfolg lässt sich nach der zweiten Anwendung schon feststellen. Die Haare wachsen langsamer nach. Gerade bei dunklen Haaren Kannst Du das gut sehen. Die ersten Sitzungen sollten alle 2 Wochen, danach alle 4 und zur Nachbehandlung alle 8 Wochen stattfinden. Heißt regelmäßig durchführen und abwarten!

Erster Erfahrungsbericht im Video

Den ersten Erfahrungsbericht kannst Du dir auch hier im Video ansehen:

Update - Philips Lumea Advanced IPL Laser-Enthaarungsgerät

Nach 2 Monaten Testdurchführung kommt jetzt endlich das Update zum Philips Lumea Laser-Enthaarungsgerät und den dazu erlangten Erfahrungen - Denn diese haben sich grundlegend geändert!

Wie in der Anleitung beschrieben, habe ich das Gerät alle 2 Wochen für 2 Monate angewendet. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen! Meine Haare wachsen deutlich langsamer nach und zudem sind sie sichtlich ausgedünnt. Anfangs war ich skeptisch ob diese Methode der Haarentfernung auch wirklich funktioniert, aber ich bin begeistert. Das Philips Lumea Enthaarungsgerät ist super effektiv und schon jetzt, ist eine Rasur erst nach 1/1,5 Wochen nötig.

Ebenso die Handhabung hat sich optimiert. Nach anfänglichen Schwierigkeiten aufgrund der Föhn ähnlichen Form des Gerätes, ist gerade dies der große Pluspunkt. Die Verwendung wird dadurch erheblich erleichtert und Dein Handgelenk wird keiner Verrenkung mehr ausgesetzt.

Zudem gewöhnt sich die Haut mit der Zeit an die Laserstrahlen und das dadurch entstandene Zwicken lässt nach. Du kannst also ganz entspannt und ohne Probleme alle nötigen Körperstellen von nutzlosen Haaren entfernen.

Einen kleinen Minuspunkt stellt die Stecker-Öffnung am Gerät dar. Darin hat das Netzkabel keinen festen Halt und rutscht bei der Verwendung öfter raus. Das kann sich als störend erweisen und unterbricht den Vorgang unnötig.

Weiterhin angenehm leise ist die Lüftung. Nebenbei Deine Lieblingsserie oder einen Film zuschauen stellt kein Problem dar.

Der Test beläuft sich insgesamt auf 3 Monate. Die bisherige Testdurchführung liegt in einem Zeitraum von 2 Monaten. Ich bin gespannt wie sich der letzte Monat dieses Tests gestaltet und wie sich diese relativ kurze Zeit auf mein Haarwachstum auswirkt. Ein ausführliches Video zu diesem Blogbeitrag findest Du auf unserem Kanal und ist zudem noch im Anschluss verlinkt. Also schau vorbei!

Zweiter Erfahrungsbericht im Video

Den zweiten Erfahrungsbericht kannst Du dir auch hier im Video ansehen: