Braun Silk-expert 3 BD 3005 IPL Haarentfernungsgerät - Erste Erfahrungen mit dem Laser

Braun Silk-expert 3 BD 3005 IPL Haarentfernungsgerät
Braun Silk-expert 3 BD 3005 IPL Haarentfernungsgerät bei der Anwendung

Langanhaltende Haarentfernung zu Hause? Das Braun Silk-expert BD 3005 IPL Haarentfernungsgerät macht es möglich!

Im anschließenden Bericht geben wir Dir die Gelegenheit, einen Einblick in die ersten beiden Lasersitzungen zu bekommen.

Es kostet ein wenig Überwindung den Schritt zu wagen sich mit einem Lasergerät selbst zu behandeln. Es ist immerhin ein Laser, nicht umsonst werden Menschen dafür ausgebildet. Aber solange das Gerät richtig angewendet wird und die Hinweise in der Anleitung befolgt werden, besteht keine Gefahr! Das Lasergerät von Braun ist unser persönlicher Favorit. Hier misst das Gerät selbst die Beschaffenheit der Haut und stellt sich dementsprechend selbst ein. Zudem gibt es einen sanften Modus für empfindliche Stellen. Hier wurde an alles gedacht. 

Warme Stellen und leichtes Zwicken lassen sich aber nicht vermeiden! Da passt das Sprichwort: wer schön sein will, muss "leiden", wenn auch nicht allzu sehr.  Positiv anzumerken ist noch die schöne Handhabung. Das Gerät liegt toll in der Hand und durch diesen Komfort kann es ohne Probleme über eine längere Zeit ohne Pause genutzt werden. 

Wenn das Wachstum der Haare genau beobachtet wird, lässt sich schon nach der zweiten Anwendung feststellen, dass sich das Wachstum ein wenig verlangsamt hat. Also heißt es abwarten und konsequent sein!

 

 

Update - Braun Silk expert 3 Haarentfernungsgerät

Endlich ist das langersehnte Update zum Haarentfernungsgerät Braun Silk expert 3 da. Wie sich meine Ansichten zu diesem Gerät verändert haben und wie effektiv diese Methode der Haarentfernung mit dem Produkt von Braun ist, erfahrt Ihr in dem folgendem Blogbeitrag!

Die gesamte Testlaufzeit umfasst einen Zeitraum von 3 Monaten, wovon das Gerät von Braun jetzt genau 2 Monate in Benutzung ist. Laut Anleitung soll das Haarentfernungsgerät wöchentlich angewendet werden und wurde in unserem Test auf dem rechten Bein und unter der rechten Achsel eingesetzt. Leider ist das Ergebnis anders als erwartet. Obwohl eine wöchentliche Anwendung stattfindet, mangelt es an Effektivität. Zwar sind die Haare ausgedünnt und wachsen langsamer nach, aber im Vergleich zum Philips Lumea bemerkt man einen starken Unterschied. Nach einer Woche spürt man beim entlangstreifen über das Bein, kleine Stoppel welche auch zusehen sind

Außerdem hat auch die Handhabung mit der Zeit nachgelassen. Was anfangs als "ergonomisch" und der "Hand angepasst" galt, führt mit der Zeit zu Verrenkungen im Handgelenk. Schade für das Gerät, denn das ist ein Punkt, der zu der sowieso schon anstrengenden und zeitaufwendigen Anwendung hinzu kommt. 

Positiv anzumerken ist jedoch, dass das Zwicken auf der Haut durch die Laserstrahlen (gerade an empfindlichen Hautpartien), schon nach kurzer Zeit abgenommen hat. Dadurch wird die Anwendung sehr angenehm und komfortabel. 

Ebenfalls ein Pluspunkt stellt nach wie vor die geräuscharme Lüftung sowie die sich selbst einstellbare Lichtintensität dar. Diese Funktion erleichtert die Verwendung des Gerätes ungemein und Du brauchst Dir keine Sorgen um deine Haut machen. 

Wenn Du dir das ausführliche Video zu diesem Blogbeitrag anschauen möchtest, schau auf jeden Fall bei unserem Youtube Kanal vorbei. Den Testbericht zu diesem Gerät gibt es am Ende der 3 Monate. 

Zweiter Erfahrungsbericht im Video 

Den zweiten Erfahrungsbericht kannst Du dir auch hier im Video ansehen: